• Interviews
  • Die Japanische Küche
Werbung
Interview Anime – Legal, illegal, total egal? - Interview mit Clipfish

Anime – Legal, illegal, total egal? – Interview mit Clipfish

Weiter geht es mit unserer Artikelreihe neben einer Fan-Subberin, einen Crunchyroll Subber und Proxer haben wir auch Clipfish nach ihrer Meinung gefragt.

Sumikai: stellt Euch doch bitte kurz vor.

Clipfish: Clipfish ist ein deutsches Streamingportal, das es nun schon 10 Jahre (seit 2006) gibt. Bei uns finden User ein großes Gratis-Angebot an Spielfilmen, Serien, Animes und mehr. Gerade im Animebereich können wir mittlerweile ein sehr vielfältiges und aktuelles Angebot an Serien und Filmen anbieten. Unsere Animes sind in deutscher Synchronisation und / oder in Originalfassung mit deutschem Untertitel verfügbar.

Auf Clipfish finden die Fans mittlerweile über 40 Formate, von bekannten Anime-Highlights wie „Naruto Shippuden“ und „Fullmetal Alchemist: Brotherhood“ über Klassiker wie „Yu-Gi-Oh!“ und „Captain Tsubasa“ bis hin zu topaktuellen Neuheiten wie „Blood Blockade Battlefront“ oder „Danmachi: Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon?“, die wir oft schon kurz nach DVD-Release anbieten können.

Sumikai: Ihr habt ja auch einen großen Katalog an Anime Titeln und finanziert euer Angebot über Werbung. Ein oft gehörtes Argument gegen Clipfish ist, dass diese Werbung einfach stört. Wie ist eure Meinung dazu?

Clipfish: Ein Video sofort und ohne Werbung sehen zu können, das ist natürlich angenehm. Aber für uns ist Werbung eben die einzige Einnahmequelle, um die Lizenzkosten zu refinanzieren. Würden wir sie weglassen, könnten wir keine Filme oder Serien lizenzieren. Das Feedback ist hier auch gar nicht so negativ. Viele User sind einfach froh, dass sie bei uns auf legalem Wege Animes kostenlos schauen können.

Das ist vergleichbar mit werbefinanziertem TV, und trotz hoher Lizenzkosten haben wir aktuell deutlich weniger Werbung pro Folge als im linearen TV üblich. Wir sehen uns also als modernen, kostenlosen Anime-Sender im Netz, und überhaupt nicht als Ersatz für werbefreie, dafür aber kostenpflichtige Angebotsformen wie Pay-TV, Abo-Dienste oder DVDs.


Alle Portale, die wie wir Animes offiziell lizenzieren, unterstützen somit die Anime-Szene langfristig und das sollte von echten Fans honoriert werden.

Sumikai: Wie ist eure Meinung zu den Fans, die nur auf illegalen Seiten unterwegs sind und alle möglichen Ausreden dafür benutzen (also die, die auch nicht bereit sind irgendwann mal etwas zu kaufen).

Clipfish: Anime-Fans, die Serien und Filme auf illegalen Seiten schauen, ist wahrscheinlich nicht unbedingt immer bewusst, dass sie damit langfristig der gesamten Anime-Szene schaden, besonders den Produzenten. Dadurch, dass illegale Portalanbieter keine Lizenzen für die Titel erwerben, fließen den Produzenten der Animes keine Einnahmen zu und diese sind somit schlechter in der Lage, ihre Kosten zu refinanzieren, während sich die Portalbetreiber solcher illegalen Angebote auf deren Kosten bereichern und Geld mit der Nutzung verdienen, was ihnen nicht zusteht.

Langfristig gesehen zerstören illegale Angebote die Kreativität und Produktionen solcher Inhalte. Kein Fan hat also etwas davon, Serien oder Filme auf illegalen Portalen zu schauen, zumal es ja legale kostenlose Alternativen gibt.

Alle Portale, die wie wir Animes offiziell lizenzieren, unterstützen somit die Anime-Szene langfristig und das sollte von echten Fans honoriert werden.

Sumikai: Eins der sehr häufig genannten Argumente: Durch illegale Angebote bekommen die Publisher kein Geld um auch mal Serien, die vielleicht eher Nische sind (Slice of Life zum Beispiel), zu lizenzieren.

Clipfish: Dieses Argument ist richtig und wichtig. Gerade bei Serien, die eher nischig und nicht für den Massenmarkt ausgelegt sind, sind Produzenten umso mehr auf offizielle Lizenznehmer wie uns angewiesen, um Titel zu refinanzieren.

Werden diese Serien oder Filme auf illegalen Seiten gezeigt, fallen die Einnahmen für den Lizenzverkauf für die Produzenten weg. Langfristig bedeutet das vor allem für Serien und Filme aus der Nische, dass diese im schlimmsten Fall nicht mehr produziert werden können und somit einige großartige Filme und Serien für die Fans nicht mehr zu sehen sein werden.

Sumikai: Wir haben mittlerweile einige Anbieter bei uns. Wie seht Ihr den deutschen Markt?

Clipfish:: Wir freuen uns über die Vielfalt im deutschen Markt und die vorhandenen Möglichkeiten für die Fans, Animes kostenlos und legal zu nutzen. Die Anime-Szene in Deutschland ist sehr aktiv und im Austausch, das sieht man auch an den zahlreichen Messen und Conventions. Umso schöner, dass auch wir den Fans mit Clipfish eine Anlaufstelle bieten können, um ihre Lieblings-Animes zu schauen.

Sumikai: Und was sollte man nach eurer Meinung auf den deutschen Markt verbessern?

Clipfish: Mit vielen Lizenzgebern arbeiten wir bereits Hand in Hand zusammen, aber an einige Wunschtitel, nach denen auch die Fans häufig fragen, kommen wir nicht so richtig ran. Wir würden uns wünschen, dass sich noch mehr Lizenzgeber dem Thema Streaming und Video-On-Demand öffnen. Manchmal liegt die Zurückhaltung in der Sorge, dass DVD-Verkäufe unter den Streaming-Angeboten leiden, aber das können wir aus eigener Erfahrung nicht bestätigen – im Gegenteil, viele Fans lernen bei uns die Serie kennen und kaufen zusätzlich die DVD, wenn sie ihnen gefällt.

Sumikai: Möchtet Ihr unseren Lesern etwas mit auf den Weg geben?

Clipfish: Wir möchten vor allem unseren Usern danken, die mittlerweile schon sehr lange und treu bei uns Animes schauen und unser Engagement zu schätzen wissen. Wir nehmen das Thema Anime sehr ernst und freuen uns sehr über Feedback und Verbesserungsvorschläge, was viele Fans auch aktiv nutzen. Natürlich würde es uns freuen, wenn einige Leser in Zukunft noch sensibilisierter für das Thema illegale Nutzung sind und umdenken, damit die Anime-Szene in Deutschland auch weiterhin so bunt und vielfältig sein kann und Content weiterhin kostenlos auf legalen Wegen angeboten werden kann.

Clipfish im Net:

Alle Artikel:

Werbung

Neuste Artikel

KSM Anime veröffentlicht Trailer zu Lance N’ Masques und Katsugeki Touken Ranbu

KSM Anime hat vor kurzem auf ihrem offiziellen YouTube-Account jeweils einen Anime-Trailer zu Lance N' Masques und Katsugeki Touken Ranbu in deutscher Sprachausgabe veröffentlicht.Beide Titel...

Denkmal vom japanischen Schindler in Israel zerstört

Obwohl Japan während des Zweiten Weltkriegs ein enges Verhältnis mit Deutschland führte, teilten sie nicht den Hass gegen Juden. Zwar behandelte das Land die...

Anime-Adaption von Kawaikereba Hentai demo Suki ni Natte Kuremasuka? angekündigt

Am Mittwoch wurde angekündigt, dass die Light Novel von Kawaikereba Hentai demo Suki ni Natte Kuremasuka? eine Anime-Adaption erhält.Die romantische Komödie beginnt damit, dass ein...

Japan weist größtes Handelsdefizit seit fast 5 Jahren aus

Im Januar wies Japan sein größtes Handelsdefizit seit fast fünf Jahren aus. Damit ist es bereits der vierte Monat in Folge, in dem ein...

Vielleicht auch interessant

video

Erster Teaser von High Speed! -Free! veröffentlicht

Auf der offiziellen Webseite des kommenden High Speed! -Free! Starting Days wurde der erste Trailer des Films veröffentlicht.Bei High Speed! handelt es sich um...

GACKT veröffentlicht seine neue Single “ARROW” im Oktober

Zunächst sollte die neue Single von GACKT Anfang Juli erscheinen, bevor sie dann jedoch auf den Oktober verschoben wurde. Nun wurden endlich genauere Details...

Französisches Flair in den berühmten Yatai-Imbissbuden von Fukuoka –

Die Yatai, mobile Immbissbuden mit Open-Air-Charakter, sind in den letzten Jahren zum populärsten Wahrzeichen der Stadt Fukuoka in Japan geworden. Auch Remy Grenard aus...

Von Wikingern zu Titanen – Die Einflüsse der westlichen Mythologie in Mangas und Anime

Keine Comicrichtung ist so vielseitig in ihrer Themenwahl wie die japanischen Mangas und Anime. Von kindlichen, verspielten Fantasybüchern zu gesellschaftskritischen Comicbüchern für Erwachsene ist...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück

Werbung