• Gesellschaft
  • Die Japanische Küche
Werbung
Gesellschaft Ethnische Minderheiten in der japanischen Gesellschaft- Die Zainichi Teil 4

Ethnische Minderheiten in der japanischen Gesellschaft- Die Zainichi Teil 4

Der dritte Teil stellte bereits die Situation der Zainichi in Japan während des späten 20. Jahrhunderts vor. Aber wie sieht es eigentlich in der heutigen japanischen Gesellschaft aus?

Sind die Zainichi mittlerweile gut in die Gesellschaft integriert oder sehen sie sich immer noch mit Diskriminierung konfrontiert? Und ist es den Japanern heute möglich, offener auf fremde Kulturen zuzugehen?

Die Frage nach Diskriminierung oder Integrierung kann man nicht eindeutig beantworten. Denn es trifft beides zu. Man kann jedoch sagen, dass eine große Entwicklung seit den Anfängen der Zainichi bis heute stattgefunden hat. Was für die Integration der Koreaner spricht, ist beispielsweise, dass die Diskriminierung an Schulen fast vollständig verschwunden ist und viele Japaner heutzutage Zainichi zu ihren engen Freunden zählen. Für sie sind die Koreaner, die in Japan aufgewachsen sind, keine Ausländer mehr, sondern ganz normale Freunde wie alle anderen Japaner auch. Außerdem können die Zainichi an fast allen Universitäten Japans studieren. Ebenso eröffnen sich in der Arbeitswelt immer mehr Chancen und Möglichkeiten für die Koreaner.

Ein weiterer Aspekt, der zu einer größeren Akzeptanz der Zainichi in Japan führt, ist die Verbreitung der Hallyu Wave. Durch die sogenannte koreanische Welle begann sich Anfang des 21. Jahrhunderts die koreanische Popkultur, wie K-Dramen oder K-Pop, überall, vor allem in der asiatischen Welt zu verbreiten. So steigt auch das Interesse der Japaner an der koreanischen Kultur, wodurch das Ansehen der Zainichi an Zuwachs gewinnt. Mittlerweile sind K-Pop Gruppen in Japan außerordentlich beliebt, so dass diese Gruppen vermehrt durch Japan touren. Und auch die K-Dramen werden, vor allem von der jüngeren Generation, viel konsumiert. Eine interessante Nebenerscheinung dabei ist, dass sich japanische Mädchen, durch die Idealisierung koreanischer Männer in den Dramen, einen koreanischen Ehemann wünschen.

Aber leider sind die Zainichi noch nicht vollkommen befreit von Diskriminierung. So müssen sie beispielsweise immer noch mit einigen Einschränkungen in den Sozialleistungen leben. Vor allem die fehlende japanische Staatsbürgerschaft erschwert auch heute noch das Ausüben eines Berufes in höheren Positionen oder das aktive Mitwirken in der Politik.
Die wohl ausschlaggebendste Entwicklung gegen die Akzeptanz der Koreaner in jüngster Zeit, ist die Etablierung der sogenannten Zaitokukai. Diese politische Gruppe setzt sich öffentlich gegen die Rechte der Zainichi ein. Mit Hassreden wie etwa “Geht zurück nach Korea!” protestieren die Mitglieder dieser Gruppen auf den Straßen gegen die Koreaner. Trotz Klagen von Seiten der Gerichte aus, besteht die Zaitokukai mittlerweile aus über 15.000 Mitgliedern. Die Zainichi fühlen sich dadurch nicht nur persönlich angegriffen, sondern entwickeln erneut Ängste gegenüber den Japanern und beginnen sich gleichzeitig, für ihre eigene Herkunft zu schämen.

Für die Zukunft bleibt zu hoffen, dass sich solche rassistischen Gruppen in Japan nicht weiter verbreiten, sondern, dass alle Japaner andere Kulturen in ihren Reihen akzeptieren können und somit eine multikulturelle Gesellschaft entstehen kann.

Würde euch in diesem Zusammenhang auch die Entwicklung anderer ethnischer Minderheiten in Japan interessieren?

Literaturangaben
Marinescu, Valentina (2014): The global impact of South Korean popular culture: hallyu unbound. London: Lexington Books.

The Japan Times (07.05.2016): Japan’s resident Koreans endure a climate of hate. Tōkyō: McClatchy-Tribune Information Services.

The Asahi Shinbun (26.04.2016): Zaitokukai ordered to pay more for ‘racial discrimination’. Tōkyō: The Asahi Shimbun Company.

Werbung

Neuste Artikel

Universität Kyoto und Yellow Hat erstellen Verkehrssicherheitsvideo für Katzen

Obwohl Japan letztes Jahr ein neues Rekordtief an Verkehrsunfällen verzeichnete, kommt es nach wie vor zu Tausenden Unfällen. Passanten sollten deswegen nicht unvorsichtig im...

Kirschblüten-Saison früher als sonst in Japan erwartet

Die japanische Weather Association erwartet in diesem Jahr, das aufgrund des warmen Wetters die beliebte Soemi-Yoshino-Sorte früher als normalerweise in Japan erblühen wird.Laut der Weather...

Bezaubernde Shiba Inu-Gläser sind der Renner in Japan

Der Shiba Inu gilt seit Generationen als eine der beliebtesten Hunderassen bei Haustieren in Japan. Auch die sozialen Medien haben sich diesem Trend mittlerweile...

Erdbeben der Stärke 5,8 trifft Hokkaido

Die Insel Hokkaido wurde gestern von einem Erdbeben der Stärke 5,8 erschüttert. Das Beben ereignete sich am Donnerstagabend um 21:22 Uhr Ortszeit in einer...

Vielleicht auch interessant

Hakuoki: Kyoto Winds erhält eine exklusive Special-Edition im Westen

Idea Factory International hat eine limitierte Edition des Otome Visual Novels Hakuoki: Kyoto Winds mit vielen Extras für Playstation Vita angekündigt.Die limitierte Edition wird...

peppermint anime lizenziert Ano Hi Mita Hana no Namae o Bokutachi wa Mada Shiranai

Auf der MCC gab peppermint anime bekannt, dass sie sich die Rechte an der Serie und den Movie von Ano Hi Mita Hana no...

Spice and Wolf – Holo Reneval Package ver. von Kotobukiya (Re-Release)

Heute startete der Hersteller Kotobukiya den Vorverkauf der vierten Auflage von ihrer Figur aus dem Anime Spice and Wolf.Zum insgesamt vierten Mal nun erhält die Holo...

First View: The Anonymous Noise – Melodien, die Herzen verbinden

Am 12. April startete beim Publisher Kazé via Anime on Demand der Simulcast zu The Anonymous Noise (Fukumenkei Noise). Die erste Episode der musikalischen...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück

Werbung