Anzeige
HomeJapan entdeckenDas japanische Kunstkollektiv Naked lässt die Burg Maruoka leuchten

Burg in bunten Farben getaucht

Das japanische Kunstkollektiv Naked lässt die Burg Maruoka leuchten

Das Kunstkollektiv Naked lässt eine der älteren Burgen Japans mit einem Projection Mapping farbenfroh erleuchten.

Das Kollektiv ist bereits bekannt für viele digitale Kunstaktionen an einigen berühmten Wahrzeichen des Landes, darunter auch am Tokyo Tower und der Burg Nijo.

Naked beleuchtet die Burg und den angrenzenden Park

Das neue Projekt heißt „Maruoka Castle x NAKED Hikari Musubi“, bei dem der gesamte Schlossturm mit farbenfrohen Bildern beleuchtet wird.

LESEN SIE AUCH:  Japanischer Frühling blüht im TREE by NAKED Yoyogi Park

Im angrenzenden Park Otenshuzen, dem ehemaligen inneren Burggraben, bietet Naked außerdem eine interaktive Projektionsshow, bei der sich die Bilder in ein Kaleidoskop verwandelt, wenn man auf sie tritt.

Im Park verwandeln sich die Kunstwerke in ein Kaleidoskop, wenn man auf sie tritt.
Im Park verwandeln sich die Kunstwerke in ein Kaleidoskop, wenn man auf sie tritt.

Show findet zweimal pro Tag statt

Der Eintritt auf das Gelände der Burg Maruoka kostet 450 Yen (ca. 3,37 Euro) für Erwachsene und 150 Yen (ca. 1,12 Euro) für Kinder, die Show wird auf der Burg zweimal täglich um 20 und 21 Uhr gezeigt, im Park zwischen 19 und 21 Uhr.

Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite der Stadt.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen