Start Gesellschaft

Gesellschaft

Bares oder Karte? Wieso die Japaner noch immer an den Yen-Scheinen festhalten

Japanischer Yen Hilfsfond
Die japanische Kultur ist unter anderem auch für die Liebe zu Papier bekannt: Dort wird etwa nicht nur die Kunst gepflegt, Tiere und Blumen aus buntem Papier zu falten, sondern auch Geschenke werden in wunderschöne Verpackungen mit komplizierten Schleifenknoten drumherum gehüllt.Aber auch Papiergeld ist so beliebt, dass die meisten Japaner noch immer lieber Tausende Yen in Geldscheinform mit sich...

Sich der Natur ergeben – Wie Tawada Yoko die Katastrophe von Fukushima in Deutschland erlebte

Tawada Yoko
Am 11. März 2011 ereignete sich in Japan jene Tragödie, welche, als Dreifachkatastrophe oder 3/11 bezeichnet, in die Geschichte eingehen würde. Die seit 1982 in Deutschland lebende Japanerin Tawada Yoko galt während der Krise als eine der beliebtesten Ansprechpartnerinnen deutscher Medien.Ausgelöst durch ein Seebeben der Stärke 9,0 traf in mehreren Wellen ein bis zu 40m hoher Tsunami auf die japanische...

Gute Nacht: So schläft Japan

Schlafen in Japan
"Schlafen kannst du noch, wenn du tot bist" - vermutlich jeder Leser hat diesen Spruch schon einmal in seinem Freundes- oder Bekanntenkreis zu Ohren bekommen. Bis dahin hat jeder Mensch schon ordentlich geübt, gut zu schlafen.Es gibt keine Aktivität im Leben, für die mehr Lebenszeit aufgebracht wird. Knapp ein Drittel Lebenszeit wird durchschnittlich allein für die Nachtruhe verbracht. Das...

Sexuelle Belästigung in Japan als Stressabbau? Hintergründe von Chikan.

Sexuelle Belästigung
Die #Metoo-Bewegung gegen sexuelle Belästigung startete in Amerika und hat inzwischen den anderen Teil der Welt auch erreicht. Dennoch, während die Frauen in Asien den Mut aufbringen, um gegen sexuelle Belästigung aufzutreten, scheitert Japan schon seit mehreren Jahren daran, bestehende Probleme von sexueller Belästigung im öffentlichen Verkehr zu beseitigen.Stellen Sie sich einmal vor, Sie fahren in einem überfüllten Wagen der...

Mutterschaft in Japan: Immer mehr Frauen wenden sich an Doulas

Neugeborenes Baby
Die Geburt eines Kindes ist für jede junge Mutter ein einschneidendes Ereignis. Neben gynäkologischer Fachbetreuung stehen den Müttern meist Hebammen zur Seite. Nun gibt es in Japan einen neuen Trend, sich in der ersten Zeit der Mutterschaft die Hilfe von Doulas zu holen.Doulas, Griechisch für Helferinnen, sind nicht-medizinische Fachkräfte, die eine zusätzliche Hilfestellung für junge Mütter bieten. Darunter fallen...

Overtourism – Wenn der Touristenboom zur Belastung wird

Japan - Kyoto -
Japan als Reiseziel ist so beliebt wie nie zuvor. Immer mehr Menschen reisen in das Land der aufgehenden Sonne, doch die vielen Besucher bringen auch Probleme mit sich.Overtourism heißt das Wort, das Japan in jüngster Zeit vor ungekannte Probleme stellt. Das Wort „Übertourismus“ kommt ursprünglich aus der Reisebranche und bezeichnet ein problematisches Phänomen: Nämlich, wenn Orte und Regionen geradezu...

Hikikomori – Japans Bemühungen zur Rückführung der sozial Isolierten in die Gesellschaft

Einsamkeit
Hikikomori - die sozial Isolierten - sind Menschen, die sich aus verschiedenen Gründen aus der Gesellschaft zurückziehen. Oft sind Ängste über die eigene Unzulänglichkeit die Hauptursache für die selbstgewählte Isolation.Nun versuchen Kommunen in ganz Japan, diese sozialen Einsiedler zurück in die Gesellschaft zu integrieren. Die Zielgruppe sind Isolierte mittleren Alters. Dabei steht nicht allein die Integration in den Arbeitsmarkt...

Gesellschaftliche Isolation – Mein Leben als Hikikomori

Hikikomori 3
Masako Terasawa ist 31 Jahre alt und lebt seit einigen Jahren zurückgezogen in ihren eigenen vier Wänden. Eine Arbeit hat sie nicht und den Kontakt zu anderen Menschen meidet sie. Für Sumikai berichtet die junge Frau von ihrem Leben als sogenannter Hikikomori.Es ist neun Uhr morgens, als mich ein lautes Klingeln aus dem Tiefschlaf reißt. Erschrocken verharre ich unter...

Japan – Die Zukunft gehört den Singles und den Alten

Eine Straßenkreuzung in Tokyo, Japan
Kaum ein Thema bewegt Japan gegenwärtig so sehr wie der demographische Wandel, der seinen Ausdruck in zunehmender Lebenserwartung und abnehmender Geburtenrate findet. Statt Nachwuchs zu zeugen, leben immer mehr Menschen alleine. Offiziellen Prognosen zufolge soll es 2040 sogar knapp 40% Singlehaushalte in Japan geben.Der öffentliche Diskurs über den demographischen Wandel beschäftigt sich vor allem mit dem Ausbleiben des Nachwuchses....

Obdachlos in Tokyo | Leben im Internetcafé

Shibuya in Tokyo, Japan
In Japan leben Tausende in rund um die Uhr geöffneten Internetcafés, weil sie sich die hohen Mieten in Millionenmetropolen wie Tokyo nicht leisten können. Neben Computern und Duschen bieten die Internetcafés auch mehr Privatsphäre als ein Leben auf der Straße.Über 4.000 Japaner leben alleine in Tokyo in Internetcafés. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Tokyo Metropolitan Government (Verwaltung...

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück