Anzeige
HomeJapan entdecken7 virtuelle Touren durch Japans Südinsel Kyushu

Japanreise trotz Coronavirus

7 virtuelle Touren durch Japans Südinsel Kyushu

Derzeit sind aufgrund des Coronavirus Reisen nach Japan immer noch schwierig, daher bieten viele Unternehmen virtuelle Touren durch Japan an. Warum also nicht einfach online ins Lieblingsland fliegen? Hier gibt es nun spannende Touren durch die sieben Präfekturen Kyushus.

Anzeige

Man fühlt sich wie auf einer Japanreise, bei der man köstlichen Sake, saisonale Köstlichkeiten probiert und die spektakuläre Kulisse inmitten der Natur bestaunt. Es gibt auch viele Führungen durch Sake-Brauereien, Museen und Werkstätten, bei denen man einen Einblick in die Abläufe vor Ort bekommt und so Informationen für den richtigen Besuch im Land sammeln kann.

Sehenswürdigkeiten aus Oita erkunden

Die „Autabi Online Tour“ in der japanischen Präfektur Oita ist eine kostenlose Tour für 35 Personen, die ein 3.000-Yen- oder 5.000-Yen-Set mit lokalen Produkten beinhaltet. Man kann trinken, essen und Produzenten unterstützen, indem man sich über Zoom mit der lokalen Umgebung verbindet und Orte besucht, die man normalerweise nicht sehen könnte.

Die Tour durch die Stadt Nakatsu am 9. Januar 2021 dauerte zum Beispiel etwa fünf Stunden und umfasste neun Stationen, darunter den Kumo-Hachiman-Schrein, das Nakatsu-Geschichtsmuseum, eine Austernbude und ein Karaage-Spezialitätenrestaurant. Der Vorteil der Online-Tour ist, dass man sich in kurzer Zeit kompakt umschauen kann, ohne viel Reisezeit zu verlieren.

Bild: autabi.com
Bild: autabi.com

Es wird empfohlen, die Stadt zu besichtigen und dabei Oitas Gourmet-Spezialitäten wie Shochu, Austern in Olivenöl und gebratene junge Hühner aus dem speziellen Produktset zu probieren. Die nächste Folge wird am Sonntag, den 17. Januar, aus Usa und die letzte am Samstag, den 30. Januar, aus Nakatsu, Usa und Bungo Takada ausgestrahlt.

Anzeige

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige

Mehr Informationen und Teilnahmebedingungen gibt es auf der offiziellen Website von Autabi.

Gedanken in Miyazaki baumeln lassen

Die virtuelle Tour „Detox Trip Miyazaki“ verbindet einen mit den traditionellen japanischen Orten Miyazakis, um den Geist zu öffnen. Obwohl die Kapazität bereits erreicht ist, findet der „Chill Trip at Takachiho Gorge“ am Samstag, den 23. Januar, statt. Dabei handelt es sich um eine 90-minütige Wanderung durch die malerische Takachiho-Schlucht an einem Samstagmorgen.

Bild: japanwonderguide.com
Bild: japanwonderguide.com

Die Gebühr beträgt 1.600 Yen und beinhaltet das „Ohisama Cheese Manju“ im Studio, „Okazu Miso“ aus Takachiho-Rindfleisch, Badegebühren, Obi-Zedern-Postkarten und andere Spezialitäten.

Die Tour am Samstag, den 6. Februar, für die derzeit Anmeldungen entgegengenommen werden, führt die Besucher auf die Insel Aoshima zu einem Spaziergang durch den subtropischen botanischen Garten und einem Besuch eines Hochzeitsschreins, geführt vom japanischen YouTube-Star Rikodon.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Die Teilnahmegebühr von 1.800 Yen beinhaltet „Hyuga Natsu Beauty Aroma Oil“, „Aoshima Salt Cider“ und „Miyazaki Mango Jelly“. Mehr Informationen zu den Touren in Miyazaki und Teilnahmebedingungen gibt es auf der offiziellen Website.

Geschichte Fukuokas auf den Grund gehen

Yanagawa ist eine japanische Burgstadt im südwestlichen Teil der Chikugo-Region im südlichen Fukuoka. Hier durchziehen Gräben, die ganze Stadt in alle Richtungen, daher wird sie auch „Stadt des Wassers“ genannt.

„Yanagawa Yururi Tabi“ ist eine Tour, bei der man die Geschichte und Kultur von Yanagawa erleben kann. Es sind praktische Touren je nach Jahreszeit, wie zum Beispiel Koto (japanische Harfe) Unterricht und die Herstellung von Konfekt zum Valentinstag geplant. Es gibt zum Beispiel auch Aktivkurse wie Glamping, Kanufahren und Yoga auf einem Donko-Boot.

Bild: yanagawa-yururitabi.net
Bild: yanagawa-yururitabi.net

Am Sonntag, den 28. Februar, findet eine Tour zur Erkundung alter Häuser mit einem Architekten statt. Kitajima Tomomi von der Yanagawa Kurashi Tsugumi Kai führt einen live durch die alten Häuser und Furusawa-Häuser, die mehr als 100 Jahre alt sind und sich in den versteckten Gassen in den Hinterhöfen befinden.

Bild: yanagawa-yururitabi.net
Bild: yanagawa-yururitabi.net

Es werden einem die Beschläge mit den Darstellungen von Blumen, Vögeln, Wind und Mond sowie den kreisförmigen Garten aus der Sicht eines erstklassigen Architekten erklärt. Die Teilnahmegebühr beträgt 800 Yen.

Mehr Informationen über die Touren in der Präfektur Fukuoka und Teilnahmebedingungen gibt es auf der offiziellen Website.

Alles über Frieden in Nagasaki lernen

Das Nagasaki Atomic Bomb Museum hofft, dass Nagasaki der letzte Ort ist, der von einer Atombombe getroffen wurde. Das Museum hat eine besondere Lerntour zusammengestellt. Die Tour wird von einem Kurator geleitet, der die Besucher durch Exponate über die Schrecken des Atombombenabwurfs, die Geschichte der Atomwaffenentwicklung und den Wunsch nach Frieden führt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Es werden leicht verständliche Vorträge gehalten. Alle zu Themen wie den Ereignissen, die zum Atombombenabwurf auf Nagasaki führten, den Schäden, die durch das Feuer verursacht wurden und den Stimmen ausländischer Überlebender der A-Bombe.

Das Video selbst wurde, als das Museum aufgrund der Ausrufung des Ausnahmezustands im Jahr 2020 geschlossen war, produziert. Denn in dieser Zeit, in der es schwierig ist, an entfernte Orte zu reisen, kann es als Unterrichtsmaterial verwendet werden, um etwas über Frieden zu lernen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Viele der japanischen Filme sind mit englischen Untertiteln versehen, sodass sie als Referenz verwendet werden können, wenn man in anderen Sprachen über den Atombombenabwurf spricht.

Die Tatsache, dass der Film im Museum gezeigt wird, das sich in der Nähe des Friedensparks und des Denkmals im Zentrum des Atombombenabwurfs auf Nagasaki befindet, sollte den Zuschauern helfen, die Kostbarkeit des Friedens zu spüren.

Mehr Informationen über die Touren gibt es auf der offiziellen Website der Veranstalter.

Virtuelle Bustour durch Kagoshima unternehmen

Wenn man eine realistische Busreise online erleben möchte, empfiehlt sich die Tour von Kotobus durch Kagoshima und Minami-Kyushu. Wenn man sich für die Tour anmeldet, erhält man einen Reiseführer, Kaffee zum Trinken an Bord, lokale Spezialitäten und mehr sowie eine Kulisse des eigentlichen Businnenraums und der Sicherheitsgurte, die einen zugeschickt werden, alles verbunden mit Zoom.

Bild: kotobus-tour.jp
Bild: kotobus-tour.jp

Im Satsuma-Dialekt führt einen die Tour durch den Chiran-Friedenspark, traditionelles Kagoshima-Handwerk, die Kawanabe-Butsudan (buddhistischer Altar) Ausstellungshalle und das Onodake-Observatorium. Es ist auch schön, den Kommentaren eines Teemeisters zu lauschen, während man den berühmten Chiran-Tee trinkt.

Bild: kotobus-tour.jp
Bild: kotobus-tour.jp

Die virtuelle Tour beinhaltet Selbstvorstellungen und Quizfragen, genau wie eine reale Busfahrt. Während der Fahrt zeigen einem die Veranstalter auch die Fenster des Busses und führen die Besucher online durch die Stadt. Die nächste Tour ist für den 26., 28., 30. und 31. Januar geplant.

Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 15 Personen und die Kosten für die Reise betragen 5.980 Yen, einschließlich lokaler Spezialitäten und Führungsgebühren. Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Website.

Herrliche Wildnis von Kumamoto erleben

In Kumamoto werden Videos, die Lust auf Reisen machen, auf YouTube verbreitet. Es gibt viele kostenlose Inhalte, die man nur in Kumamoto sehen kann, wie zum Beispiel exklusive heiße Quellen und die wunderschöne Landschaft des Vulkans Aso. Unter ihnen sind die Luftaufnahmen des „Lady Bird Trip“, einem Projekt zur Besichtigung von Kumamoto mit einer Drohne in Marienkäferform.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Man wird die spektakuläre Landschaft von Kumamoto aus Blickwinkeln erleben, die man noch nie zuvor gesehen hat, einschließlich der Burg von Kumamoto, die gerade noch wegen Erdbebenschäden repariert wird, der Terrassenfelder von Kawachi, der Delfine, die im Meer von Amakusa fliegen und die riesige Landschaft des Aso-Hochlandes.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Wenn man hier einen Ort findet, den man gerne besuchen möchte, dann kann man auf der touristischen Reservierungswebsite „Kumamotoba Ryokusha“ nachschauen. Hier kann man die empfohlenen Pläne nach Erlebnissen, heißen Quellen, Gourmet und anderen Kategorien buchen, sodass man das Beste aus seiner Japanreise machen kann.

Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Website der Veranstalter.

Mit allen fünf Sinnen durch Saga schlendern

Das „Saga Trip Pack“ ist eine Mischung aus Online-Kurs-Webinaren und dem realen Erleben einer Japanreise. Es handelt sich um eine virtuelle Tour, die gemeinsam von der Saga Tourism Federation und D&DEPARTMENT PROJECT entwickelt wurde. Sie beinhaltet das Online-Erlebnis, die Spezialitäten von Saga zu bestellen und das Produktionsgebiet zu besuchen.

Bild: d-department.com
Bild: d-department.com

Das Set enthält das „Ureshino-Tee und Ogi Yokan 3 Geschmacksrichtungen Vergleichs-Set“ für2.938 Yen, die „Ozaki-Puppe“ für 2.980 Yen und das „Saga’s Sake-Set“ für 4.961 Yen.

Ein zweites Webinar wird ebenfalls im Januar stattfinden. Wenn man das Webinar in Echtzeit verfolgt, kann man mit den Japanern vor Ort interagieren. Der Inhalt der Webinare variiert von Vorträgen über „Karatsu Kunchi“ bis hin zu Kochmethoden, die zu Hause praktiziert werden können, wie zum Beispiel Tofu-Hot-Pot und wie man leckeres Fleisch zubereitet.

Bild: d-department.com
Bild: d-department.com

Die Käufer erhalten außerdem ein originales traditionelles japanisches Furoshiki (Wickeltuch) mit Ballonmuster. Mehr Informationen über diese Touren gibt es auf der offiziellen Website der Veranstalter.

Anzeige
Anzeige