Stats

Anzeige
Home Japan entdecken CNN - Entdecke Japan Von Goya bis Star Wars: Takashi Murakami über seine künstlerischen Einflüsse

Der Künstler befasst sich für CNN Style mit dem Thema Identität

Von Goya bis Star Wars: Takashi Murakami über seine künstlerischen Einflüsse

Für ein Spezial hat CNN Style den japanischen Künstler Takashi Murakami als Gastredakteur gewonnen.

So werden unter seiner Leitung verschiedene Beiträge zum Thema „Identität“ veröffentlicht, die von ihm verfasst oder in Auftrag gegeben wurden.

Murakami ist einer der weltweit renommiertesten Künstler sowie Gründer von „Superflat“,  einem Stil, der die Grenzen zwischen Kunst, Design, Popkultur und Kommerz verwischt.

Takashi Murakami bekannt für unverwechselbare Kunstwerke

Seine unverwechselbaren Kunstwerke umfassen Gemälde, Skulpturen und Animationen – sie alle verfügen über einen unvergleichlichen Wiedererkennungswert und wurden von den verschiedensten Einflüssen geprägt – von der Popkultur bis hin zur Fukushima-Katastrophe im Jahr 2011.

Murakamis Liste prominenter Fans und Kollaborateure ist lang und umfasst u.a. Marc Jacobs, Kanye West und Virgil Abloh.

Takashi Murakami ist CNN Styles neuester Gastredakteur und folgt somit auf frühere Mitwirkenden wie etwa Adut Akech, Claudia Schiffer, Chen Man und Olivier Rousteing.

Klicken Sie auf den unteren Button, um das Video von CNN zu laden.

Inhalt laden

Bereits veröffentlicht u.a.:

Takashi Murakamis Kolumne über die vielseitigen Einflüsse, die seine künstlerische Identität prägten:

http://www.cnn.com/style/article/takashi-murakami-identity/index.html

Japanischer Anime: Von ‚Disney des Fernen Ostens‘ zu einer milliardenschweren globalen Industrie:
https://www.cnn.com/style/article/japan-anime-global-identity-hnk-intl/index.html

Mehr Artikel von CNN

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige