• Japan erleben

Anzeige

Kyoto – So schön ist Japans alte Kaiserstadt im Herbst

Der Herbst ist vielleicht die schönste Jahreszeit für eine Reise nach Kyoto. Färbt sich die Landschaft in alle möglichen Farbtöne von Knallrot bis flammend Geld, dann erstrahlt Japans alte Kaiserstadt in neuem Glanz und lockt Millionen Besucher an.

Im November ist das atemberaubende, aber vergängliche Naturschauspiel des Herbsts am Besten zu bewundern – zumindest in Kyoto, Japans alter Kaiserstadt. Wenn die letzten Sonnenstrahlen die Laubwälder und Gärten der Stadt in ein Farbenspiel aus Gelb, Orange und tiefem Rot verwandeln, strömen Besucher aus allen Teilen des Landes hierher, um die sogenannte “Herbstlaubfärbung” zu bewundern.

Koyo – Die Farben des Herbsts

Koyo nennt man die prachtvolle Färbung der Blätter, die Japan im Herbst geradezu aufleuchten lässt. Das Betrachten der Laubfärbung wird Momijigari genannt. Gari leitet sich hierbei von Kari ab, das mit “Jagen” oder “Sammeln” übersetzt werden kann und Momiji, die eigentliche Bezeichnung für Ahornbaum, hat sich im Laufe der Zeit zum Überbegriff für das so typisch rote Herbstlaub Japans etabliert.Japan im Herbst - Momiji

Momijigari, also die Jagd auf das rote Herbstlaub, wird von vielen Japanern regelrecht herbeigesehnt. Da es im Herbst zumeist sonnig und anhaltend warm bleibt, pilgern Millionen Japaner nach Kyoto und zu anderen Orten, um die bunte Farbenpracht zu bewundern.

Kyoto im Herbst – Japans alte Kaiserstadt erstrahlt in neuem Glanz

Besonders schön anzusehen ist der Eikando (jap. 永観堂) Zenrin-ji Tempel, der zu den ältesten buddhistischen Tempeln der Stadt gehört. Nicht nur die ungewöhnliche Statue eines über die Schulter zurückblickenden Buddhas lockt zahlreiche Besucher an, sondern vor allem die 3.000 hier beheimateten Momiji-Ahornbäume, die den Tempelgarten im Herbst in ein prachtvolles Naturschauspiel verwandeln. Am Abend, wenn das Herbstlaub von allen Seiten beleuchtet wird, ist der Tempel besonders schön anzusehen.Japan im Herbst - Eikando-Tempel

Auch der Kinkakuji, der Goldene Pavillon (jap. 金閣寺), steht ganz weit oben auf der Liste der Herbstlaubjäger, die zu dieser Jahreszeit nach Kyoto reisen. Kaum eine japanische Sehenswürdigkeit wird so häufig fotografiert, wie das Heiligtum, das zu den berühmtesten Wahrzeichen der Stadt gehört. Bei Sonnenschein spiegeln sich die herbstfarbenen Bäume des Tempelgartens und der Pavillon im davor liegenden See, was ein beeindruckendes Bild ergibt.Japan im Herbst

Im Südosten der Stadt liegt der Tofukuji-Tempel (jap. 東福寺), der im Herbst von einem roten Blättermeer umgeben wird. Ein besonders schönes Fotomotiv sind die hier beheimateten Zen-Gärten, die zu ausgedehnten Spaziergängen einladen. Wegen seiner herbstlichen Farbenpracht ist der Tempel bei Momiji-Jägern besonders beliebt. Wer lieber auf lange Schlangen und viele Besucher verzichten möchte, der sollte den Tempel in den frühen Morgenstunden besuchen.Kyoto im Herbst - Tokufuji Tempel

Auch der im Osten über der Stadt thronende Tempel Kiyomizu-dera, eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Kyotos, ist ein beliebtes Reiseziel im Herbst. Von der an einem Berghang errichteten Holzveranda, hat man einen wunderbaren Ausblick auf die Stadt und herbstfarbene Umgebung.Kyoto im Herbst - Kiyomizu-dera

Der “Momiji-Tunnel” der Eizan Electric Railway Kurama Linie

Besonders gut lässt sich die prachtvolle Herbstlaubfärbung Kyotos auch auf einer Zugfahrt der Eizan Electric Railway Kurama Linie bewundern. Dabei fährt der Zug durch einen wunderschön beleuchteten “Momiji-Tunnel”. Die speziell zur Herbstlaubfärbung ins Leben gerufene Beleuchtung (Illuminations) im Momiji-Tunnel kann noch bis zum 26. November 2017 bewundert werden und ist ein Geheimtipp unter Momiji-Jägern und Naturliebhabern.

Bildrechte: Flickr | Carl Collins (CC BY 2.0) | Shinji_W (CC BY 2.0) | | Mirai Takahashi (CC BY-NC-ND 2.0) | Tetsuji Sakakibara (CC BY-SA 2.0) | T Doksone (CC BY-NC 2.0)

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Japanische Polizei sucht in Thailand nach Betrüger

Japanische Polizeiermittler reisten kürzlich nach Thailand, um Informationen mit der lokalen Polizei über 15 japanische Männer auszutauschen. Es wird angenommen, dass sie an einem...

Japaner klaut Tennisschläger, weil er den Schweißgeruch mag

Diebe stehlen manchmal aus den merkwürdigsten Gründen Dinge. Die einen klauen Schilder aus Zügen, weil sie Fans sind. Die anderen stehlen Baseballausrüstung, um Geld...

Leitender Angestellter der Japan Airlines wegen Kinderprostitution verhaftet

Der 57-jährige Tatsuya Yokozeki, Leiter der Abteilung Operations Control Department, wurde von Polizeibeamten in Itabashi in Tokio festgenommen.Der Mann soll gegen das Kinderprostitutions- und...

Auch interessant

Masako Wakamiya: Eine der ältesten App-Entwicklerinnen der Welt

Für eine der ältesten App-Entwicklerinnen weltweit erwies es sich langfristig als Vorteil, ein „dokkyo roujin“ zu sein – ein älterer Mensch, der alleine lebt.Im...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück