Stats

Anzeige
Home Japan entdecken Eindrücke aus Japan: Pikachu-Bahnhof in Yokohama

Eindrücke aus Japan: Pikachu-Bahnhof in Yokohama

Im vergangenen Monat fand in Yokohama die jährliche große Pikachu-Parade (Pikachu Tairyo Hassei-chu) statt. Aber nicht nur im Hafengebiet von Japans zweitgrößter Stadt konnte man überall Pikachu sehen, auch der Bahnhof Sakuragicho war ganz in Gelb getaucht.

Sakuragicho (桜木町) ist einer der ältesten Bahnhöfe Japans und wurde 1872 als damaliger Yokohama Bahnhof eröffnet. Erst seit 1915 heißt dieser Bahnhof Sakuragicho und ein neuer Yokohama Bahnhof wurde eröffnet.

Durch seine Nähe zu dem Gebiet Minato Mirai 21 und dem Yokohama Landmark Tower, wurde Sakuagicho für das Pikachu-Event als entscheidender Bahnhof auserkoren und entsprechend dekoriert. Die Namenstafeln des Bahnhofes an den Gleisen stimmten bereits auf das Event ein und zeigten den Besuchern, was sie erwartete. Auch im unteren Bereich des Bahnhofes war das gelbe Maskottchen an den Treppenaufgängen nicht zu übersehen.

2014 fand die Pikachu-Parade zum ersten Mal statt und wird seitdem jährlich für eine Woche im Sommer in Yokohama gefeiert.

Anzeige
Anzeige