• Interviews

Anzeige

Interview mit dem Gründer des Projekts OTAKU HOUSE

Vor Kurzem berichteten wir über das Projekt OTAKU HOUSE. Dabei handelt es sich um ein Hotel für Fans von Anime, Manga und Games. Das Hotel soll seinen Besuchern eine einzigartige Atmosphäre bieten, damit sie sich rundum wohlfühlen.

Geplant ist ein spezieller Raum, in dem man die neuste VR-Technologie nutzen kann, ein Cosplay-Raum mit einer Fotoausrüstung und ein Wohnzimmer natürlich voll mit Anime und Manga. Finanziert wird dieses Projekt über Crowdfunding.

Wir haben uns mit dem Initiator des Projekts über das OTAKU HOUSE unterhalten.

Hallo, würden sie unseren Lesern einmal genau erklären, was das OTAKU HOUSE ist?

Das OTAKU HOUSE ist eine neue Art von Unterkunft mit erlebnisorientierten japanischen Inhalten. Das Konzept besteht darin, die “Aufregung hautnah zu spüren”.

Das Konzept besteht darin, mit dem OTAKU HOUSE einen Ort anzubieten, wo ausländische Japantouristen japanische Inhalte, wie Manga, Anime, Games und Cosplay näher erleben können.

In jeder dieser Einrichtungen können sie einige typisch japanische Inhalte erleben.

  1. Das Kapselzimmer – “Genießen sie ihren Lieblingsanime oder -manga gemächlich mit einem LCD-Bildschirm und Leselicht.
  2. Das Wohnzimmer mit Anime, Manga und Games. Hier können sich Fans aus aller Welt untereinander austauschen.
  3. Der VR-Erlebnisraum, in dem man das Neuste aus der Virtual Reality erleben kann
  4. Der Cosplay-Raum – Hier können die Gäste Cosplay erleben und auf Events bekannte Cosplayer sowohl kennenlernen als auch fotografieren.

Cosplay Raum
Cosplay-Raum – mit Fotoausrüstung

Wie sind Sie auf die Idee zu diesem Projekt gekommen?

Ich, Kazuki, der Gründer des OTAKU HOUSE, war früher Gastgeber von AIRBNB. In dieser Zeit habe ich mitbekommen, dass einige ausländische Touristen Japan besuchen, um nach japanischen Inhalten zu suchen, und ich kam auf die Idee, dass wenn die Unterkunft Content aus Japan bieten würde, es etwas großartiges wäre. Danach beschloss ich, das Projekt OTAKU HOUSE zu starten.

Manga-Cafés werden oft als wunderbare Orte bezeichnet, um reichlich Manga zu genießen, aber im Grunde genommen ohne einen gemeinsamen Raum.

Ich glaube, dass ich jeden Touristen eine komfortable Unterkunft bieten kann, in dem ich ein Wohnzimmer schaffe, in dem sich die Gäste leichter miteinander verständigen können.

Wohnzimmer
Wohnzimmer mit vielen Anime und Manga

Wie wird das gesamte Projekt finanziert und wie viel Geld wird benötigt, um das Projekt erfolgreich zu machen?

Obwohl es auf unserer offiziellen Webseite noch nicht erwähnt wird, gehen wir davon aus, dass die Größe der Anlage mindestens 200 m² betragen wird. Auf dieser Grundlage benötigen wir mindestens 180.000 Dollar, um das Projekt zu realisieren. Alle für den Bau des OTAKU HOUSE finanziellen Mittel, werden mit der in Kürze startenden Kickstarter-Kampagne beschafft.

Wir hoffen, dass viele Menschen und Unterstützer an diesem Projekt teilhaben werden. Deshalb sind wir der Meinung, dass der Weg über Crowdfunding einer der besten Wege ist.

Schlafraum
Etagen Bett – Kapsel Schlafraum an den Wänden mit Anime- und Manga-Charakteren

Auch weil es “Stretch-Ziele” gibt, die ich in Kickstarter setzen kann. Ich werde die Menge der Manga und VR-Inhalte entsprechend der finanziellen Beteilung erhöhen. Unser Ziel ist es, die ideale Unterkunft zu schaffen und gleichzeitig Informationen zu teilen.

Allerdings sollte man auch beachten, dass alle Beträge nur dazu dienen, den Menschen bei der Auswahl zu helfen. Alle Preise unterliegen Schwankungen und können sich ohne Vorankündigung ändern.

Welche Belohnung planen Sie für Menschen, die sich finanziell an dem Projekt beteiligen?

  • Übernachtungsgutscheine
  • Ein-Tages-Erlebnis-Tickets
  • Optionale Touren
  • Offizielles T-Shirt des OTAKU HOUSE
  • Sprachnachrichten von Anime-Synchronsprechern

Wir planen Belohnungen für alle, die sich für das Projekt interessieren.

Anfragen für unser Projekt werden auf der offiziellen Webseite angekommen und die neusten Informationen veröffentlichen wir auf unserer offiziellen Facebook-Seite (A.m.d.R. die Links findet ihr am Ende des Artikels)

Wo wollen Sie das Haus eröffnen?

Aktuell planen wir es in Akihabara. Wir werden in Zukunft auch andere Standorte in Übersee in Betracht ziehen, hören uns dabei aber auch die Vorschläge unserer Unterstützer an.

Bieten Sie ihren Gästen auch Sightseeing-Touren, wie z. B. eine Besichtigung bekannter Orte aus Anime oder eine Tour durch Akihabara, an?

Ja, wir bereiten auch optionale Touren zu interessanten Orten in Akihabara vor. Während wir uns die Meinung anderer anhören, werden wir einige Spots an japanischen Inhalten mit hoher Affinität, wie z. B. Maid-Cafés, aufgreifen und attraktive optionale Touren zusammenstellen.

VR Raum
VR Raum – mit neuester VR-Technologie

Wie wird die Buchung organisiert? Planen Sie, dass Buchungen auch über Reisebüros möglich sind?

Sie können über unsere offizielle Webseite buchen. Wenn attraktive Touren zusammengestellt sind, werden wir sicherlich eine Zusammenarbeit mit Reisebüros in Betracht ziehen.

Aktuell wollen wir die Gebühren so gering wie möglich halten. Unser Hauptanliegen ist es, unseren Kunden ein großartiges Erlebnis zu bieten.

Wir möchten, dass sich jeder frei fühlen kann und das OTAKU HOUSE mit einem Gefühl der Aufregung besucht.

Vielen Dank für das Interview.

Weitere Informationen über das Projekt OTAKU HOUSE findet ihr auf der offiziellen Webseite oder der Facebook-Seite. Natürlich halten wir euch bei Sumikai auch auf dem Laufenden.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Nissan unterstützt Wiederaufbau von Notre Dame

Nach dem verheerenden Feuer in Notre Dame kündigte der japanische Autohersteller Nissan an, den Wiederaufbau zu unterstützen.Der Konzern wird 100.000 Euro für den Wiederaufbau...

Japan will Spielsucht vor Casinoeröffnungen bekämpfen

Das japanische Kabinett entschied am Freitag, den Zugang der Kunden in Casinos zu beschränken und Geldautomaten in Wettbetrieben zu untersagen.Die japanische Regierung möchte so...

Auch interessant

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Naruto-Themenpark in der Präfektur Hyogo eröffnet

Im November wurde der Naruto und Boruto Themenpark angekündigt, der nun seine Tore für die Besucher geöffnet hat.Der neue Parkabschnitt “NARUTO & BORUTO SHINOBI-ZATO”,...

Masako Wakamiya: Eine der ältesten App-Entwicklerinnen der Welt

Für eine der ältesten App-Entwicklerinnen weltweit erwies es sich langfristig als Vorteil, ein „dokkyo roujin“ zu sein – ein älterer Mensch, der alleine lebt.Im...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück