Anzeige
HomeJapan entdeckenFünf Plätze, um die Skyline von Tokyo zu genießen

Japans Hauptstadt von oben genießen

Fünf Plätze, um die Skyline von Tokyo zu genießen

Wenn man einmal in Tokyo ist, sollte man sich Japans Hauptstadt einmal von oben anschauen, denn erst dann sieht man, wie beeindruckend die Metropole eigentlich ist.

Anzeige

Es gibt viele Möglichkeiten, sich die Skyline der Stadt anzuschauen, wir haben fünf Vorschläge für euren nächsten Japanurlaub.

Shibuya Scramble Square

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige

Inhalt laden

Auf dem Shibuya Scramble Square gibt es in 230 Meter Höhe das Shibuya Sky, der höchste Punkt in Tokyos beliebten Bezirk.

Dort kann man nicht nur die Skyline der Stadt genießen, sondern ist auch ein guter Ort, wenn man Fotos machen möchte, mit der Panorama der Stadt im Hintergrund.

LESEN SIE AUCH:  5 Indoor-Themenparks in Japan, die für jeden Geschmack etwas bieten

Man hat von dort aus einen tollen Ausblick auf den Tokyo Skytree, Roppongi, den Tokyo Toer, Shinjuku, den Yoyogi Park, die berühmte Shibuya Kreuzung und natürlich den Mount Fuji.

Anzeige

Der Eintritt kostet umgerechnet 16,50 für Erwachsene und 5 Euro für Kinder. Tickets sollte man sich online reservieren.

Weitere Informationen auf der offiziellen Webseite.

Sky Circus Sunshine 60 Observatory

Sky Circus Sunshine 60 Observatory 1
Bild: Sky Circus Sunshine 60 Observatory

In Shunshine City befindet sich das Sky Circus Sunshine 60 Observatory, einer der besten Orte, um einen Blick auf Tokyo zu werfen.

Das Observatory ist in verschiedene Bereiche unterteilt, in dem jeweils Musik der Künstlerin Shinya Kiyokawa zu hören ist.

Übrigens, wer genug davon hat, auf Tokyo zu blicken, der kann dort in die virtuelle Realität eintauchen.

Der Eintritt kostet umgerechnet 9,90 Euro für Erwachsene und 7,40 Euro für Kinder. Tickets sollte man vorher online kaufen.

Weitere Informationen auf der offiziellen Webseite.

Tokyo Tower

Das Wahrzeichen von Tokyo bietet einen tollen Blick auf die Skyline der Stadt
Das Wahrzeichen von Tokyo bietet einen tollen Blick auf die Skyline der Stadt

Das Wahrzeichen von Japans Hauptstadt und definitiv für jeden Touristen ein „Must See“, auf seiner Reise durch Japan.

Der Tower ist mit 33,2 Metern einer der höchsten selbsttragenden, aus Stahl bestehenden, Türme der Welt und in 150 Metern Höhe bietet der Tokyo Tower zwei vollständig verglaste Plattformen, die ein tollen Blick auf die Stadt bieten.

Außerdem gibt es immer wieder Aktionen, die den Tower zu einem Erlebnis machen und für das leibliche Wohl wird auch gesorgt.

Wer sportlich ist, kann übrigens den Tower über eine Treppe besteigen, das geht aber ganz schön in die Beine.

Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite.

Tokyo Metropolitan Government Building

Der Ausblick vom Tokyo Metropolitan Government Building auf den Mount Fuji ist beeindruckend
Der Ausblick vom Tokyo Metropolitan Government Building auf den Mount Fuji ist beeindruckend

Auch das Gebäude der Stadtverwaltung bietet eine tolle Aussicht auf die Stadt und ist ziemlich beliebt. Der Grund ist einfach, der Eintritt ist frei.

Besonders beliebt ist die Aussicht auf den Mount Fuji, den man sehr gut sehen kann, wenn das Wetter mitspielt, besonders beim Sonnenuntergang.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Weitere Informationen auf der offiziellen Webseite.

Bunkyo Civic Center

Im Bunkyo Civic Center befindet sich eine Aussichtsplattorm die besonders bei Sonnenuntergang einen tollen Blick auf die Stadt gewährt
Im Bunkyo Civic Center befindet sich eine Aussichtsplattorm die besonders bei Sonnenuntergang einen tollen Blick auf die Stadt gewährt

Auch das Bunkyo Civic Center hat eine kostenlose Aussichtsplattform, die sich in 105 Meter Höhe befindet.

Auch von dort kann man den Fuji sehen, aber besonders spektakulär ist der Ausblick auf die Stadt, wenn die Sonne untergeht. Allerdings schließt die Plattform bereits um 20:30 Uhr.

Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite.

Anzeige
Anzeige