• Japan erleben

Anzeige

Bootstour durch die atemberaubendste Schlucht Japans

Eine atemberaubende Tour mit dem Boot durch eine Schlucht Japans. Für jeden, der die Natur liebt, klingt das nach einem fantastischen Erlebnis. Denn nicht nur die old-school umweltfreundliche Beförderung gehört zum Programm, sondern auch einmalige Ausblicke auf Japans Natur sowie leckere lokale Gerichte sind Teil der Tour.

Takachiho Schluch von oben
Quelle: Japan Today

Die Takachiho Schlucht zieht Besucher aus ganz Kyushu an. Und das hat einen guten Grund. Sie befindet sich am Gokase-Fluss und ist von dem 17-Meter-Wasserfall, bekannt als Minainotaki, umgeben. Ein schöneres Naturerlebnis gibt es wohl in keiner von Japans Schluchten. Denn alles hier ist natürlich entstanden. Die Felsspalte wurde von dem darin fließenden Fluss sowie von der Lava eines früheren Ausbruches vom Vulkan Aso geformt. Die Fahrt durch die Schlucht mit einem kleinen Ruderboot ist eines der bekanntesten Erlebnisse der Miyazaki Präfektur.

Die Bootsfahrt kostet 1500 Yen (ca. 12 Euro), ist jedoch pro Boot und nicht pro Person berechnet. Außerdem ist der Preis gering im Vergleich zu dem unglaublichen und atemberaubenden Erlebnis, das Besucher dort erleben können. Vom Boot aus haben Touristen eine außergewöhnliche und neue Perspektive auf die Schlucht und den Fluss. Denn sie können alles von unten aus bestaunen, sich einfach im Boot zurücklehnen und die Aussicht genießen. Doch auch von oben können Touristen die Takachiho Schlucht bestaunen. Die Vogelperspektive ist fast genauso bezaubernd und zeigt noch einmal ganz neue Details. In Sommermonaten kommen zu den ohnehin schon bezaubernden Naturanblicken noch Beleuchtungen dazu, die den gesamten Pfad noch magischer und märchenhafter macht.

Takachiho Schlucht Herbst
Quelle: Commons Wikimedia

Die Umgebung der Schlucht und der gesamten Stadt hat einiges zu bieten

Die Route des Flusses führt mehr als einen Kilometer lang hin zu einem 1800 Jahre alten Schrein. Dieser ist der wichtigste Shinto-Schrein des gesamten Gebietes. Doch es gibt dort noch weitaus mehr zu entdecken. Nach der Bootstour durch die Schlucht können Besucher ein nahegelegenes Süßwasseraquarium, Souvenirläden und Restaurants besuchen. Und vor allem die Restaurants Miyazakis sind nur zu empfehlen. Denn die Präfektur ist bekannt für ihre Gastronomie, zu der Hühnchen Nanban und frisches Somen Nagashi gehören. Das letztere Gericht ist besonders außergewöhnlich, da es sich dabei um Nudeln handelt, die in einer mit Eiswasser gefüllten Bambuswanne schwimmen und von den Gästen aus dieser herausgegriffen werden müssen.

Doch nicht nur die Schlucht bietet zahlreiche Momente des Staunens. Auch die Stadt Takachiho kann überzeugen. Sie hat zahlreiche Verbindungen zur japanischen Folklore. Besucher können sich abends traditionelle Yokagura-Volkstänze ansehen. Diese werden jeden Abend ab 20 Uhr in der Auftrittshalle des Takachiho-Schreins vorgeführt.

Für Besucher, die mit dem Auto unterwegs sind, ist außerdem auch der Berggipfel Kunimigaoka, ca. sieben Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, interessant. Denn er bietet atemberaubende Aussichten über die Schlucht, die Stadt und das umliegende Land. Vor allem bei Sonnenaufgang ist der Anblick besonders schön. Des Weiteren bietet der Aussichtspunkt ein mit Michelin-Stern ausgezeichnetes Restaurant, das auch im Green Guide Japans steht.

Quelle: Japan Today

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Tsunami-Opfer dank Briefmarke endlich identifiziert

Der Tsunami, den das Tohoku-Erdbeben 2011 auslöste, kostete zahlreiche Menschen das Leben. Obwohl die Katastrophe schon mehr als acht Jahre her ist, gelten noch...

Kohlemuseum in Hokkaido geht in Flammen auf

Die kleine Insel Yubari in Hokkaido ist in erster Linie für seine beliebten Honigmelonen bekannt. In der Vergangenheit hingegen war vor allem der Kohleabbau...

Schüler findet in Kuji Fossil von einem Dinosaurier

Immer wieder finden Forscher in Japan Artefakte aus der Vergangenheit des Landes. Meisten dauert das jedoch ziemlich lange und benötigt vorab eine Menge Nachforschungen....

Auch interessant

50-Euro-Einkaufsgutschein für Wanamour.de zu gewinnen

Da heute Ostern ist, haben wir auch ein kleines Geschenk für euch. Mit etwas Glück könnt ihr einen 50-Euro-Einkaufsgutschein für den Onlineshop Wanamour.de gewinnen.Wanamour...

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Naruto-Themenpark in der Präfektur Hyogo eröffnet

Im November wurde der Naruto und Boruto Themenpark angekündigt, der nun seine Tore für die Besucher geöffnet hat.Der neue Parkabschnitt “NARUTO & BORUTO SHINOBI-ZATO”,...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück