Anzeige
HomeJapan entdeckenJapan in DeutschlandKAMPAI FESTIVAL startet im Oktober in Hamburg

Neues Japan-Food-Festival im Norden Deutschlands

KAMPAI FESTIVAL startet im Oktober in Hamburg

Fans des kulinarischen Japan sollten sich den 23. Oktober freihalten. Dann startet in Hamburg das erste KAMPAI FESTIVAL.

Anzeige

Veranstaltungsort ist die Hamburger Eventlocation Karoline. Dort dreht sich von 12 bis 19 Uhr alles um Speisen und insbesondere Getränke aus Japan. Im Zentrum steht nämlich das japanische Brauhandwerk.

KAMPAI FESTIVAL mit Tastings und Workshops

Im Rahmen von Tastings können Gäste sich durch japanische Alkoholika wie Sake, Whisky und Gin probieren. Dazu gibt es typische Gerichte wie Ramen, Okonomiyaki, Takoyaki und Bentos.

LESEN SIE AUCH:  Japanmarkt feiert im August sein Jubiläum in Berlin

Neben Speis und Trank bietet die Veranstaltung auch ein Rahmenprogramm. In Workshops geht es dann um das Kunsthandwerk Japans, etwa in Form von Furoshiki (Tüchern zum kunstvollen Einwickeln von Geschenken), Origami und Kalligraphie.

Veranstaltet wird das KAMPAI FESTIVAL von der Agentur moij momente, die unter anderem den beliebten Japanmarkt in Berlin und die Japandult in München organisiert. Mit dem KAMPAI FESTIVAL startet die Agentur eine neue Veranstaltungsreihe, die den Fokus auf Braukunst und Kulinarik legt.

Anzeige

Die japanischen Spirituosen für das Festival liefert unter anderem Sake. Das 2017 gestartete Go-Sake Projekt arbeitet mit kleinen Brauereien in Japan zusammen, die Sake vegan und in Handarbeit herstellen. Über Go-Sake werden die werden deren Produkte dann in Europa vertrieben. Unterstützt wird das Projekt unter anderem von der japanischen Botschaft in Deutschland und dem Verband Sake Embassy Germany.

Anzeige
Anzeige