Stats

Anzeige
Home Japan entdecken Kuscheltiere als Organspender in Japan

Kuscheltiere als Organspender in Japan

Was ihr in dem Video seht, ist eine neue Kampagne, vor kurzem von Second Life Toys gestartet, um auf Organspenden für Kinder aufmerksam zu machen. Dafür werden kaputte Kuscheltiere und die, mit denen man nicht mehr spielt, eingesendet und entweder als „Organempfänger“ oder „Spender“ benutzt.

Die Idee entstand, da in Japan ein Defizit an Spendern für Kinder herrscht. Jährlich bekommen nur ca. 300 Menschen neue Organe – viel zu wenig, denn es warten über 14.000 weitere auf Spenden.

Second Life Toys entwickelte ein Konzept, das als Metapher zur Organspende dienen sollte. Kinder können ihre Kuscheltiere, die durch kaputte Beine oder Arme nicht mehr verwendet werden, einsenden und bekommen sie nach einer „Operation“ zurück. Das Ziel ist, Kindern und Erwachsenen so zu demonstrieren, wie Leben durch Spenden gerettet werden können, und wie wichtig es ist, dass Menschen dazu bereit sind.

In diesem Video wird das Konzept und die Situation in Japan ebenfalls kurz erklärt:

Nun, wie könnt ihr mitmachen? Das ist ganz einfach.

Egal ob euer Kuscheltier ein Organspender oder Empfänger ist, zuerst müsst ihr ein Foto machen und es an Second Life Toys schicken, damit geprüft werden kann, ob es dafür geeignet ist und es ein passendes Gegenstück gibt.

Erhaltet ihr grünes Licht, könnt ihr euer Kuscheltier selbst verschicken. Bekommt es ein neues Organ, so erhaltet ihr es nach der Operation zurück. War euer Kuscheltier ein Spender, erhaltet ihr von dem Besitzer des Kuscheltieres, welches gerettet wurde, einen Dankesbrief. Einziges Manko ist, dass Second Life Toys die Portokosten nicht übernehmen kann.

Und hier ist die offizielle Seite der Kampagne: Second Life Toys

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück