• Podcast

Japan entdecken

Japan gehört zu den Ländern der Erde, die viele Menschen faszinieren. Sei es die Popkultur oder das tägliche Leben, das Land der aufgehenden Sonne hat viele Fans. Neben dem modernen Leben bewahren sich die Japaner allerdings auch viele ihrer Traditionen. Ob Mega-Metropole Tokyo, Kulturhauptstadt Kyoto oder tropisches Inselparadies Okinawa. Entdecke die Kultur Japans und die japanische Lebensart.

Quelle: By Daderot (Own work) [CC0], via Wikimedia Commons

Mitaka in Tokyo – ein Rundgang

Mitaka im Westen von Tokyo ist ein Stadtteil bekannt für wichtige Animation-Studios in Japan und einige der besten Universitäten der japanischen Hauptstadt. Wohnen in Mitaka ist bequem und komfortabel - in nur wenigen Minuten...
Captured_comfort_women_in_Myitkyina_on_August_14_in_1944

Prostitution, „Trostfrauen“, Versklavung in Japan – Teil 1

Prostitution kann mit Sicherheit als ältester Beruf der Menschheit bezeichnet werden. Heutzutage ungern gesehen, war sie früher völlig normal und ab dem 20. Jahrhundert in Japan sogar staatlich geregelt und kontrolliert. In den folgenden...
Sakura

Die Liebe zur japanischen Kirschblüte – Das Volkslied „Sakura Sakura“

Die japanische Kirschblüte ist ein Symbol für Schönheit, Aufbruch und Neuanfang, sowie für die Vergänglichkeit.Die Blütezeit der japanischen Kirschblüte beginnt Mitte oder Ende März im Süden Japans und zieht sich dann in den Norden...

Leben in Japan – Wie findet man eine Unterkunft?

Wer länger in Japan bleiben will, braucht eine Unterkunft! Jeder Japan-Reisende weiß, dass Hotels auf Dauer zu teuer sind und Manga Cafes nicht gerade den nötigen Komfort bieten, den man nach einem anstrengenden Arbeitstag...

Samu – Zen in der Kunst der Arbeit

Körperliche Arbeit (samu 作務) ist im Buddhismus kein Widerspruch zur Sitzmeditation, sondern gilt ebenfalls als Form buddhistischer Praxis.Jeder, der schon bereits eine gute Dokumentation über das Leben in Zen-Klöstern gesehen hat, oder vielleicht sogar...

Haru no Higan – Frühlings-Tagundnachtgleiche in Japan

Der Zeitraum des "Haru no Higan" im März ist von besonderer Bedeutung als Phase des Übergangs, die mit dem Frühlingsbeginn zusammenfällt. Doch es geht um mehr, als nur das erste Grün und die nahende...

Shōjin-Ryōri und der Zen-Geist des Kochens

Japanisches Essen ohne Fisch? Mit Ōryōki und Shōjin Ryōri besteht eine ganze vegetarische Esskultur, die auf buddhistische Mönche zurückgeht. Wir schauen jedoch nicht in die Töpfe, sondern in die Köpfe hinter dieser Lehre.(Wer sich...

Nehan-e – Der Todestag des Buddha

Der Eingang des Buddha ins Nirvana (nehan 涅槃)  ist für buddhistische Gemeinschaften auf der ganzen Welt ein Anlass für Zeremonien - so auch in Japan.Dort ist diesem Ereignis zwar kein gesetzlicher Feiertag gewidmet, dennoch...
beans-228870_960_720

Setsubun – Der Tag des Bohnenwerfens zum Frühlingsbeginn

Setsubun (節分) besteht seit der Heian-Zeit (794–1185) und ist ein Fest, mit dem das Ende des Winters und der Beginn des Frühjahrs gefeiert wird. Weshalb die damit verbundenen Gebräuche an Neujahr erinnern, und was...
artikelbild-sieben-streifen-kesa-des-enryakuji-nationalschatz-by-wikimedia-commons-public-domain

Kesa – das Gewand Buddhas in Japan

Das hervorstechendste Merkmal buddhistischer Mönche ist sicher ihre Robe, die im Japanischen "Kesa" genannt wird. Wir werfen einen Blick auf Geschichte, Symbolik und Bedeutung dieses Gewands.Herkunft des Kesa - Die Geschichte der buddhistischen Robe...

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück