Kommt Zelda in 2D für die Nintendo Switch?

"...there is definitely a possibility.”

Eiji Aonuma äußerte sich in einem Interview auch zu der Frage, wie es mit dem The Legend of Zelda-Nachschub für den Nintendo 3DS aussähe, äußerst positiv.

The Legend of Zelda
© Nintendo

The Legend of Zelda – Breath of the Wild ist noch nicht veröffentlicht, da werden schon erste Fan-Stimmen laut, die gerne wissen würden, wie es auf den anderen Plattformen weitergeht. Speziell Fans, die Angst davor haben, der neue Zelda-Titel könne sich zu weit von seinen Wurzeln entfernen, hoffen auf Nachschub für den Nintendo 3DS im klassischen Stil, ohne Open World.

In einem neuen Interview mit Producer Eiji Aonuma kamen eben jene Fragen auf den Tisch.

Eiji Aonuma wurde unter anderem gefragt, ob Nintendo je darüber nachgedacht hätte, die Zelda-Teams der 3DS Titel an TLoZ – Breath of the Wild mitwirken zu lassen, um die Entwicklungszeit zu verkürzen.
Darauf antwortete er, dass dies nicht zwangsläufig eintreten müsse, da die Teams unterschiedliche Blickwinkel und Herangehensweisen besitzen und diese auch vorteilhaft in Kombination sein könnten. Dabei betonte er, dass das Handheald-Team nicht zwangsläufig abgeschrieben werden muss, sobald die Nintendo Switch auf dem Markt ist, schließlich wäre die Switch zwar eine Konsole-to-go, aber deshalb müsse die Handheald-Spiele Entwicklung nicht zu Ende sein. (Originalzitat: “The handheld development team will not be phased out because of Nintendo Switch. Switch will allow the users to bring their home console on the go, but this doesn’t mean handheld game development like Nintendo 3DS will be discontinued.”)

Auf die anschließende Frage, ob die Möglichkeit bestünde, dass die 3DS-Zelda-Teams an einem neuen Titel für die Switch arbeiten, bestätigte er die Möglichkeit. (Originalzitat: “Yes, there is definitely a possibility.”)

Das lässt sehr auf eine baldige Ankündigung hoffen, schließlich haben auch die 3DS-Titel von The Legend of Zelda ihren ganz eigenen Charme und würden sich großartig für die Nintendo Switch anbieten. Allerdings wird den Spielern mit TLoZ – Breath of the Wild dank der angekündigten DLC-Pakete sicher nicht so schnell langweilig!

The Legend of Zelda: Breath of the Wild, das am 3. März gleichzeitig für die neue Konsole Nintendo Switch und für Wii U erscheint, kann bereits bei Amazon vorbestellt werden. Das Game ist bereits seit 2013 in der Entwicklung und wurde ursprünglich für die Wii U geplant. Nintendo wollte das Game eigentlich schon 2015 veröffentlichen, allerdings verzögerte sich der Termin immer weiter nach hinten.

Kommentiere den Artikel (Deine Daten werden nicht veröffentlicht und jeder Kommentar wird vorher moderiert)

Dein Kommentar
Dein Name