• Japan erleben
  • Die Japanische Küche

Der Komponist von Tokyos U-Bahn-Melodien

Während Fahrgäste in Bahnhöfen normalerweise mit einfachen Signaltönen gewarnt werden, verwöhnen die U-Bahnen in Tokyo ihre Kunden mit einzigartigen Melodien.

Minoru Mukaiya ist der Kreativkopf hinter diesen Jingles. Er hat rund 200 verschiedene Glockenspiele für über 110 Stationen erstellt. Für Mukaiya gibt es keine größere Freude, als jeden Tag Millionen von Menschen in Japan mit ein bisschen Musik zu beglücken.

Aber wie kam es dazu, dass der Musikproduzent Bahnmelodien komponierte? „35 Jahre lang spielte ich Keyboard in einer Band namens Casiopea. Und mein Keyboard war ein Synthesizer,“ sagt Mukaiya, der bald seinen Schwerpunkt auf eine weitere Leidenschaft legte: Züge. Er gründete ein Unternehmen, das Bahn-Simulatoren herstellt. In der Welt der Züge fand er dann eine weitere Plattform für seine Musik.

Tokyo UBahn 2 The Greate Big Story CNN
Bild: Great Big Story

Mukaiya verrät das Geheimnis hinter seinen Melodien: „Das Wichtigste ist, die Ohren zu schonen. Ansonsten verfehlen die Melodien ihren Zweck. Wenn sie zu hoch sind, ist es irritierend. Deshalb verwende ich gerne sanftere Klänge, welche trotzdem die nötige Aufmerksamkeit erregen, wie zum Beispiel Glocken. Ich glaube, ich war mittlerweile in fast jeder Station [in Japan]. Ich merke mir dann, wie ein Zug in einen Bahnhof einfährt und wie dieser in die Kurve fährt. Daraufhin kreiere ich eine Melodie, die zum Zug passt.“

The Greate Big tory CNN
Bild: The Great Big Story

Nicht nur die Züge inspirieren den Komponisten, sondern auch Stationen und die jeweiligen Umgebungen: „Wenn man entlang der Tōzai-Linie die Zugmelodien der einzelnen Stationen hintereinander anhört, entsteht ein Lied. Für die älteren Viertel in Tokyo erstellte ich Melodien mit traditionellen japanischen Instrumenten. Und für das Studentenviertel kreierte ich Melodien für die junge Generation.“

Nachrichten

Japanischer Stressabbau mit Kissen und Schlagen

Japaner sind dafür bekannt, viele Überstunden zu machen, sie sind aber auch dafür bekannt, immer neue Methoden für den Stressabbau zu erfinden.Viele Menschen erleben...

Friseursalon bietet Anime-Fans kostenlosen Haarschnitt an, wenn ihr Partner sie verlassen hat

Als Partner eines Anime-Fan hat man es manchmal sehr schwer. Es ist nicht selten, dass ein Fan für eine bestimme Figur schwärmt und manchmal...

Toilette im Gaming-Design soll japanischen Badezimmern ein völlig neues Gesicht verleihen

Bald lassen sich japanische Gamer in zwei Gruppen einteilen. Die einen haben auf der Toilette schon einmal gespielt, die anderen haben es bisher noch...

Bewohner von Nagasaki werden von Überschwemmung überrascht

Aktuell genießen die Menschen in Japan das frühlingshafte Wetter und die ersten Kirchblüten. Umso überraschter waren am Donnerstag Einwohner in Nagasaki, als es trotz...

Auch interessant

Tokyos farbenfrohe Blumeninsel

Tropische weiße Sandstrände, zerklüftete Vulkanlandschaften und dicht bewaldete Berge – wenige würden dabei an Japans Hauptstadt denken. Doch Tokyo verfügt über zwei imposante Inselgruppen,...

Sakura Kunstinstallation im Sumida Aquarium eröffnet

Der Frühling naht und in Japan freuen sich die Menschen bereits auf Sakura, die Kirschblütenzeit. Nachdem bereits einige Firmen Sakura-Produkte vorgestellt haben, eröffnete im...

Leading Women – 5 starke Frauen aus Japan im...

Im Rahmen des Spezials "Leading Women" porträtiert CNN fünf Frauen, die aus der japanischen Gesellschaft herausstechen. Sie alle verfügen über ihre eigenen Visionen und...

Floyd Mayweather: „Ich liebe Japan, ich liebe die Menschen“

Im März traf sich Anna Coren für CNN Talk Asia mit Floyd Mayweather junior, einem der wohl bekanntesten Persönlichkeiten im Boxsport. Der im vergangenen...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Horror-Special: Okiku – Horror im Schloss Himeji

Langsam aber sicher sind die warmen Sommertage vorbei und es wird Herbst. Halloween rückt in unmittelbare Nähe und die Liebe zum Unheimlichen erwacht in...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück