Anzeige
HomeJapan entdeckenInsel Hashima ab dem 1. Februar wieder für Touristen geöffnet

Insel Hashima ab dem 1. Februar wieder für Touristen geöffnet

Die Insel Hashima, auch Schlachtschiff-Insel genannt, wird ab dem 1. Februar wieder für Touristen zugänglich sein.

Anzeige

Die Verwaltung der Präfektur Nakasaki teilte mit, dass die Schäden, die ein Taifun verursacht hat, behoben wurden.

Die Insel Hashima ist eine winzige, verlassene Insel, mit einer stillgelegten Zeche und einigen Wohngebäuden für die Minenarbeiter und ihren Familien. Sie ist ein Teil des Weltkulturerbes, dass die Industrialisierung Japans im späten 19. Jahrhundert repräsentiert.

Die Insel ist zwar klein, aber ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen mit jährlich ca. 300.000 Besuchern und seit Oktober 2017 geschlossen.

Neben Touristen, ist dieser Ort auch beliebt in der Filmindustrie. So wurden einige Szenen aus James Bond – Skyfall dort gedreht. Auch in Battle Royal und in der Dokumentation Zukunft ohne Menschen ist die Insel zu sehen.

Anzeige

Hashima

Adresse:
Takashimamachi, Nagasaki, Präfektur Nagasaki 851-1315

Google Maps

Anzeige
Anzeige