Stats

Anzeige
Home Japan entdecken Japanisches Kunst-Museum verwandelt Besucher in Figuren klassischer Gemälde

Japanisches Kunst-Museum verwandelt Besucher in Figuren klassischer Gemälde

Kunst zum Anfassen

Das Otsuka-Museum für Kunst in Naruto (Präfektur Tokushima) lädt seine Besucher ein, sich in die Figur ihres Lieblingsbildes zu verwandeln. Im Zuge eines beliebten Kunst-Cosplay-Events stehen den Teilnehmern zahlreiche Kostüme zur Verfügung.

Extra für die diesjährige Auflage dieses Events produzierte das Museum 28 neue Outfits, die auf Kleidern basieren, die von weltbekannten Figuren in 11 klassischen Gemälden getragen werden. Darunter befinden sich so bekannte Meisterwerke wie Leonardo da Vincis „Mona Lisa“ und die „Freiheit, die das Volk führt“ von Eugene Delacroix.

Das Museum stellte extra für die Bilder der Besucher große Tafeln mit den bekannten Werken auf. Immer mehr Besucher kommen, in der Hoffnung in eines der Kostüme schlüpfen zu können. Mittlerweile gilt das Cosplay-Event als die Veranstaltung im Kalender für die Sommer-Saison in Naruto.

Mehr zum Thema: 
Von Goya bis Star Wars: Takashi Murakami über seine künstlerischen Einflüsse

Revolutionäre Bilder-Ideen

Die diesjährige Cosplay-Veranstaltung ist die dritte dieser Art und steht unter dem Motto „Revolution“. Einige der ausgestellten Exponate stellen wichtige Wendungen in der internationalen Geschichte künstlerisch dar. Aber auch das Bild „La Japonaise“ von Claude Monet gehört zu den möglichen Vorlagen. Darauf zu sehen ist eine Frau, die einen roten Kimono trägt, der mit Samurai-Motiven verziert ist, und einen traditionellen japanischen Fächer hält. Das Meisterwerk „The Fife Player“ von Monet gehört ebenfalls zum Repertoire.

Die größte Tafel stellt ein neun Meter langes Panorama dar, das den Hintergrund von Jacques-Louis Davids „Die Krönung Napoleons“ zeigt. Besucher, die an dem Kostüm-Event teilnehmen, können sich wie das Original ablichten lassen.

Viele Gäste möchten aber auch in ihrem Kostüm neben dem Original fotografiert werden, möglichst noch, wenn sie dieselbe Pose einnehmen.

Besucher als Kunstwerk verkleidet
Mona Lisa für einen Tag Bild: YouTube / Otsuka Kunst-Museum

Die historisch anmutenden Kostüme gibt es sowohl in der passenden Größe für Erwachsene und für Kinder. Sie können über der normalen Straßenkleidung getragen werden. Noch bis zum 24. November haben die Besucher die Möglichkeit, sich in ihr Lieblings-Meisterwerk zu verwandeln. Nur an den Montagen bleibt das Museum geschlossen.

AS

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück