Anzeige
HomeJapan entdeckenJapan in DeutschlandTakako Kido erhält Vonovia Award für Fotografie

Bilder in Hannover ausgestellt

Takako Kido erhält Vonovia Award für Fotografie

Im Sprengel Museum Hannover wurden Ende September die vier Preisträger des Vonovia Award für Fotografie 2022 ausgezeichnet. Der dritte Preis ging an die japanische Fotografin Takako Kido für die Fotoserie „Skinship“.

Anzeige

Skinship ist ein japanisches Wort, das die Haut-zu-Haut- und Herz-zu-Herz-Beziehung zwischen einer Mutter und einem Kind oder einer Familie beinhaltet.

Takako Kido konzentriert sich auf Skinship

Zu Skinship gehören Kuscheln, Stillen, gemeinsames Baden oder gemeinsames Schlafen, die Intimität schaffen. Durch die Erfahrung liebevoller Berührung zu Hause lernt ein Kind, sich um andere zu kümmern.

LESEN SIE AUCH:  Samurai Museum Berlin zeigt Sonderausstellung zur Kunst der Kalligrafie

Japanische Zweisamkeit wird als wichtig erachtet für die Stärkung der Familienbande und für die gesunde Entwicklung des Kindes.

Anzeige

Für die Japanerin Takako Kido war der Gedanke der Zugehörigkeit zu einer Familie ganz natürlich, und erst als sie in New York aufgrund von Skinship Fotos verhaftet wurde, wurde ihr klar, wie einzigartig und schockierend dies in anderen kulturellen Kontexten sein kann.

Das Leben sowohl in Japan als auch in Amerika hat ihr einen kulturellen Vergleich und ein Paradoxon deutlich vor Augen geführt. In Japan brachte sie 2012 ihren Sohn zur Welt und begann, Selbstporträts zu machen.

Das Stillen war die beste körperliche Erfahrung für sie, denn es war fast wie eine Zeit der Meditation in diesem Chaos. Ihren Sohn beim Aufwachsen zu fotografieren und die Nähe der Haut zu genießen, ermöglichte Kido auch die Heilung ihrer alten Wunde.

Fotos des diesjährigen Awards im Sprengel Museum Hannover zu sehen

Noch bis zum 8. Januar 2023 zeigt die Ausstellung „ZUHAUSE No. 6“ die Fotoserien der gesamten Shortlist des aktuellen Jahrgangs 2022 im Sprengel Museum Hannover.

Noch bis zum 8. Januar zeigt die Ausstellung"ZUHAUSE No. 6" in Hannover die Bilder des diesjährigen Awards.
Noch bis zum 8. Januar zeigt die Ausstellung“ZUHAUSE No. 6″ in Hannover die Bilder des diesjährigen Awards. Bild: Herling / Herling / Werner, Sprengel Museum Hannover

Bereits zum sechsten Mal wurde der Vonovia Award für Fotografie zum Thema „ZUHAUSE“ vergeben. Aus über 300 Einreichungen aus dem In- und Ausland benannte die Jury vier Preisträger*innen aus einem Kreis von 33 Finalist*innen.

Aspekte der Intimität, Geborgenheit, Hoffnung Zusammengehörigkeit und Schönheit begegnen Darstellungen von Verlust, Zerstörung, Fremdsein und Bedrohung und fächern das komplexe Thema „ZUHAUSE“ aus vielfältigen Blickwinkeln und internationalen Perspektiven auf.

Der 2017 ins Leben gerufene Award besteht aus drei Hauptpreisen in der Kategorie „Beste Fotoserie“ und einem Nachwuchspreis für Fotograf*innen unter 26 Jahren. Der Award ist mit einem Preisgeld von 42.000 Euro dotiert und wird jährlich vergeben.

Anzeige
Anzeige