• Gesellschaft

Anzeige

Diese Nebenjobs sind bei japanischen Studenten besonders beliebt

1,000 japanische Studenten haben in einer Umfrage verraten, bei welchen Unternehmen sie am Liebsten neben dem Studium jobben möchten

In Japan geht fast jeder Student neben seinem Studium einem Nebenjob nach. Bezeichnen tut man diese Neben- oder Teilzeitjobs als “Arubaito”, oder kurz “Baito”, was ursprünglich aus dem Deutschen stammt. Für viele junge Menschen, die erst kürzlich ihr Elternhaus verlassen haben, um ein Studium zu beginnen, sind diese Jobs ein wichtiges Einkommen zur Finanzierung ihres Studiums und ein erster Kontakt mit der japanischen Arbeitswelt.

Nun hat das Connecting Work Styles Research Institute in einer Studie mit 10,000 Teilnehmern erhoben, in welchen Unternehmen junge, japanische Studenten am Liebsten neben dem Studium jobben. Wir haben die Top-10 Arbeitgeber aufgelistet und mit ein paar Hintergrundinformationen versehen.

10. Uniqlo

Uniqlo - Von diesen Nebenjobs träumen japanische Studenten
Uniqlo | Flickr © Taichiro Ueki (CC BY-ND 2.0)

Der größte Bekleidungseinzelhändler in Japan, das “japanische H&M” unterhält landesweit über 700 Filialen und setzt auf hochstilisierte Funktionskleidung, zeitlose Designs und kostengünstige Alltagsmode für jedermann. Besonders modebewusste junge Menschen, die sich für den Einzelhandel interessieren, haben sich für Uniqlo als beliebten Arbeitgeber entschieden.

9. Aeon

Aeon - Von diesen Nebenjobs träumen japanische Studenten
Aeon Mall Hineno | Wikimedia Commons © Whity (CC-BY-SA 3.0)

Das größte Einzelhandelsunternehmen Japans unterhält Shopping Malls und Supermärkte im ganzen Land. Eine Universität in Gifu rechnete ihren Studenten jüngst sogar Credits an, wenn diese beim Shoppingmall-Riesen ein bezahltes Praktikum alsolvieren. Zu der Aeon-Gruppe gehören auch Convenience Stores (MiniStop), Supermärkte und Einkaufspassagen im ganzen Land.

8. Family Mart

FamilyMart
FamilyMart | Flickr © Jpellgen (CC BY-NC-ND 2.0)

Family Mart ist die drittgrößte Convenience-Store-Kette Japans. Landesweit gibt es knapp 9.000 Filialen. Zwar  unterscheiden sich die drei größten Convenience-Stores (kurz: “Conbini) in der Hinsicht Sortiment nur geringfügig, aber bei FamilyMart sind besonders die heißen Snacks ein Renner. Das hauseigene Crispy Chicken, das sogenannte “FamiChiki” für nicht mal zwei Euro, ist ein populärer Snack und wird in allen Stores verkauft.

7. Muji

Diese Nebenjobs sind bei japanischen Studenten besonders beliebt
Muji | Flickr © Chinnian (CC BY-SA 2.0)

Mujirushi Ryohin, abgekürzt MUJI, heißt so viel wie “keine Marke, hochwertige Produkte”. Muji ist eine japanische Lifestyle-Kette aus Tokyo, dessen Produktpalette von Büroartikeln und Möbeln über Kosmetikartikel bis hin zu Kleidung reicht. Dabei setzt das Unternehmen auf schlichte Designs, pure Funktionalität, rationalisierte Herstellungsprozesse und Produkte, die ressourcenschonend hergestellt werden.

6. 7-Eleven

7-Eleven - Diese Nebenjobs sind bei japanischen Studenten beliebt
7-Eleven | Flickr © Dick Thomas Johnson (CC BY 2.0)

Seven-Eleven ist die größte Convenience-Store-Kette in Japan. Alleine in Tokyo gibt es knapp 2,500 7-Eleven-Märkte. Besonders beliebt sind die hauseigenen Onigiris (Reisbällchen), die üppigen Obento (Lunchboxen) und die Kuchen und Süßigkeiten. Im 7-Eleven-Konbini gibt es außerdem kostenloses Wi-Fi und Geldautomaten, an denen sogar ausländische Besucher gebührenfrei Geld abheben können.

5. Lawson

Diese Nebenjobs sind bei japanischen Studenten beliebt
Lawson | Flickr © Inefekt69 (CC BY-NC-ND 2.0)

Die zweitgrößte Kombini-Kette des Landes ist mit über 11,000 Filialen im ganzen Land vertreten und gilt unter Studenten als beliebter Arbeitgeber. Das Unternehmen setzt auf frische und regionale Waren und unterhält auch Ableger wie Lawson Store 100 (100-Yen-Geschäft) und Natural Lawson, wo der Fokus auf gesunden und nachhaltigen Produkten liegt.

4. McDonalds

diese Nebenjobs sind bei japanischen Studenten beliebt
McDonalds Japan | Flickr © Danny Choo (CC BY-SA 2.0)

Shrimps, Teriyaki-Burger, Süßkartoffelpommes, Eiersandwiches und viel mehr… Neben der regulären Produktpalette, wie wir sie kennen, gibt es bei McDonalds in Japan diverse “Only-in-Japan-Specials” und regionale Angebote, die bei Japanern und erstaunten Besuchern gleichermaßen beliebt sind. Selbst einen Lieferservice betreibt die Fastfood-Kette hier.

3. Universal Studios Japan

Diese Nebenjobs sind bei japanischen Studenten besonders beliebt
Universal Studios Japan | Flickr © Kazu Masuda (CC BY-NC-ND 2.0)

Nirgendswo auf der Welt sind Freizeitparks so beliebt wie in Japan. Millionen von Menschen besuchen jedes Jahr die vielen Themenparks, die das Land zu bieten hat. Der unweit von Osaka gelegene Freizeitpark Universal Studios Japan wurde 2001 eröffnet. Besonders populär “Wizarding World of Harry Potter” (zu dt. Die Zauberwelt von Harry Potter). Besonders viele Studenten aus der Kansai-Regionen träumen von einem Nebenjob im Freizeitpark.

2. Tokyo Disney Resort

Tokyo Disney Resort | Flickr © PeterPan Fan (CC BY-NC-ND 2.0)

Noch beliebter als die Universal Studios ist das Tokyo Disney Resort. Für japanische Studenten, die in der Regel ohnehin begeisterte Disneyland-Besucher sind, ist ein Nebenjob in diesem Freizeitpark ein absolutes Highlight. Hier kann man Vergnügen und Arbeit kombinieren und nebenbei auch noch die farbenfrohen Paraden erleben, die unter Japanern eine beliebte Attraktion sind.

1. Starbucks

Starbucks | Flickr © Naoya Fujii (CC BY-NC 2.0)

Die unumstrittene Nr. 1 unter den beliebtesten Studentenjobs ist eine Anstellung als Barista bei Starbucks. Auch wenn Japan vor allem für seine stilvolle Teekultur berühmt ist, findet man an jeder Ecke Cafés. Die amerikanische Kafeehaus-Kette ist in Japan allgegenwärtig und besonders unter jungen Menschen ein beliebter Treffpunkt. Selbst das Starbucks-Merchandise, mit japanischen Designs bedruckte To-Go-Becher und Taschen, gilt unter Studenten als trendiges Statussymbol.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Japan schlägt sanftere Töne gegenüber Russland und Nordkorea an

Im neuen jährlichen Bericht über Japans Außenpolitik, ist der Ton gegenüber Russland und Nordkorea deutlich sanfter geworden. Auch die Beziehungen zu China seien wieder...

Auch interessant

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück