Gesellschaft Immer mehr japanische Lehrer fallen wegen chronischen Depressionen aus

Immer mehr japanische Lehrer fallen wegen chronischen Depressionen aus

Die meisten Lehrer, die gerade ihr Studium abgeschlossen haben und ihre Arbeit aufnehmen, sind voll motiviert, die Zukunft der kommenden Generation mitzugestalten. Die Realität holt viele Lehrer in Japan schon bald wieder ein. Denn neben dem Unterricht haben sie weitere Aufgaben wie Clubaktivitäten und endlose Meetings zu schultern.

Das japanische Ministerium für Bildung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technologie fand heraus, dass im vergangenen Jahr insgesamt 5.077 Lehrer an Depressionen litten und deswegen nicht arbeiten konnten. Damit stieg die Zahl im Vergleich zum Vorjahr um 186 Personen und bedeutet gleichzeitig den Höchststand seit vier Jahren.

Mit 2.333 erkrankten Pädagogen bilden Grundschullehrer die größte Gruppe innerhalb der Studie. Dahinter liegen die Lehrer von Hauptschulen mit 1.384 Erkrankten. Die Zahl der Gymnasiallehrer, die wegen Depressionen ausfallen, lag bei einem deutlich geringeren Wert von 742. Bei den Sonderpädagogen fielen 612 wegen der Krankheit aus.

Auch geografisch lässt sich eine klare Einteilung vornehmen. Die drei an den stärksten betroffenen Gebieten sind der stark bevölkerte Raum Tokyo mit 602, gefolgt von der Stadt Osaka mit 430. An dritter Stelle liegt die Präfektur Aichi mit 331 erkrankten Lehrern.

depressive Frau
Bild: Susi-paku

33 Prozent der überarbeiteten Lehrer nahmen wegen ihrer Depressionen eine Auszeit von bis zu sechs Monaten. 13 Prozent der Pädagogen waren dermaßen ausgebrannt, dass sie mehr als zwei Jahre ihre Arbeit nicht verrichten konnten. 1.023 Mitarbeiter gaben ihre Tätigkeit vollständig auf.

Viele Lehrer leiden derzeit an chronischen Depressionen, die auf die intensive Arbeitsbelastung in der Schule zurückzuführen ist. Nach einer krankheitsbedingten Pause sind eine Vielzahl weiterhin so überfordert, dass sie erneut ausfallen. Dieses Problem muss von den Schulen unbedingt angegangen werden, findet Makane Kaoruko, Leiter der psychiatrischen Abteilung am Sanraku Hospital.

Japanische Nutzer der sozialen Netzwerke sympathisieren mit den Lehrern und ihren Problemen. Viele schlagen vor, Clubaktivitäten von Vertrauensschülern oder weiteren Mitarbeitern betreuen zu lassen.

QuelleNHK-News

Neue Artikel

Grippe tötete wahrscheinlich mehrere Personen in Awaji Pflegeheim

Zum Wintereinbruch in Japan gab es die ersten Grippefälle. In den letzten Wochen stieg die Zahl der Erkrankten rasant...

Japan will mit Nordkorea hochrangige Gespräche führen

Nach wie vor möchte Japan mit dem abgeschotteten Nordkorea Gespräche führen, um erneut das Entführungsproblem zu behandeln. Um eine...

Olympische Eiskunstläuferinnen spielen Gamecharaktere für Spiele-Werbung

Japaner lieben Eiskunstlaufen. Bei den Olympischen Spielen 2014 und 2018 holten japanische Läufer die Goldmedaillen für ihr Land. Außerdem...

Shake Shack Japan stellt Sakura-Shake für 2019 vor

Nachdem bereits Coca-Cola seine Sakura-Edition für 2019 vorgestellt hat, folgt nun der Shack-ura Shake der Fast-Food-Kette Shake Shack.Der Shack-ura...

Lesetipps

Call und Joule – zwei neue DLC Charaktere für Mighty Gunvolt Burst veröffentlicht

Inti Creates hat zwei neue DLCs zu Mighty Gunvolt Burst veröffentlicht, die zwei neue Charaktere in das 3D Action...

Zum Japanischlernen nach Japan ziehen – Das sind die wichtigsten Schritte

Du willst also nach Japan ziehen, um dort Japanisch zu lernen. Du willst endlich einmal selbst Fuß in das...

Gesehen: Speed Grapher

Ende März veröffentlichte Nipponart die Gesamtbox zur 24 Episoden starken Anime-Serie Speed Grapher. Sumikai warf einen Blick in die...

Vergesst nie wo eure Wurzeln liegen – The Guild 3 Gameplay-Trailer veröffentlicht

THQ Nordic hat einen neuen Gameplay-Trailer zu ihrem Early Access Game The Guild 3 veröffentlicht, in dem man den...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück