Anzeige
HomeJapan entdeckenHochauflösendes Video von Japan lädt auf YouTube zur kostenlosen Rundreise ein

In 8K kann man das Land in Ruhe von Zuhause genießen

Hochauflösendes Video von Japan lädt auf YouTube zur kostenlosen Rundreise ein

Vor Kurzem wurde auf YouTube ein einstündiges Video veröffentlicht, das Zuschauer zu einer Reise durch Japan einlädt. Die Luftreise geht von Tokyo nach Kyoto und Hakodate. Viele Highlights des Landes können auf diese Weise ganz einfach von Zuhause aus genossen werden.

Anzeige

Es ist schon eine Weile her, dass internationale Touristen nach Japan einreisen durften. Für viele Japanfans bedeutet dies eine lange und frustrierende Zeit des Wartens. Das Video aus der Vogelperspektive hilft vielleicht ein wenig, die Zeit zu überbrücken, bis man selbst wieder nach Japan reisen kann. Bei vielen Betrachtern kann es aber auch immense Reiselust auslösen. Denn die Menschen wollen die Schönheit der Natur, die digital präsentiert wird, zu gern auch live erleben.

Einmal quer durch Japan

Der Anbieter Armadas ermöglicht mit seinen hochauflösenden 8K-Video eine entspannte Tour quer durchs Land, ohne dass man das Sofa verlassen muss. Das einstündige Video entstand zwar schon zwischen 2018 und 2019, bleibt aber zeitlos schön. Damals hatten Touristen allerdings noch die Gelegenheit, sich die verschiedenen Attraktionen vor Ort selbst anzusehen.

LESEN SIE AUCH:  Kirschblüten-Videos ermöglichen Hanami-Stimmung überall auf der Welt

Der Clip beginnt auf der Halbinsel Izu in Präfektur Shizuoka, südlich von Tokyo. Die Region ist bekannt für seine schönen Wanderwege entlang der Steilküste und die üppigen Kawazuzakura-Kirschbäume in Minami. Der Leuchtturm von Misaki ist ein weiteres Highlight, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Danach geht es direkt weiter nach Yakushima, einer kleinen Insel vor der Küste Kagoshimas. Auch Yakushima ist ein beliebtes Wandergebiet, das mit malerischen Wäldern aus Zedern und Moos sowie Wasserfällen zu überzeugen weiß. Das Bild das Naturparadies wird abgerundet durch einen Eindruck vom Nagata-Leuchtturm.

Anzeige

Kyoto ist das ganz Jahr über eine Reise wert, am schönsten präsentiert sich die Stadt aber im Herbst. Ahornbäume verwandeln die Stadt in ein Meer auf zinnoberroten Blättern, die dann einen perfekten Hintergrund für die verschiedenen Tempel in der Stadt darstellen. Ähnlich beeindruckend ist der Norden, wo vor allem die Region Hakodate in Hokkaido ins Blickfeld rückt. Der Berg Hakodate und die sternförmige Festung sind Besucher-Magneten, nicht nur für Reisenden aus dem Ausland.

Entspannend und informativ

Tokyo und Japan
Tokyo von oben Bild: YouTube / Armadas

Ein großer Teil des Videos befasst sich mit der japanischen Hauptstadt, die durch ihre charakteristischen Gebäude schnell zu erkennen ist. Das Tokyoter Nationalstadion und das Gebäude der Stadtverwaltung tauchen zwar nur im Hintergrund auf, verlieren aber nichts von ihrer Imposanz. Entlang des Sumida-Flusses können sich die Zuschauer über Eindrücke des Tokyo Tower und des Tokyo Skytrees freuen. Aufnahmen vom nächtlichen Shinjuku zeigen die bezaubernde Atmosphäre in der Nacht.

Am nächsten Morgen ist der Betrachter dann schon in Yokohama, das sich ebenfalls von seiner besten Seite präsentiert. Der Yokohama Landmark Tower ist das zweithöchste Gebäude Japans. Das Riesenrad Cosmo Clock 21 ist für viele junge Besucher ein absolutes Highlight der Region. Die beliebte Bade-Insel Enoshima lädt das ganz Jahr über zum Entspannen ein. Weitere malerische Landschaften warten darauf, hoffentlich bald wieder von den Zuschauern selbst erkundet zu werden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Anzeige

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige
Anzeige