Stats

Anzeige
Home Japan entdecken Retro-Bus entführt einen in die japanische Edo-Ära

Kostenlose Rundfahrt durch das Narakawa-Gebiet

Retro-Bus entführt einen in die japanische Edo-Ära

Die Stadt Shiojiri in der Präfektur Nagano ist ein kleiner Zufluchtsort in den Bergen, der stolz auf seine preisgekrönten Weingüter und die Ästhetik der Edo-Ära ist, die sich in der Architektur der Stadt erhalten hat. Nagano ist unteranderem bekannt für die beliebte Burg Matsumoto.

Obwohl das Gebiet unter nationalen und internationalen Touristen nicht relativ bekannt ist, ist es ein Hotspot für seine reiche Sammlung historischer Gebäude und Artefakte und hat sogar ein Gebiet, das als eine der drei wichtigsten archäologischen Stätten Japans aufgeführt ist: die Hiraide-Ruinen.

Bekannt für historische Gegend

Im Stadtteil Narakawa können Besucher durch die ehemaligen Straßen von Narai-juku spazieren (eine wichtige Station auf der alten Route Nakasendō) und die in den historischen Öfen in Kisohirazawa hergestellten Lackwaren bewundern.

Mehr zum Thema:
Kotatsu-Boot lädt zu gemütlicher Rundfahrt in Yanagawa ein

Um den historischen Charme der Stadt zu bewahren, bietet ein Retro-Bus (in Japan als Haubenbus bekannt) kostenlose Shuttle-Fahrten durch das Narakawa-Gebiet von Shiojiri an.

Der Bus ist sowohl bei Touristen als auch bei den Einwohnern von Shiojiri ein großer Erfolg. Jüngere Fahrer haben ihn als „niedlich und hübsch“ beschrieben, während die ältere Generation angab, dass er „nostalgische Gefühle“ vermittelt habe.

Kostenlose Tour

Zusätzlich zu einer kostenlosen Tour durch das Narakawa-Gebiet von Shiojiri können die Benutzer auch Ermäßigungen im Living Crafts Museum von Kiso und im Narai Kaikan erhalten, indem sie an den Haltestellen entlang der Reise Briefmarken sammeln. Ein Flayer zum Sammeln der Briefmarken ist im Bus erhältlich.

Die Benutzer können auch an einer Verlosung teilnehmen, bei der sie eine Flasche preisgekrönten Shiojiri-Wein gewinnen können, indem sie einen dem Flayer beigefügten Fragebogen ausfüllen.

Wenn die Fragebögen ausgefüllt sind, können sie in eine Bewerbungsbox gelegt werden, die sich im Kiso Living Crafts Museum, im Kiso Lacquerware Museum, am Narai Bahnhof oder im Narai Kaikan befindet.

Bus-Rundfahrt wieder aufgenommen

Die Busrundfahrt war in den letzten Monaten aufgrund des Coronavirus vorübergehend abgesetzt worden. Sie wird nun aber vom 11. Juli bis 3. November 2020 mit einem reduzierten, auf Wochenenden und Feiertage beschränkten Fahrplan wieder aufgenommen.

Als Teil der Sicherheitsmaßnahmen werden die Fahrer gebeten, an Bord des Fahrzeugs Masken zu tragen und ihre Hände mit dem mitgelieferten Handgel regelmäßig zu desinfizieren.

Die kostenlosen Shuttle-Busse verkehren zwischen 10.00 und 16.00 Uhr. Eine Fahrt dauert etwa eine Stunde, aber es steht den Fahrgästen frei, an allen Stationen entlang der Strecke ein- und auszusteigen.

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige