Anzeige
HomeJapan entdeckenKintetsu Railway stellt neuen Luxus-Expresszug vor

Touristen sollen nach Nara gelockt werden

Kintetsu Railway stellt neuen Luxus-Expresszug vor

Kintetsu Railway hat für die Verbindung Osaka, Nara und Kyoto einen Luxus-Expresszug vorgestellt, der ab dem 29. April seinen Dienst aufnehmen wird.

Anzeige

Der Zug ist vom Leben am kaiserlichen Hof in der Nara-Zeit (710 bis 784) inspiriert worden und soll Touristen aus Osaka und Kyoto nach Nara locken.

Luxus-Expresszug fährt an sechs Tagen die Woche

Der Luxus-Expresszug heißt Aoniyoshi-Sightseeing-Express, Aoniyoshi ist ein Beiname, der in „Waka“ im Zusammenhang mit der antiken Hauptstadt Nara verwendet wird, die bei Touristen immer beliebter wird.

Der Aoniyoshi wird an sechs Tagen in der Woche die Bahnhöfe Osaka-Namba, Kintetsu-Nara und Kyoto direkt verbinden. Pro Tag macht der Zug drei Rundreisen.

Das Unternehmen gab rund 330 Millionen Yen (ca. 2,5 Millionen Euro) aus, um einen bestehenden Schnellzug in einen vierteiligen Zug umzubauen.

Das Innenleben des Zuges
Viel Platz im neuen Zug. Bild: Kintetsu Railway

Violette Farbe soll an hohe Beamte erinnern

Anzeige

Die Zahl der Sitzplätze wurde auf 84 reduziert, was einem Drittel der regulären Kapazität entspricht, damit die Fahrgäste die vorbeiziehende Landschaft in aller Ruhe genießen können, so das Unternehmen.

Das Äußere ist violett gestrichen, was die höchste Farbe im 12-stufigen Kappen- und Rangsystem darstellte, das das Leben der Hofbeamten je nach Art der Kappe, die sie trugen, regelte.

Anzeige
Anzeige