Anzeige
HomeJapan entdeckenJapan in DeutschlandMonatsvorschau Dezember 2022: Von „Nana“ bis „Japandult 16“

Neuankündigungen aus den Bereichen Events, TV, Streaming und Literatur

Monatsvorschau Dezember 2022: Von „Nana“ bis „Japandult 16“

In diesem Dezember werden Japanfans kaum von ihren Bildschirmen wegkommen. Die Onlineversion der Nippon Connection geht an den Start. Phoenix bringt die Dokumentation. Netflix nimmt den Anime „Nana“ in sein Programm auf und der MANA-Verlag kündigt Susanne Phillipps „Japan: Alles, was Sie über Japan wissen müssen“ an.

Anzeige

Diese und weitere Ankündigungen rund um das Thema Japan für den Dezember 2022 findet ihr hier.

Es regnet Animes

Im Dezember nimmt Netflix gleich eine ganze Reihe von Animes in sein Programm auf. Zu den absoluten Highlights gehört hier „Nana“. Der Anime, der bereits ab dem 1. Dezember verfügbar sein wird, basiert auf dem gleichnamigen Manga von Ai Yazawa, der schon Anfang der 2000er-Jahre große Erfolge feiern konnte. Als Sängerinnen sind hier Anna Tsuchiya und Olivia Lufkin zu hören.

LESEN SIE AUCH:  „Yu Yu Hakusho“ Live-Action-Drama startet im Dezember 2023 auf Netflix

Eine Woche nach „Nana“ ist dann auch der Anime „Lookism“ verfügbar. In diesem Drama geht es um einen jungen Außenseiter, der sich in einer Welt, in der sich alles um das Aussehen dreht, mühevoll durchs Leben schlägt. Da er zwischen zwei gegensätzlichen Körpern hin und her wechselt, ist er dazu verdammt, in der Gesellschaft ein Doppelleben zu führen.

Japans Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven

Anzeige

Auf dem ZDFinfokanal läuft am 18. Dezember die Dokumentation „Hiroshima, Chronik einer Tragödie“, die den Bombenabwurf vom 6. August 1945 auf die Stadt Hiroshima aus japanischer und US-amerikanischer Perspektive beleuchtet.

Es war ein Tag, der die Welt für immer verändern sollte. Seine Geschichte wird sowohl aus der Nahsicht der amerikanischen Forschenden und der Luftwaffensoldaten als auch aus der, der japanischen Bevölkerung erzählt.

Das ergreifende Doku-Drama ist eine Gemeinschaftsproduktion des ZDF und der BBC.

Der Monat Dezember im Überblick

Eventhighlights

  • 03.12. – „German Xmas Con 2022“ im Kongresshaus Rosengarten, Berlin – Tageskasse (500 Stück) 15 Euro
  • 04.12. – „Japandult 16“ im UTOPIA (ehemals Reithalle), München – Ticket online 12 Euro, Tageskasse 15 Euro
  • 01.12. bis 31.12. – „Japan Filmfestival Nippon Connection“ (online) – 5 Euro pro Film

Bald im TV

  • SA 3.12., 10:00 Uhr, BILD – „Highspeed-Baustellen: Schneefestival“ – Wiederholung am 12.12. und 13.12. auf WELT und N24Doku
  • FR 9.12., 20:15 Uhr, Phoenix – „Japan: Land der fünf Elemente“ – Wiederholung am 10.12. und 12.12.
  • SA 10.12., 21:15 Uhr, 3sat – „Popcult Japan: Der Boom von Manga, Anime und Cosplay“ – auch in der ARD Mediathek
  • DI 13.12., 13:32 Uhr, SWR – „Eisenbahn-Romantik Kyoto: Tempel, Shinkansen und Co“
  • FR 16.12., 04:40 Uhr, 3sat – „Wilde Inseln: Japan“
  • SO 18.12., 05:45 Uhr, ZDFinfokanal – „Hiroshima, Chronik einer Tragödie“
  • DI 20.12., 10:55 Uhr, 3sat – „Wildes Japan: Tropenstrand und Bärenland“ – Wiederholung 21.12.
  • MI 21.12., 10:00 Uhr, 3sat – „Von Sibirien nach Japan 2: Im Bann der Inseln“ – Wiederholung am 22.12.
  • DO 29.12., 13:30 Uhr, ZDFinfokanal – „Lost Places, Geheime Welten: Japans Militärdiktatur“ – Wiederholung 6.1.2023

Bald bei Netflix

  • Ab dem 01.12. – „Berserk“ (Anime)
  • Ab dem 01.12. – „JoJo’s Bizarre Adventure: Stone Ocean Part 3“ (Anime)
  • Ab dem 01.12. – „Nana“ (Anime)
  • Ab dem 08.12. – „Lookism“ (Anime)
  • Ab dem 09.12. – „Dragon Age: Absolution“ (Animationsserie)
  • Ab dem 13.12. – „Gudetama: An Eggcellent Adventure“
  • Ab dem 15.12. – „Sonic Prime“ (3D-Animationsseri)
  • Ab dem 15.12. – „Violet Evergarden: Erinnerungen“ (Anime)
  • Ab dem 20.12. – „The Seven Deadly Sins: Grudge of Edinburgh – Teil 1“ (Anime)
  • Ab dem 22.12. – „Alice in Borderland“, Staffel 2 (Science-Fiction-Fernsehserie)

Bücher Neuerscheinungen

10.12. – Susanne Phillipps – Japan: Alles, was Sie über Japan wissen müssen – MANA-Verlag – ISBN: 978-3-95503-262-3

12.12. – Reinhard Zöllner – Geschichte Japans: Von 1800 bis zur Gegenwart – Utb GmbH (Uni Taschenbücher) – ISBN: 978-3-8252-5788-0

Ihr kennt weitere Events, Neuerscheinungen usw. oder ihr organisiert selbst eine Veranstaltung mit Japanbezug? Dann schreibt uns an kontakt@sumikai.com.

Anzeige
Anzeige