Stats

Anzeige
Home Japan entdecken Rezepte Gesund durch den Frühling mit japanischen Frucht-Sandwiches

Kleine essbare Kunstwerke zum Selbermachen

Gesund durch den Frühling mit japanischen Frucht-Sandwiches

Japan ist überall auf der Welt für bestimmte traditionelle Speisen und Gerichte wie Sushi oder Ramen bekannt. Wer sich die Mühe macht etwas tiefer in die japanische Küche einzutauchen, entdeckt auch immer wieder westliche Gerichte, die den Weg in die japanische Küche gefunden haben, allerdings mit einem eigenen fantasievollen Touch.

Dazu gehören Sandwiches. Während die kleinen Snacks zum Zwischendurch-Essen hierzulande oft mit eher herzhaften Füllungen versehen sind, erweisen sich in Japan süße Früchte als adäquater Ersatz. Die so entstandenen Kreationen sind nicht nur sehr lecker, sondern sehen auch klasse aus.

Das Team von Tastemade Japan stellte ein Video auf YouTube online, in dem es zeigt, wie man aufwendige Blumen-Sandwiches aus frischen Früchten einfach selbst zu Hause zusammenstellen kann. Die Step-by-Step-Anweisungen versprechen perfekte Ergebnisse auch für Laien in der Küche.

Früchte als Gesundmacher
süße Sandwiches Bild: Tastemade

Für 12 halbe Frucht-Sandwiches braucht man:

  • 12 Scheiben Weißbrot (damit lässt sich das beste Ergebnis erzielen)
  • 200 Milliliter frische Sahne
  • 200 Gramm Mascarpone-Creme
  • 30 Gramm Zucker
  • Früchte: Erdbeeren, Mandarinen, grüne und gelbe Kiwis, Mangos, kernlose Weintrauben in Grün und Rot, sowie Bananen

Mehr zum Thema:  Mit Kawaii-Pudding aus schwarzen Bohnen in den japanischen Frühling

Angefangen wird mit der Creme, die als Unterlage für die Früchte verwendet wird. Sahne und Zucker in einer Schüssel sechs Minuten lang miteinander verrühren und anschließend die Mascarpone-Creme dazugeben. Die Mischung wieder sieben Minuten miteinander vermengen.

Jede Sorte Früchte muss individuell hergerichtet werden. Die Mandarinen nur pellen und dann so lassen. Auch die roten Trauben sollten nur gewaschen werden. Die gelben Kiwis müssen in Scheiben geschnitten und mit Sahne bestrichen werden, um sie zu kleinen Röllchen zusammenzurollen. Banane, Erdbeeren und Mango in Blütenform schneiden. Die grüne Kiwi in lange Spalten schneiden, sodass sie Blütenstielen ähneln. Die grünen Weintrauben werden in der Mitte halbiert und sehen dann aus wie kleine grüne Blätter.

Japanische Sandwiches mit WOW-Effekt

Die Brotscheiben dick mit Sahne bestreichen und die Früchte in Blumen-Form drapieren und wieder mit Creme bedecken, anschließend eine weitere Scheibe Brot oben auflegen. Die belegten Brote in Frischhaltefolie einwickeln und für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Zum Schluss die gekühlten Sandwiches diagonal halbieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Ergebnis sind sechs kühle japanische Frucht-Sandwiches, die sich perfekt für ein kleines Frühlings-Picknick eignen, das auch in den eigenen vier Wänden genossen werden kann. Wer das außergewöhnliche Picknick-Erlebnis für seine Liebsten noch abrunden möchte, kann zusätzlich einen leckeren Regenbogen-Milch-Kuchen servieren.

YouTube / Tastemade

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren