Trillion: God of Destruction – Erscheinungsdaten für den Westen bekannt gegeben

    Es steht nun fest, wann das Spiel in Nordamerika und Europa erscheint.

    Trillion: God of Destruction / © Idea Factory International, Compile Heart
    Trillion: God of Destruction / © Idea Factory International, Compile Heart

    Idea Factory International hat die Veröffentlichungsdaten für das von Compile Heart entwickelte Spiel Trillion: God of Destruction (Makai Shin Trillion) im Westen bekannt gegeben.

    Nachdem Trillion: God of Destruction am 23. Juli letzten Jahres in Japan für die Playstation Vita herausgekommen war, stehen nun auch die Erscheinungsdaten für Nordamerika und Europa für das Spiel fest. Außderdem hat Publisher Idea Factory International Screenshots des Spiel auf Englisch veröffentlicht, die Charakter Levia zeigen.

    In Nordamerika wird Trillion: God of Destruction für die Playstation Vita am 29. März erscheinen, in Europa am 1. April diesen Jahres.

    Die Geschichte des Spiels spielt 1000 Jahre nach dem legendären Kampf im Himmel. Die Dämonen der Unterwelt leben ein böses, aber trotzdem erfülltes Leben in Frieden und so blieb es auch – bis zum Erscheinen des Trillion, eines Dämonen, der versucht die Welt zu zerstören.
    Seine Macht ist so groß, dass die Truppen der Unterwelt besiegt wurden. Selbst Zeabolos, der große Overlord selbst, wurde vernichtend geschlagen.
    Auf der Schwelle des Todes hört Zeabolos eine geheimnisvolle Stimme aus dem tiefen Inneren: „Es ist noch zu früh für dich, zu sterben.“.
    Zeabolos wurde wiederbelebt, sein zerstörter Körper wieder von dem jungen Nekromanten namens Faust zusammengeflickt.
    Er gewann die Kraft der Seele Grimoire und beschließt wieder in den Kampf zu ziehen.

    Der Spieler übernimmt die Rolle von Zeabolos und lenkt diesen durch sechs verschiedene Ebenen der Unterwelt, um den Dämonengott Trillion zu besiegen. Dieser hat eine Trillion HP. Im Laufe des Spiels kann der Spieler sechs Dämonenlords anheuern, die alle unterschiedliche Eigenschaften und Stärken besitzen.