Stats

Anzeige
Home Japan entdecken Privater Japan Urlaub auf Tajima Island

Flucht vorm Coronavirus

Privater Japan Urlaub auf Tajima Island

Derzeit ist reisen nach Japan schwierig. Die berühmten Japan Urlaube fallen in Zeiten des Coronavirus flach und es werden einen immer weitere Einschränkungen im täglichen Leben auferlegt. Wie wäre es also, wenn man einfach abschalten kann, ohne an das Virus zu denken?

Genau das bietet eine private Inselunterkunft in Nagasaki an. Sie ist die perfekte Flucht vor der Hektik der Großstädte und dem anhaltenden Coronavirus. Die Insel ist auf eine kleine Gruppe pro Tag beschränkt und bietet eine willkommene Pause und eine Menge einzigartiger Aktivitäten für die Besucher.

Japan Urlaub mal anders

Japan Urlaub auf Tajima, der schönsten unbewohnten Insel des Landes. Die Insel liegt in der Omura-Bucht der Präfektur Nagasaki und beherbergt eine Reihe traditioneller Volkshäuser, die auf der Insel erhalten geblieben sind, nachdem sie vor mehr als 40 Jahren verlassen wurden.

Mehr zum Thema:  Einzigartiges Kunsthotel öffnet im angesagten Nihonbashi

Besucher der Insel werden ermutigt, zu zelten und unter der Aufsicht eines Inselführers zu lernen, wie man durch ein Leben ohne den modernen Luxus von Strom, Gas oder Wasser „überlebt“. Die Erfahrung soll herausfordernd und spaßig sein. Das Ganze zeigt den Teilnehmern ihre reellen Überlebensfähigkeiten auf.

Komplette Insel für sich.
Komplette Insel für sich.

Auf der Insel lernen die Gäste wesentlichen Fertigkeiten, um auf der Insel zu überleben. Feuermachen und traditionelles Inselfischen gehören zum Programm. Der kleine Japan Urlaub beinhaltet auch eine Vielzahl von anderen Aktivitäten, wie Ziplining, Floßfahren und Baden in einem Fassbad.

Ganze Insel für eine kleine Gruppe

In dieser Saison wird die gesamte Insel jeweils nur für eine Gruppe reserviert, so dass die Besucher so viel lernen, spielen und entspannen können, wie sie wollen, ohne den zusätzlichen Stress des Coronavirus im Hinterkopf haben zu müssen.

Traditionelle Häuser.
Traditionelle Häuser.

Die Gäste können aus zwei Paketen wählen, einem Basis-Tagesplan für die private Anmietung der gesamten Insel (ohne Camping) und einem Abenteuerplan, bei dem die Besucher auf der Insel zelten können und von einem erfahrenen Inselführer wesentliche Inselüberlebensfähigkeiten lernen.

Der Basis-Tagesplan ohne Camping kostet für Erwachsene 15.900 Yen, für Highschool-Schüler 10.900 Yen und Grundschüler 5.900 Yen. Enthalten sind hier die Eintrittsgebühr für die Insel Tajima, die Fährgebühr,
Geschirr und Kochutensilien.

Fässer zum Baden.
Fässer zum Baden.

Der Abenteuerplan mit Übernachtung kostet für Erwachsene 19.900 Yen, für Highschool-Schüler 14.900 Yen und für Grundschüler 9.900 Yen. Enthalten sind hier der Tajima Island Eintrittspreis, die Gebühr für die Fähre, Geschirr und Kochutensilien, Schlafsackverleih für Zelte, Verleih von Tajima Island’s Abenteuerausrüstung, Wasser-Rafting oder Zipline-Erlebnis, Faßbad-Erlebnis, Feuer machen und zusammen Angeln.

Für alle, die diesen kleinen privaten Japan Urlaub nicht verpassen wollen gilt das private Inselangebot bis zum 31. März 2021. Reservierungen und weitere Details gibt es auf der offiziellen Website der Veranstalter.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren