Stats

Anzeige
Home Japan entdecken Japan in Deutschland Japanisches Kulturinstitut in Köln bietet wieder ein buntes Programm

Für Japan-Interessierte in und um Köln

Japanisches Kulturinstitut in Köln bietet wieder ein buntes Programm

Durch die Pandemie und den Maßnahmen, die Deutschland ergriffen hatte, war auch das japanische Kulturinstitut in Köln betroffen, doch seit dem 2. Juni lassen es die Bestimmung von Nordrhein-Westfalen zu, dass man wieder Besucher empfangen kann.

Damit wurde auch die Bibliothek wieder für Besucher geöffnet und es werden wieder Filme gezeigt.

Noch keine Konzerte und Unterricht im japanischen Kulturinstitut

Allerdings gibt es einige Einschränkungen, denn um den notwendigen Sicherheitsabstand zu gewährleisten wurde die Besucherzahl auf 32 Menschen gleichzeitig beschränkt. Außerdem  ist eine Maske Pflicht und man muss Name und Telefonnummer beim Verlassen des Instituts hinterlassen.

Mehr zum Thema:
Rolling Sushi Folge 75 - im Gespräch mit dem japanischen Kulturinstitut Köln

Unterrichtsveranstaltungen und Konzerte sowie Vorträge können zurzeit leider nicht stattfinden.

Kyoto Modernism – ein Blick auf die richtungsweisende Architektur in Kyoto

Dafür bietet das japanische Kulturinstitut mit „Kyoto Modernism“ auch gleich eine interessante Ausstellung.

Die Ausstellung beschäftigt sich mit der richtungsweisenden modernen Architektur in Kyoto. Kuratiert wurde die Ausstellung von Nishigaki Yasuhiko, emeritierter Professor an der Kyoto Universität.

Zudem gibt es jeden Montag und Donnerstag Filme, die im großen Saal gezeigt werden.

Informationen, welche Filme gezeigt werden und natürlich auch zum gesamten Programm des japanischen Kulturinstituts, findet man auf der offiziellen Webseite und bei Facebook.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige