Anzeige
HomeJapan entdeckenNeues Luxushotel im traditionellen Stil auf Japans Insel der Kunst Naoshima

Luxus trifft auf Kunst

Neues Luxushotel im traditionellen Stil auf Japans Insel der Kunst Naoshima

In den vergangenen Jahren baute sich Naoshima in der Präfektur Kagawa nicht nur in Japan, sondern auch international einen Ruf als „Insel der Kunst“ auf. Hier wird in Kürze eine neue, luxuriöse Hotelanlage namens ROKA eröffnet, rechtzeitig zur Setouchi Art Triennale, bei der 150 neue internationale Künstler vorgestellt werden sollen.

Anzeige

ROKA ist das erste traditionelle Gasthaus der Insel, das das Kunsterlebnis auf der Insel weiter bereichert. Kunstliebhaber können die Kunstwerke unter freiem Himmel besichtigen und gleichzeitig eine einzigartige Hotelerfahrung genießen.

Luxus und Tradition auf Naoshima

Im Ryokan-Stil (traditionelles japanisches Gasthaus) vereint ROKA den Geschmack der Traditionen mit edlen Materialien, um seinen Gästen den Inbegriff der japanischen Gastfreundschaft zu bieten.

LESEN SIE AUCH:  Naoshima stellt drei neue kunst-kulturelle Attraktionen vor

Die Eröffnung von ROKA (ろ霞) macht jeden Aufenthalt zu einer exklusiven Erfahrung. Es ist das erste traditionelle Ryokan, das die künstlerische Entdeckung der Insel bereichert, und sicherlich schnell zu einer der Top-Kunstadressen wird. ROKA bietet elf Suiten, von denen jede über ein eigenes Thermalbald (Onsen), auch Rotenburo genannt, verfügt.

Anzeige

Das Hotel bietet außerdem eine Kunstgalerie im japanischen Stil und ein Restaurant mit lokalen Spezialitäten (einschließlich vegetarischer und veganer Gerichte).

Mehr als nur ein Luxushotel

Mehr als nur ein Hotel zu sein, soll ROKA zu einem Treffpunkt für Kunstliebhaber aus der ganzen Welt werden, an dem auch neue Kunstformen entstehen.

Im Haus werden Werke junger zeitgenössischer Künstler ausgestellt, ganz im Sinne von Manager Shintaro Sasaki, der die junge Generation von Künstlern in den Mittelpunkt stellen und die Aura von Naoshima nutzen möchte, um sie in der ganzen Welt bekannt zu machen.

Wenn man im ROKA übernachtet, kann man die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Insel erkunden, wie das Benesse-Museum und das ANDO-Museum, beide von Japans Stararchitekten entworfen, aber auch das Chichu Art Museum und I Love Yu, eine gemeinschaftliche Badeanstalt und Kunstgalerie.

Anzeige
Anzeige