Interview mit Danse_Macabre zu »Blutrecht«

    Blutrecht – ius sanguis, Band 1 © 2015 Danse_Macabre

    Zur Leipziger Buchmesse/Manga-Comic-Convention 2015 veröffentlichte die Zeichnerin Danse_Macabre den ersten Band ihres Mangas Blutrecht (wir berichteten). Interessierte können den Titel über Animexx, wo das Werk nachträglich erscheint, oder auch über Danse_Macabres offizielle Künstlerseite auf Facebook online erwerben. Örtlich kaufen können Fans Blutrecht Band 1 das nächste Mal auf der Connichi 2015, wie uns die Manga-Zeichnerin neben anderen wertvollen Informationen in einem Interview preisgab. Was sie sonst noch so verriet, könnt ihr folgend lesen.

    AnimeY: Woran hast du vor Blutrecht gezeichnet? Ist dies deine erste Print-Veröffentlichung?

    Danse_Macabre: Blutrecht ist das erste große Projekt, das ich gemacht habe.
    Ich habe schon mal in einer Anthologie Dejavue Kurzgeschichten und Illustrationen veröffentlicht.
    Es ist jedoch recht lange her, 2006 bis 2008.

    AnimeY: Wie bist du auf die Idee zu Blutrecht gekommen?

    Danse_Macabre: Ich habe mir das Buch Manga-Geschichten entwickeln gekauft, und da hieß es, dass man als Übung sich eine Story mit drei Lieblingsthemen ausdenken soll … und so ist Blutrecht entstanden.

    AnimeY: Was ist das Besondere an der Welt von Blutrecht?

    Danse_Macabre: Ich denke, das Besondere ist, dass es eine Fantasy-Welt zeigt, die auf unserer realen Welt basiert.
    In dieser Welt werden die alten Traditionen mit modernen Versionen verknüpft, und dabei wird eine sehr widersprüchliche Gesellschaft gezeigt.

    AnimeY: Wie entstand das Charakter-Design?

    Danse_Macabre: Das Charakter-Design war zum Teil ein echter Krampf.
    Einige Charaktere wie Finist und Selena sind in meiner Fantasie sofort entstanden, und mit Samuel hatte ich die meisten Probleme.
    Ursprünglich sollte er auch eine weibliche Figur sein … aber irgendwie passte es nicht wirklich in das Gesamtkonzept. An sich ist er ein Zufallsprodukt.

    AnimeY: Steckt hinter den einzelnen Namen eine tiefere Bedeutung?

    Danse_Macabre: Ja, die Namen sind nicht zufällig gewählt.
    Ich habe die Figuren nach Herkunft und Bedeutung sortiert.
    Wer wissen möchte, was sie bedeuten, kann sich gern im Internet belesen 🙂

    AnimeY: Samuel wirft als Hauptcharakter die meisten Fragen auf. Wie viel darfst du zu seiner Figur bereits verraten?

    Danse_Macabre: Ich denke, es wäre gemein, jetzt schon so viel zu verraten.
    Was man im ersten Kapitel erfährt, denke ich, dass er auf jeden Fall kein Mensch ist und einen stressigen Job hat 😉

    AnimeY: In was für einer Beziehung stehen die Charaktere Samuel, Finist, Selena und Naomi zueinander?

    Danse_Macabre: Sie sind Kollegen? Ihr werdet im zweiten Kapitel erfahren, wie sie zueinander stehen 🙂

    AnimeY: Wie ist der Titel Blutrecht – Ius sanguinis entstanden? Worauf spielt der Spruch »Blut ist dicker als Wasser« auf der Rückseite des ersten Bandes an?

    Danse_Macabre: Nun ja, Blutrecht ist der rote Faden, der sich durch die Story ziehen wird. Es wurde im ersten Kapitel bereits angesprochen, weshalb ein gewisser Konflikt entstanden ist.
    Es hat was mit Familienbände zu tun, also mit Blut.

    AnimeY: In Blutrecht kommen Vampire vor. Was für Fähigkeiten und Schwächen besitzen sie?

    Danse_Macabre: Das übliche Leiden des ewigen Lebens und Blutdurstes 😉
    Sie können außerdem Menschen beeinflussen, haben jedoch keine magischen Fähigkeiten im herkömmlichen Sinne.

    AnimeY: Science-Fiction, Fantasy, Boys Love, Vampire, Weltraumpiraten, Kolonialisierung des Weltraums, untergegangene außerirdische Kulturen und ihre Technologien – Wie bekommst du so viele Themen unter einen Hut?

    Danse_Macabre: Ich sehe das nicht als verschiedene Themen. Für mich sind es eher Puzzleteile des Ganzen.
    In diesem Fall sind das die Teile der fiktiven Welt, die ich konstruiert habe.
    Boys Love war ursprünglich gar nicht geplant …. ich habe zwischendurch entschieden, dass Samuel ein männlicher Charakter wird. Daher hat sich das quasi reingeschlichen.

    AnimeY: Boys Love kommt im ersten Band gar nicht vor. Was darf man in der Hinsicht für Folgebände erwarten?

    Danse_Macabre: Da Blutrecht keine romantische Geschichte ist, sondern eher als Abenteuer gedacht ist, werden die Boys-Love-Elemente zwar auftauchen, sind jedoch nicht das Hauptthema.
    Viele haben mich bereits gefragt, ob da auch FSK-18-Szenen sein werden.
    Ja, das wird passieren.

    AnimeY: Würdest du selbst gerne in der Welt von Blutrecht leben? Wer wärst du gerne?

    Danse_Macabre: Ha ha, na klar! Ich wäre gern eine top gestylte Weltraumpiratin 😉

    AnimeY: Wen zeichnest du am liebsten, wer macht dir eher Probleme?

    Danse_Macabre: Ich zeichne am liebsten die weiblichen Charaktere. Schöne Kurven und extravagante Kleider.
    Männliche Charaktere finde ich schwieriger zu zeichnen, vor allem wenn ich versuche, einige relativ androgyn darzustellen. Sie sehen in meinen Augen oft wie Puppen aus.

    AnimeY: In welchen Schritten entsteht eine Seite bei dir? Wie lange sitzt du daran?

    Danse_Macabre: Ich arbeite normalerweise nicht seitenweise, sondern kapitelweise.
    Also werden erstmal 50 Seiten durchgeplant, skizziert, getuscht und am PC bearbeitet.
    Daher ist es schwer zu sagen, wie lange ich an einer Seite arbeite.
    Es schwankt so zwischen 17 und sechs Stunden, je nach Aufwand.

    AnimeY: Wo kann man Band 1 von Blutrecht noch erwerben?

    Danse_Macabre: Normalerweise online über Facebook/Animexx.
    Dieses Jahr bin ich auf Connichi dabei und eventuell auch MMC.

    AnimeY: Wie viele Bände soll Blutrecht umfassen? Wann soll Band 2 erscheinen?

    Danse_Macabre: Es sind fünf Bände geplant, und Band 2 wird im März 2016 erscheinen.
    Jedoch werden die nächsten Bände viel dicker sein. Ich plane so 80 bis 100 Seiten pro Band zu schaffen.
    Ursprünglich habe in geplant, im September 2015 Band zwei rauszubringen, aber da würde die Qualität stark drunter leiden. Also wird Band 2 im März 2016 fertig sein.

    AnimeY: Sind bereits weitere Manga-Projekte in Planung?

    Danse_Macabre: Ja, es ist ein weiteres Projekt mit einer Freundin geplant.
    Ihr könnt euch hier den Prolog schon mal ansehen: Animexx

    Es sind drei Bände je 100 Seiten geplant, und Band 1 wird planmäßig im März 2016 erscheinen.

    AnimeY: Auf welchen Veranstaltungen können dich Fans dieses Jahr noch antreffen?

    Danse_Macabre: Connichi in Kassel und eventuell MMC in Berlin

    Das AnimeY-Team bedankt sich herzlich bei Danse_Macabre für dieses Interview.

    fallenshadow
    Passionierte Liebhaberin der deutschen Manga-Zeichner-Szene, Manga über Anime Stellerin, es darf auch mal ein amerikanischer Comic sein, Avocado Makis sind lecker, liebt Regentage, zu faul Haare schneiden zu lassen, Mathe ist easy, Tofu ist mein Fleisch