Interview: peppermint anime über das peppermint anime Festival, was uns erwartet und Synchronisation

    © peppermint anime © Anohana Project
    © peppermint anime © Anohana Project

    Der deutsche Publisher peppermint anime ist ein bekannter Name, ebenso wie ihre Anime-Serien die sie unter Lizenz haben. In unserem neuen Interview haben wir mit Sebastian Horn einmal über das peppermint anime Festival gesprochen, einer Veranstaltung die es so bisher noch nie gab in Deutschland.

    Das peppermint anime Festival ist etwas komplett Neues, aber nicht jeder wird davon gehört haben. Bei diesem Festival zieht der Publisher peppermint anime mit ausgewählten Filmen durch vier Lichtspielhäuser in Deutschland und einem in Österreich. Während im Kino ausgewählte Anime-Episoden und Anime-Filme gezeigt werden, gibt es im Foyer Stände und Rahmenprogramm wie auf einem kleinen Festival. Die gezeigten Titel waren nicht alle unter Lizenz bei dem Publisher. Diese Anime-Filme dürfen nur einmal während des Festivals als Premiere in deutschen Kino gezeigt werden. Ob sie später auch als Lizenz übernommen werden und auf Blu-ray oder DVD erscheinen ist derzeit nicht bekannt.

    Ihr habt im letzten Jahr schon Aktionen in deutschen Kinosälen veranstaltet, wie kam es zu der Idee ein kleines Filmfestival daraus zu machen?
    2014 haben wir insgesamt 4 Kinoevents gehabt und waren mit dem Ergebnis jeweils sehr zufrieden. Die Fans haben uns auch das Feedback gegeben, dass sie sich zukünftig mehr solche Events wüschen würden. Das hat uns den Anstoß dazu gegeben.

    Was hat sich für euch in der Planung geändert, immerhin mussten nun mehr Anime-Filme, mehr Helfer und mehr Rahmenprogramm organisiert werden?
    Der Planungsaufwand war immens. Es gibt viele Dinge die bei einem solchen Event anders angegangen werden müssen, als bei einer Einzelvorstellung. Filme, Helfer, Ablauf vor Ort… Wir haben einiges gelernt im Prozess der Vorbereitung und werden diese Erfahrungen in die Planungen von zukünftigen Veranstaltungen einfließen lassen.

    Eine Frage die von vielen Fans kam war, warum es nur so wenig Städte und teilnehmende Lichtspielhäuser geworden sind?
    Ein Event dieser Größenordnung kann man einfach nicht in 26 Städten umsetzen. Für das Festival 2016 werden wir aber wahrscheinlich eine sechste Stadt mit ins Programm aufnehmen. Und unsere Einzelevents werden auch weiterhin flächendeckend in Deutschland und vielleicht sogar Österreich angeboten werden.

    Wie hoch steht die Chance das ihr einige der Anime-Filme als Lizenz erhalten werdet, um sie auf Blu-ray oder DVD zu veröffentlichen?
    Nach Ende des Festivals werden wir die Besucherzahlen und das Film-des-Festivals Gewinnspiel auswerten. Mit den Ergebnissen setzen wir uns dann mal mit den japanischen Lizenzgebern zusammen und schauen ob es bei dem ein oder anderen Titel Sinn macht.

    Wenn du auf die jetzige Arbeit zurück blickst, wie hoch steht die Chance das ihr so ein Filmfestival nochmals veranstaltet?
    Die Arbeit war wie gesagt immens, aber die Freude über die gelungenen Festivals und das Feedback der Besucher wiegen das auf. Wir sind tatsächlich jetzt, vor dem letzten Tag 2015 in Wien, schon dabei Pläne für 2016 zu machen.

    Was hat dir bei den Vorbereitungen den meisten Spaß gemacht und was am wenigsten?
    Die Filmauswahl und die Verhandlungen mit den Partnern in Japan machen mit Sicherheit am meisten Spaß. Das Korrekturlesen von 10 Filmen in 4 Wochen war allerdings sehr anstrengend.

    Darfst du einen kleinen Teaser bringen, welche neuen Anime uns in diesem Jahr bei euch erwarten werden?
    Wir werden dieses Jahr Neuland für uns betreten 🙂 auf der Buchmesse in Leipzig wird es im peppermint anime Panel am Freitag (13:00) einige Neuankündigungen geben, die die Fans mit Sicherheit überraschen werden. Allerdings bleiben wir auch unserem bisherigen Stil mit Action, Fantasy und Sci-Fi treu. Mehr wird noch nicht verraten.

    Viele Fans wünschen sich ja diverse Extras zu Veröffentlichung. Wird es in absehbarer Zeit mehr als nur Sammelschuber geben?
    Wir werden dem Wunsch der Fans nachkommen und bei ausgewählten Titeln erweitertet Collector’s Edition anbieten. Den Auftakt wird hier Sword Art Online 2 machen. Dem ersten Volume wird in der limitierten Collector’s Edition der Soundtrack zu Gun Gale Online beiliegen. Dem dritten Volume der Soundtrack zu Caliber und Mother’s Rosario. Die Extras für die restlichen zwei Volumes verraten wir noch nicht.

    Viele Fans meckern über die Synchronisation deutscher Anime, sie wäre oftmals unpassend. Was denkt ihr darüber?
    Das ist ein Thema, das ja leider immer wieder aufkommt. Unterm Strich ist die Bewertung einer Synchro, eines Films oder eines Spiels immer subjektiv. Es gibt positives Feedback und es gibt negatives Feedback. Jedem kann man es nicht recht machen und manch einer ist ja auch einfach aus Prinzip gegen jede Form von Synchronisation. Insofern beobachten wir sehr genau was die Fans schreiben und ziehen dann unsere Schlüsse daraus.

    Auf welcher Convention oder Messen wird man euch in diesem Jahr zuerst treffen können, abgesehen von eurem eigenen Filmfestival?
    Wir bleiben dem Kalender aus dem letzten Jahr weitestgehend treu und werden auf der LBM, Animuc, Hanami, DoKomi, AnimagiC, Aninite und Connichi vertreten sein.

    Wir bedanken uns bei Sebastian, das er sich Zeit für uns genommen hat. Wir sind gespannt was ihr für das peppermint anime Festival 2016 plant und wünschen euch ein erfolgreiches Jahr 2015.

    Im Internet

    peppermint anime
    peppermint anime Festival
    peppermint anime Vimeo Seite
    peppermint anime Youtube Seite