• Japan erleben
  • Die Japanische Küche
Werbung
Japan erleben JR West stellt Hello Kitty Shinkansen vor

JR West stellt Hello Kitty Shinkansen vor

Gerade angekommen in Japan und auf dem Weg vom Kansai International Airport in ein Hotel in Kyoto? Ab dem 29. Januar bietet JR West dafür eine Fahrt im Hello Kitty Shinkansen.

Der Haruka ist eine Kooperation zwischen Hello Kitty und JR West und bietet nicht nur einen beklebten Zug, sondern bringt auch die passende Innenausstattung mit.

sub2
Bild: JR West

Das Design orientierte sich dabei an der Schönheit von Kyoto. Hello Kitty zeigt sich in einem Kimono und ist von Blumenmustern umgeben. Dazu wurden einladende Farben gewählt, um Gäste die Verbindung zwischen Tradition und Moderne, die Japan so interessant macht, zu präsentieren.

Als Andenken an die Fahrt haben die Tickets ebenfalls ein besonderes Design.

Der Zug ist allerdings kein Sonderzug, sondern fährt ganz normal täglich nach Fahrplan. Allerdings wird es am 5. Februar direkt am Kansai Airport ein Event geben, während der neue Zug eingeweiht wird.

Quelle: Pressemitteilung

Werbung

Neuste Artikel

Polizei von Tokyo findet 500 menschliche Knochen in einer Wohnung

Wenn Menschen sterben und keine wirklichen Verwandten haben, liegt es häufig an Polizeibeamten Wohnungen räumen zu lassen. Nicht selten finden die Beamten die skurrilsten...

Monster Strike kündigt Yu-Gi-Oh!-Event mit Live-Action-Trailer an

Ein Trailer der besonderen Art wurde nun zum neuen Gaming-Event vom Handyspiel Monster Strike angekündigt, denn dieser lässt den Hauptcharakter Yami Yugi in der...

Le Corbusier im japanischen Nationalmuseum in Tokyo

Bald eröffnet eine Ausstellung des französischen Architekten Le Corbusier im Nationalmuseum für westliche Kunst in Japans Hauptstadt. Was daran zusätzlich besonders ist, ist dass...

Gangsta. – Manga wird “wahrscheinlich” nächsten Monat fortgesetzt

Wie die Mangaka Kohske am Donnerstag auf ihrem Twitter-Account verkündete, wird der Manga Gangsta. nach mehrmonatiger Pause "wahrscheinlich" fortgesetzt werden.Das letzte Kapitel wurde im...

Vielleicht auch interessant

Dragon Ball Z Synchronsprecher Ryūji Saikachi verstorben

Der Synchronsprecher Ryūji Saikachi verstarb am 29. September im Alter von 89 Jahren in einem Krankenhaus in Tokyo aufgrund einer Herzinsuffizienz.In Hayao Miyazakis Anime-Film...
video

Hibana als Weltpremiere auf der Nippon Connection

Hibana, die erste Serie von Netflix Japan, wird in diesem Jahr auf der Nippon Connection als Weltpremiere gezeigt.Die Geschichte handelt von Kamiya, einen Stand Up-Comedian,...

Strike Witches – zwei neue Anime angekündigt

Am Sonntag kündigte das Team des Strike Witches Anime einen neuen TV-Anime namens Strike Witches: Road to Berlin an, der 2020 starten soll.An dem...

Charts: Animation DVD Verkäufe in Japan (1. KW 2017)

Oricon veröffentlichte die Charts der aktuellen Verkaufszahlen für Animations-Filme und Serien vom 2. bis 8. Januar 2017.Bei den aktuellen wöchentlichen Oricon Charts der japanischen...

1 Kommentar

  1. Sieht richtig gut aus. Diese speziellen Züge und Flugzeuge sind wirklich toll.
    Letztes Jahr hatte ich das Glück den Shinkansen im Evangelion Design zu sehen und durfte mit einem Flugzeug von ANA im R2D2 Design nach Deutschland zurückfliegen. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück

Werbung