• Japan erleben

Anzeige

In Tokyo erleben Fischfreunde ein Festival der vergangenen Edo-Zeit

Er ist bis zu 20 Zentimeter lang und galt einst als Glücksbringer und Symbol für Reichtum: Der Goldfisch (japanisch Kingyo).

Tokyo Convention & Visitors Bureau
Tokyo Convention & Visitors Bureau

Das Sumida Aquarium in Tokyo, eröffnet im Jahr 2012, steht ganz im Zeichen dieses Fisches und zeigt mit 23 verschieden Zuchtformen in 31 Aquarien auf 100 Metern die größte permanente Ausstellung in Japan. Noch bis zum 30. September 2016 dürfen sich Besucher hier auf das „Edo Goldfisch Wunderland“ freuen: Dann erklingen 500 Edo Furin, japanische Windglocken aus Glas, und 150 goldfischförmige Papierlaternen tauchen den Raum in ein warmes gelb-oranges Licht. Im Pinguin-Café sorgen eine in einem Goldfischglas gereichte Kingyo Soda, stilvoll präsentiert mit Beeren und Aprikosen, ein Kingyo Cockail mit oder ohne Alkohol sowie ein Kingyo Softeis mit Rotwein Note für Abkühlung.

Tokyo Convention & Visitors Bureau
Tokyo Convention & Visitors Bureau

Das Aquarium ist täglich bis 21 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet 18 Euro pro Person. Weitere Informationen unter www.sumida-aquarium.com/en/.

Das Sumida Aquarium befindet sich am Fuße des Tokyo Skytrees, dem mit 634 Metern höchsten freistehenden Rundfunkturm der Welt, und gehört zur Tokyo Skytree Town. Sie umfasst verschiedene Attraktionen, darunter eines der größten Einkaufszentren der Metropole. Thematischer Schwerpunkt des Aquariums sind die Tokyoter Inseln und die sie umgebenden Gewässer, die seit 2011 Teil des UNESCO-Weltnaturerbe sind.

Liest man die Höhe des Tokyo Skytrees nach der alten japanischen Leseweise, so bedeutet es „6-3-4= Mu-sa-shi“. Es ist eine Anlehnung an die historischen Provinz Musashi, auf der heute der Skytree steht. Weitere Informationen unter http://www.tokyo-skytree.jp/en/pdf/skytree_german.pdf.

Weitere Informationen zum Tokyo Convention & Visitors Bureaus in deutscher Sprache finden Interessierte unter www.gotokyo.org.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Japan will Spielsucht vor Casinoeröffnungen bekämpfen

Das japanische Kabinett entschied am Freitag, den Zugang der Kunden in Casinos zu beschränken und Geldautomaten in Wettbetrieben zu untersagen.Die japanische Regierung möchte so...

Auch interessant

Naruto-Themenpark in der Präfektur Hyogo eröffnet

Im November wurde der Naruto und Boruto Themenpark angekündigt, der nun seine Tore für die Besucher geöffnet hat.Der neue Parkabschnitt “NARUTO & BORUTO SHINOBI-ZATO”,...

Masako Wakamiya: Eine der ältesten App-Entwicklerinnen der Welt

Für eine der ältesten App-Entwicklerinnen weltweit erwies es sich langfristig als Vorteil, ein „dokkyo roujin“ zu sein – ein älterer Mensch, der alleine lebt.Im...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück