Karatsu feiert Kunchi Herbstfest

Von Freitag bis Sonntag haben Einheimische und Touristen das traditionelle Karatsu Kunchi Herbstfest gefeiert.

Das Herbstfest wird seit 400 Jahren jährlich gefeiert und steht seit 1980 auf der UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes. Dieses Jahr nahmen am Samstag laut den Organisatoren des Festivals etwa 200.000 Menschen an den Feierlichkeiten teil.

Diese konnten 14 dekorierte Wagen sehen, die wie traditionelle „Shinshi“-Löwen und Kamurai „Kabuto“-Helme, aber auch Schildkröten, Seebrassen, Phönixe und fliegende Drachen, aussahen. Einer der Wagen stellt sogar einen betrunkenen Oger über Minamoto Yorimitsus Helm und ein anderer einen tigerköpfigen Orca da. Der 14. Wagen ist das Boot der sieben Schätze.

Diese Wagen wurden von Männerteams am Freitag durch die Straßen gezogen. Am Samstag zogen die Träger die Wagen durch sandiges Gebiet, wobei sie von den Zuschauern lautstark angefeuert wurden. Die Zuschauer bewunderten die Wagen und auch die Geschichte, die hinter dem Festival steht.

Das Festival, das in der Stadt Karatsu, Präfektur Saga stattfindet, beginnt immer am Abend des 2. November und dauert bis zu 4. November an. Das dreitägige Fest ist mit 150.000 bis 500.000 Besuchern jährlich das größte Ereignis der gesamten Region.

Quelle: NHK

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück