Hat Mari Yaguchi (ex-Morning Musume) in Mexico ein UFO gesehen?

Mari Yaguchi, bekannt als ehemaliges Mitglied der Idolgruppe Morning Musume und für Theme-Songs von Anime wie Orphan oder One Piece, mag zwar seit 2013 nicht mehr als Sängerin aktiv sein, jedoch sorgt sie momentan mit einer UFO-Sichtung für Schlagzeilen.

Der Gekkan Mu, einem Magazin für übernatürliche Ereignisse, berichte Yaguchi, dass sie an Leben außerhalb der Erde glaube und sogar ein UFO in der Nähe der mexikanischen Teotihuacan-Ruinen gesehen hätte. Yaguchi würde gar hoffen, dass sie bald Kontakt mit Aliens habe. Auch sei die 33-Jährige der Ansicht, sie wäre bereits Aliens begegnet, da es in ihrem Leben eine Spanne gäbe, an der sie sich nicht erinnere – nämlich als Drei- oder Vierklässlerin.

Mari Yaguchi verlies 2005 die Idolgruppe Morning Musume und arbeitete danach für mehrere TV-Serien. 2013 verwickelte sich Yaguchi in einen Skandal, da sie ihren damaligen Ehemann Masaya Nakamura betrogen hatte. Das Paar ging getrennte Wege und Yaguchi zog sich bis 2015 aus der Showbusiness-Branche zurück. Aktuell ist sie in NHKs Love Machine-Program aktiv.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here