Sumikai führte ein Interview mit Euleweis über ihren Onlinemanga Angelic Reaper, der aktuell auf Sumikai präsentiert wird. Was die Zeichnerin uns darin verrät, das erfahrt ihr in diesem Artikel.

Sumikai: Erzähl uns doch mal, wie du auf die Idee zu Angelic Reaper gekommen bist. Wer sind die wichtigsten Charaktere?

Euleweis: Die Kurzgeschichten-Version von Angelic Reaper enthielt sowohl die Grundidee als auch die wichtigsten Charaktere: Alice, Laith und Cedric. Es ging um Selbstfindung, den Sinn des Lebens und Liebe. Das wollte ich ausbauen.

2015 habe ich an einem Konzept für eine Verlagsbewerbung gearbeitet. Meine Ideen gingen in sehr verschiedene Richtungen. Am Ende habe ich sie alle wieder verworfen, doch was mir gut gefallen hat, fließt nun mit ein. Das hat die Geschichte sehr bereichert.

Sumikai: Was ist in deinen Augen das Besondere an Angelic Reaper?

Euleweis: Der Hauptcharakter hat anfangs noch nichts, was ihn zu etwas Besonderem macht. Alles was Alice hat, sind ihr Mut, ihre Träume, ihre Klugheit und ihre innere Stärke. Alice soll die Leser inspirieren und ihnen zeigen, wie weit man es bringen kann, selbst wenn man keine günstigen Startbedingungen hat.

Sumikai: Auf was können sich Leser in Angelic Reaper freuen?

Euleweis: Es werden Todesgötter, Hexer und finstere Kreaturen aufeinandertreffen. Mein Hauptaugenmerk liegt auf einem abwechslungsreichen Mix aus Action, Emotionen, Humor und Spannung.

Sumikai: Hast du vor, Angelic Reaper auch als Printversion rauszubringen?

Euleweis: Wenn Interesse besteht, gerne.

Sumikai: Was macht für dich ein erfülltes Leben aus?

Euleweis: Ein gutes und stabiles Familienleben und treue Freunde sind mir besonders wichtig. Aber auch die Möglichkeit, meinen Hobbies und Interessen nachgehen zu können, gehört für mich dazu. Viele neue Dinge auszuprobieren bzw. zu sehen geben dem Leben seinen Reiz. Wenn ich darin eingeschränkt werden würde, wäre ich sehr unglücklich.

Sumikai: Wie weit würdest du für deine Träume und Wünsche gehen?

Euleweis: Ich bin ein eher vorsichtiger Mensch und wäge möglichst gründlich ab. Aber man sollte halt nicht ZU pessimistisch sein und sich auch mal etwas trauen, wenn man seine Träume verwirklichen will. 😉 Aber: Wenn man ein Risiko eingeht, sollte man wissen, ob man auch den möglichen Verlust verkraften kann oder nicht. Bestimmte Dinge sollte man nicht leichtfertig aufs Spiel setzen. Ein Mensch sollte Prinzipien haben und sie auch in schweren Zeiten verteidigen, finde ich.

Sumikai: So weit wie Alice?

Euleweis: Wenn ich in einer ähnlich aussichtslosen Lage stecken würde, ja. Je weniger ein Mensch zu verlieren hat, umso höher ist seine Risikobereitschaft.

Sumikai: Was bedeutet innere Stärke für dich, und wie wichtig ist sie?

Euleweis: Sie ist für mich von enormer Bedeutung. Es gab viele Situationen in meinem Leben, in denen meine innere Stärke auf die Probe gestellt wurde. Sie bewahrt dich davor, dich selbst, die Hoffnung und alle guten Dinge im Leben aufzugeben. Sie lässt dich durchhalten und stellt dich nach einem Rückschlag wieder auf die Beine. Das ist wahre Stärke.

Sumikai: Was ist dir bei deinen Zeichnungen besonders wichtig?

Euleweis: Sie müssen eine Geschichte erzählen und dem Leser die dafür nötigen Informationen vermitteln können. Deshalb versuche ich möglichst immer an meinen Zeichnungen zu feilen und mir nützliche Techniken anzueignen. Ich möchte meine Ideen so gut es geht umsetzen können. Ich bevorzuge klare Zeichnungen, damit der Leser mühelos der Handlung folgen kann, statt zu grübeln, was gerade passiert.

Sumikai: Welchen zeichnerischen Herausforderungen willst du dich in Angelic Reaper stellen?

Euleweis: Angelic Reaper soll viele Action-Szenen, gefährliche Kreaturen und stimmungsvolle Hintergründe enthalten. Darin habe ich momentan nur wenig Erfahrung. Zudem möchte ich mich auch in Sachen Perspektive steigern, damit ich Szenen noch lebendiger darstellen kann. Da wartet eine Menge Arbeit auf mich, aber ich werde zweifellos viel dabei lernen. *lach*

Sumikai bedankt sich bei Euleweis für das Interview.

Gina
ich bin eine ziemlich durchgeknallt aber ruhige Manga-Leserin der 30+ Generation :3