Stats

Anzeige
Home Japan entdecken 3 neue Museen in Tokyos Minato City

Im Herzen der Hauptstadt

3 neue Museen in Tokyos Minato City

Im Herzen der Metropole Tokyo gelegen, ist Minato City für seine vielen Sehenswürdigkeiten bekannt – darunter der Tokyo Tower, der Zojoji-Tempel und der Stadtteil Roppongi.

Nun gibt es drei neue Museen, die erst kürzlich eröffnet wurden. Sie bieten eine große Vielfalt an Erlebnissen für Familien, Paare, Freunde oder auch für einen allein. Dort erfahren die Besucher mehr über die Stadt, die Geschichte Japans und der über spektakuläre Wissenschaft.

1. Minato City Local History Museum

Das Minato City Local History Museum öffnete im November 2018 seine Türen, um Besuchern die Geschichte, Kultur und natürlichen Gegebenheiten der Stadt näherzubringen.

Es befindet sich nur eine Minute Fußweg von der Shirokanedai Station entfernt und ist in einem Gebäude untergebracht, das ursprünglich 1938 als „Institute of Public Health“ erbaut wurde, eine nationale Organisation, die sich der Erforschung der Gesundheit der japanischen Bürger widmete.

Das Gebäude wurde seitdem renoviert und ist an sich schon sehenswert, da es ein Bauwerk ist, das unter anderem als Kulisse für Fernsehdramen diente. Die Dauerausstellungen des Museums bieten ein breites Spektrum an Informationen über das Minato-Gebiet entlang der Bucht von Tokyo, angefangen bei der Antike bis hin zur Neuzeit.

LESEN SIE AUCH:  Die 5 besten Open-Air-Kunstmuseen Japans

Sie machen ausgiebigen Gebrauch von digitaler Technologie, einschließlich Touchscreens und Projektionskarten, die das Lernen zu einer Erfahrung für die Sinne und den Verstand machen.

Die moderne Geschichte von Minato City als entscheidendes Zentrum für die Entwicklung Tokyos ist mit Exponaten dargestellt. Diese wecken die Neugierde von Geschichtsliebhabern und von jedem, der mehr über die Geschichte von Japans Hauptstadt erfahren möchte.

Local History Museum
Local History Museum

Zusätzlich zu den Dauerausstellungen des Museums gibt es für die Besucher allerlei unterhaltsame Erlebnisse zu genießen. Saisonal finden Sonderausstellungen statt, für die ein separater Eintritt verlangt wird, und Teile des Gebäudes sind für die Öffentlichkeit kostenlos zugänglich. Es gibt auch einen Museumsshop und ein Café für diejenigen, die einkaufen oder sich entspannen möchten.

Das Minato City Local History Museum hat von 9 Uhr bis 17 Uhr (9 Uhr bis 20 Uhr an Samstagen) und der Eintritt für Erwachsene kostet 300 Yen (ca. 2,32 Euro) und Kinder zwischen 6 und 17 100 Yen (ca. 0,77 Euro).

Am dritten Donnerstag im Monat (oder der Mittwoch davor, wenn der dritte Donnerstag ein Feiertag ist) hat das Museum geschlossen. Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Website.

2. Minato Science Museum

Das Minato Science Museum wurde im Juni 2020 als ein Ort zur Förderung der innovativen Wissenschaftskommunikation in der Region eröffnet. Es ist der perfekte Ort für Familien mit Kindern, um einen Ausflug zu machen.

Das Thema der Dauerausstellung im ersten Stock ist „Entdecke und erforsche die Wissenschaft, die in der Stadt lebt“. Es gibt vier erlebnisorientierte Ausstellungsbereiche (Natur, Stadt, Meer und Mensch), in denen die Besucher die Wissenschaft entdecken können, die sie im Alltag umgibt.

Die Minato Quest Map, die Teil der Dauerausstellung ist, zeigt die Geografie von Minato City auf einem riesigen Bildschirm mit aufregenden digitalen Kartenfunktionen, die Informationen über die natürlichen Gegebenheiten des Gebiets, die Topografie, die Infrastruktur, den Verkehr und vieles mehr liefern.

Science Museum
Science Museum

Im zweiten Stock befindet sich ein Planetarium, das mit einem hochmodernen optischen Projektionssystem Orpheus ausgestattet ist und täglich ein umfangreiches Programm mit unterhaltsamen Inhalten bietet, das sich an alle richtet, von Vorschulkindern und Kindern im Schulalter bis hin zu Oberschülern und Paaren.

Das Museum hat von 9 Uhr bis 20 Uhr geöffnet und der Eintritt ist frei, aber das Planetarium kosteT für Erwachsene  600 Yen (ca. 4,64 Euro) und 100 Yen (ca. 0,77 Euro) für Kinder. Das Museum hat jeden zweiten  Montag im Monat geschlossen, oder am Folgetag, wenn der zweite Montag ein Feiertag ist.

Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Website des Minato Science Museums.

3. Minato City Local History Museum

Das Minato City Center for Traditional Culture führt einen zurück in die alten Tage Tokyos vor der Moderne, als die Straßen der Hauptstadt noch von Holzhäusern gesäumt waren.

Das Gebäude, das früher als ehemalige Kyodo-Kaikan-Halle bekannt war, wurde ursprünglich 1936 als Kenban-Büro gebaut, das dazu diente, den Geishas ihre Aufgaben im Vergnügungsviertel Shibaura zuzuweisen.

Local History Museum
Local History Museum

Das Kenban diente gleichzeitig als Vergnügungsviertel, Restaurant und Treffpunkt für die Gäste, wo die Geisha ihre Gäste empfing und die Vergnügungsausgaben abgerechnet wurden. Das letzte hölzerne Kenban in Tokyo, das Minato City Center for Traditional Culture, ist ein unbezahlbarer Schatz aus dieser Zeit, der die festliche Atmosphäre des alten Shibaura-Viertels einfängt.

Die Regierung von Tokyo schenkte die ehemalige Kyodo Kaikan-Halle im April 2009 der Stadt Minato, und am 27. Oktober desselben Jahres wurde sie offiziell als wichtiges materielles Kulturgut der Stadt ausgewiesen.

Das Zentrum beherbergt zahlreiche Projekte und Veranstaltungen, die darauf abzielen, die traditionelle Kultur zu popularisieren und weiterzugeben. Dabei wird die geschichtsträchtige Holzstruktur genutzt, um den Tourismus in der Region zu fördern.

Das Museum hat von 10 Uhr bis 21 Uhr geöffnet und der Eintritt ist frei. Mehr Informationen über das Museum geht es auf der offiziellen Website.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Minato beherbergt viele weitere aufregende Attraktionen und Sightseeing-Spots. Mehr Informationen und Inspiration gibt es auf der offiziellen Website von Minato City.

Anzeige
Anzeige