Stats

Japan entdecken

Die Liebe zur japanischen Kirschblüte – Das Volkslied „Sakura Sakura“

Die japanische Kirschblüte ist ein Symbol für Schönheit, Aufbruch und Neuanfang, sowie für die Vergänglichkeit.Die Blütezeit der japanischen Kirschblüte beginnt Mitte oder Ende März...

Tamago Rezepte nicht nur für Ostern

Tamago heißt Ei, wie ihr bestimmt wisst. Und jetzt zu Ostern bieten sich natürlich Rezepte mit Ei an.Daher heute ein kleines Oster-Special mit viel...

Shojin-Ryori Teil 3

Dies ist der vorerst letzte Teil der Rezept-Reihe zu Shojin-Ryori. Ich zeige euch hier 3 weitere vegane Rezepte aus den buddhistischen Klöstern Japans.Alle Rezepte...

Samu – Zen in der Kunst der Arbeit

Körperliche Arbeit (samu 作務) ist im Buddhismus kein Widerspruch zur Sitzmeditation, sondern gilt ebenfalls als Form buddhistischer Praxis.Jeder, der schon bereits eine gute Dokumentation...

Haru no Higan – Frühlings-Tagundnachtgleiche in Japan

Der Zeitraum des "Haru no Higan" im März ist von besonderer Bedeutung als Phase des Übergangs, die mit dem Frühlingsbeginn zusammenfällt. Doch es geht...

Waffeln mal anders

Auch in Japan sind Waffeln sehr beliebt - vor allem belgische - daher gibt es in vielen Einkaufszentren Waffelshops und auch einige größere Ketten...

Shojin-Ryori 2. Teil

Shojin-Ryori ist Kochkunst aus buddhistischen Klöstern Japans. Die Vielfalt dieser vegetarischen bis veganen Gerichte entstand unter anderem aus dem Problem das Fleisch immer mal...

Shōjin-Ryōri und der Zen-Geist des Kochens

Japanisches Essen ohne Fisch? Mit Ōryōki und Shōjin Ryōri besteht eine ganze vegetarische Esskultur, die auf buddhistische Mönche zurückgeht. Wir schauen jedoch nicht in...

Anzeige