Stats

Anzeige
Home Japan entdecken Kitaya Park in Shibuya ist wieder öffentlich zugänglich

Mit exklusivem Café

Kitaya Park in Shibuya ist wieder öffentlich zugänglich

Shibuya wurde in den letzten Jahren massiv umgestaltet. Von neu gestalteten Kaufhäusern wie dem Shibuya Parco und der schwindelerregenden Aussichtsplattform des Shibuya Sky bis hin zur urbanen Oase Shibuya Stream.

Nach dem glitzernden Miyashita Park, der letztes Jahr als kombinierter Dachpark und Einkaufszentrum wiedereröffnet wurde, hat auch der Kitaya Park ein schickes Upgrade erhalten.

Exklusives Café im Kitaya Park

Der Kitaya Park, der nur 10 Gehminuten vom Bahnhof Shibuya entfernt liegt, hat sich in diesem Jahr stark verändert und ist nun wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Früher war dieser Ort eine gewöhnliche Grünfläche am Straßenrand, wo die örtlichen Angestellten ihr Bento-Mittagessen genossen.

LESEN SIE AUCH:  Earth Day Tokyo veranstaltet "Sustainable Fashion Week 2020+1" im Miyashita Park

Jetzt wurde der 960 Quadratmeter große Park in einen öffentlichen Platz mit frisch gepflanzten Bäumen mit neuem Gras verwandelt. Es gibt immer noch viel Platz, um sein Mittagessen zu genießen, aber jetzt gibt es auch einen perfekten Platz für eine Tasse Tee oder Kaffee.

Bild: Kisa Toyoshima

Im Kitaya Park gibt es jetzt eine zweistöckige Blue Bottle Coffee Filiale, die erste in Shibuya mit einem Balkon mit Blick auf den Park im zweiten Stock. Das moderne Gebäude ist innen mit braunen Vulkanfliesen ausgestattet, die vom Amsterdamer Designer Dzek entworfen wurden.

Bild: Kisa Toyoshima

Die minimalistischen Bänke und Stühle wurden von dem Architekten Keiji Ashizawa exklusiv für dieses Café entworfen.

Café öffnet erst am 21. April

Blue Bottle Coffee Shibuya wird die Standard-Speisekarte der Kette anbieten, plus exklusive Angebote wie einen Brunch-Teller für 850 Yen (ca. 6,51 Euro) am Morgen, Brick Cheesecake für 550 Yen (ca. 4,21 Euro) und Pavlova für 650 Yen (ca. 4,98 Euro) am Nachmittag und Naturwein am Abend.

Bild: Kisa Toyoshima

Der Laden wird erst am 21. April offiziell eröffnet, aber in der Zwischenzeit wird es einen Foodtruck im Park geben, der einige Blue Bottle-Getränke und Speisen serviert.

Bild: Kisa Toyoshima

Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Website des Parks.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen

Kommentare

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments