Stats

Anzeige
Home Japan entdecken Neues japanisches Onsen-Hotel eröffnet in der historischen Stadt Nikko

Das FUFU NIKKO beeindruckt mit traditionellem Charme

Neues japanisches Onsen-Hotel eröffnet in der historischen Stadt Nikko

Die Kato Pleasure Group eröffnet am 2. Oktober die vierte Filiale ihrer FUFU-Hotels in der historischen Stadt Nikko in der Präfektur Tochigi, ein Ferienort voller japanischer Geschichte und Kultur. Es gibt bereits FUFU-Hotels in Atami, Kawaguchi und Nara.

Der Ort, an dem sich das Hotel befindet, hat einen heiligen Charakter, denn es ist der ehemalige Standort der kaiserlichen Villa Tamozawa. Sie stammt aus der Meiji-Periode und hat bis in die Neuzeit standgehalten.

Einladende und anmutige Atmosphäre

Wenn man das Hotel betritt, werden die Ohren mit dem Klang klassischer Musik verwöhnt und die Holzstruktur mit ihren hohen Decken vermittelt ein Gefühl von Weichheit und Komfort.

Lesen sie auch:
Historisches Geisha-Haus in Tokyo strahlt in neuem Glanz

Die Schatten an den Außenwänden des Gebäudes, die Wärme der einladenden Beleuchtung und die dezenten Metallornamente, die das Licht einfangen, vermitteln eine ruhige und einladende Atmosphäre.

Der bescheidene und elegante Innenraum und die sanfte Beleuchtung schaffen eine anmutige Atmosphäre, die die elegante Schönheit des japanischen Stils vermittelt. Im FUFU NIKKO fühlt man sich in die japanische Meiji-Zeit zurückversetzt.

Extravagante japanische Küche

Sowohl das Essen als auch die Teller, auf denen es serviert wird, fangen das Wesen und die Schönheit der japanischen Art und Weise ein.

Die Mahlzeiten werden mit saisonalen Zutaten aus Tochigi sowie mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln wie Wagyu-Rindfleisch, Trüffeln und Kaviar zubereitet. Jedes Gericht drückt Eleganz und Raffinesse aus und kombiniert sowohl japanische als auch westliche Aromen.

Gebratenes Tochigi-Wagyu-Rindfleisch in einer klassischen Vin Rouge-Sauce
Gebratenes Tochigi-Wagyu-Rindfleisch in einer klassischen Vin Rouge-Sauce.

Das Restaurant empfängt seine Gäste mit schwachem Licht, damit man ein Bewusstsein für die Schönheit des japanischen und ruhigen Stils erhält. Indem die Köche die zarten japanischen Aromen sorgfältig und wunderschön zum Ausdruck bringen, erleben die Gäste ein nostalgisches Gefühl der Sehnsucht mit einer Mischung aus japanischen und westlichen Einflüssen.

Der ganze Raum ist gefüllt mit angenehm warmen Holzduft.
Der ganze Raum ist gefüllt mit angenehm warmen Holzduft.

Das Restaurant ist nur für Gäste des Hotels und hat insgesamt 60 Plätze, davon 15 Tische mit 51 Plätzen und 4 Teppanyaki-Tische mit 9 Plätzen. Frühstück gibt es von 8 bis 11 Uhr, Abendessen mit japanischer Küche von 18 bis 22 Uhr und Teppanyaki von 18 bis 20:30 Uhr.

FUFU-Lounge

Die FUFU-Lounge ist ein entspannender Raum mit flackerndem Feuer. Man kann hier die Zeit beim Einchecken, vor dem Abendessen, an der Bar und beim Auschecken unterschiedlich verbringen.

Ein Ort zum Entspannen und Tee trinken
Ein Ort zum Entspannen und Tee trinken.

Sei es ein Bier oder Champagner nach einem heißen Bad, Dessert nach dem Abendessen, Whisky oder Wein an der Bar, Kaffee und ein gutes Buch nach dem Frühstück oder das Warten beim Auschecken, die verschiedenen Möglichkeiten, die Zeit in der Lounge zu verbringen, werden einem eine entspannte Zeit bescheren.

Der charakteristische Nachmittagstee des Restaurants wird von einer Auswahl der originellen Teesorten von Nikko begleitet und verhilft einem zu Ruhe und Gelassenheit.

Heißes Quellwasser aus Tamozawa

Die heißen Quellen und großen Bäder in allen Räumen lassen einen die Natur von Nikko am ganzen Körper spüren und in den Onsen im Freien kann man die mächtigen Bäume von Tamozawa, das Murmeln des Flusses und das Zwitschern der Vögel spüren.

Von den Bädern aus kann man die Landschaft genießen, deren Ausdruck mit den Jahreszeiten wechselt.

Wunderschöner Onsen im Freien.
Wunderschöner Onsen im Freien.

Alle 24 Zimmer des Hotels unterscheiden sich in Möblierung, Materialien und Farbtönen. Wenn man die Tür öffnet, findet man einen wunderschön eingerichteten, dezenten und eleganten Raum, der typisch für Nikko Tamozawa ist.

Schlicht und elegant eingerichtete Zimmer
Schlicht und elegant eingerichtete Zimmer.

Außerdem ist jedes Zimmer mit heißen Quellen oder großen Bädern ausgestattet, durch die natürliches Licht von außen durchscheint. Vor kurzem hat auch ein neues Hotel in Atami mit privaten traditionellen Onsen in jedem Zimmer geöffnet.

Eigenes kleines Onsen im Zimmer
Eigenes kleines Onsen im Zimmer.

Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite der Kato Pleasure Group.

Anzeige
Anzeige