Stats

Anzeige
Home Japan entdecken Japan vom Sofa per Live-Streams erleben

Japan vom Computer aus entdecken

Japan vom Sofa per Live-Streams erleben

Live-Streams sind zurzeit eine der Möglichkeiten, Japan zu erleben, da die Einreise für Touristen immer noch nicht erlaubt ist.

In ganz Japan sind einige Webcams verteilt, die 24 Stunden übertragen, darunter auch von sehr bekannten Orten. Wir haben einige für euch herausgesucht.

Higashi Hongan-ji (Shinshu Honbyo) in Kyoto

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Higashi Hongan-ji ist einer der Zwillingstempel des Hongan-ji in Kyoto.

Der Tempel wurde 1895 errichtet und ist angeblich das größte Holzgebäude der Welt. 1987 wurde er in Shinshu Honbyo umbenannt, wird aber immer noch Higashi Hongan-ji genannt.

Mehr zum Thema:
5 Indoor-Themenparks in Japan, die für jeden Geschmack etwas bieten

Der Tempel gehört zu den Ōtani-ha, der Jōdo-Shinshū-Schule, und ist ein imposantes Gebäude, dessen Besuch sich lohnt.

Weitere Informationen auf der offiziellen Webseite.

Shibyua Crossing in Tokyo

Shibyua Kreuzung
Bild: IQRemix / wikimedia

Wohl die berühmteste Kreuzung der Welt könnte man jedenfalls meinen. Die Shibyua Crossing wird in Spitzenzeiten pro Ampelphase von bis zu 15.000 Menschen überquert und ist das Sinnbild für westliche Medien, wenn es darum geht, die Geschäftigkeit in Tokyo zu zeigen.

Natürlich hatte sie auch bereits einige TV-Auftritte und war in einigen Hollywood-Streifen zu sehen. Die Shibyua Crossing liegt an der Westseite des Bahnhofs von Shibuya.

Um den Live-Stream anzuschauen, müsst ihr direkt zu YouTube.

Sensoji-Tempel in Tokyo

Sensoji-Tempel in Tokyo
Bild: Daniel L. Lu / Wikimedia

Der Sensoji-Tempel ist der älteste buddhistische Tempel in Tokyo. Der Tempel zieht pro Jahr mehr als 30 Millionen Touristen an.

Errichtet wurde der Tempel 645 vom Priester Shokai und 942 wurde er von Awa-no-kuni no kami wieder aufgebaut. 1642, beim Kanto-Erdbeben und im Zweiten Weltkrieg brannte der Tempel ab und wurde zuletzt 1958 wieder aufgebaut.

Er ist auch der 13. von 33 Tempeln des Bandō junrei.

Um den Live-Stream anzuschauen, müsst ihr direkt zu YouTube.

Tokyo Tower

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wer einmal die Skyline vom Tokyo Tower aus genießen möchte, für den bietet sich dieser Live-Stream an.

Der Stream zeigt einen Blick auf die Skyline von Tokyo aus 200 Metern Höhe und sendet jeden Tag von 9 bis 23 Uhr.

Tokyo Skytree

Der Tokyo Skytree wurde 2012 eröffnet und ist das zweithöchste Bauwerk der Erde. Er steht mitten im Stadtteil Oshiage in Tokyo und ist insgesamt 634 Meter hoch.

Der Turm ist bei Touristen sehr beliebt und wenn man davor steht, ein sehr imposantes Gebäude, das immer wieder in anderen Farben angestrahlt wird.

Weitere Informationen auf der offiziellen Webseite.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tsutenkaku Tower in Osaka

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Tsutenkaku Tower ist ein Sende-Turm in der Nähe des JR-West-Bahnhofs in Osaka.

Der Turm wurde 1956 erbaut und hat den Eiffelturm zum Vorbild.

In 84 und 87 Metern Höhe befindet sich jeweils eine Aussichtsplattform und er sagt auch das Wetter für den nächsten Tag voraus.

Weitere Informationen auf der offiziellen Webseite.

Hakata-Bahnhof  in Fukuoka

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So nun noch etwas für die Eisenbahnfans unter euch, denn auch vom Hakata-Bahnhof in Fukuoka gibt es einen Live-Stream, der direkt auf die Schienen zeigt und mit dem man die Züge bewundern kann.

Der Bahnhof wurde 1898 eröffnet und wird täglich von ca. 17.000 Personen genutzt.

Weitere Informationen auf der offiziellen Webseite.

Weitere Live-Streams aus Japan

Es gibt natürlich noch eine Menge weitere Live-Streams aus Japan, einige davon findet ihr in dieser Playlist.

Es ist zwar nicht das Gleiche, als würde man direkt dort stehen, aber immerhin bekommt man so einen kleinen Einblick in das tägliche Leben in Japan.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige