Synchronsprecherin Rie Yamaguchi hört auf

Überraschende Ankündigung

Die Synchronsprecherin Rie Yamaguchi (Freezing, Kamisama Dolls) kündigte am 1. März auf ihren Blog an, dass sie am 28. Februar bei ihrer Agentur gekündigt hat und nicht mehr als Synchronsprecherin arbeiten wird. Auch ihren Blog wird sie in nächster Zeit löschen.

Rie YamaguchiSie bedankte sich bei ihrer erster Agentur JTB Entertainment, bei 81Produce, FlyingDog, den Mitarbeitern und ihren Fans und kündigte an, dass die Synchronisation des Games School of Talent: SUZU-ROUTE, in dem sie Suzu Yuki spricht, ihre letzte Arbeit sein wird. Außerdem schrieb sie, dass sie seit der Mittelschule den Traum hatte, Schauspielerin zu werden.

Yamaguchi machte 2009 ihr Debüt als Hannah Weber im Anime Elementhunters. Später war sie in Kore wa Zombie Desu ka?, Scared Seven, Kamisama Dolls, Morita-san wa Mukuchi und Chibi-Devi zu hören. 2011 veröffentlichte sie ein Musik-Album.

überYararon!
QuelleOffizieller Blog
Micha
Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, ein brennender Anime-Fan, der noch die gute alte Zeit miterlebt hat als Carlsen Manga in Farbe und bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde, der mittlerweile Slice of Life Anime bevorzugt.

1 Kommentar

  1. Schade eigentlich, hab ihre Stimme sehr gemocht. Hoffentlich hat sie mehr Glück als Schauspielerin.

Kommentiere den Artikel (Deine Daten werden nicht veröffentlicht und jeder Kommentar wird vorher moderiert)

Dein Kommentar
Dein Name