Anzeige
HomeJapan entdeckenRezepteJapanische Makrobiotik: Bunte Gemüsepfanne mit Cashewnüssen

Japanische Makrobiotik: Bunte Gemüsepfanne mit Cashewnüssen

LEVEL: Anfänger VORBEREITUNGSZEIT: 10 Min. KOCHZEIT: 5-10 Min.

Die bunte Gemüsepfanne ist ein gesundes und leckeres Rezept der makrobiotischen Küche. Das Gericht ist leicht sommerlich und voller Vitamine. 

Japanische Auberginen sind lang schmal und lila, sie schmecken leicht süßlicher als ihre europäischen Verwandten. Wenn man keine findet, können auch die bei uns bekannten verwendet werden.

Zutaten für 2 Portionen:   

  • 1 japanische Aubergine
  • 1 gelbe Zucchini
  • 10-15 Zuckerschoten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Stück Ingwer (ca.4cm)
  • 50g Cashewnüsse
  • etwas Chili
  • 2 EL Mirin
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 Tasse Reis

Anleitungen

1. Zuerst den Reis wie gewohnt zubereiten. In der Zwischenzeit die japanische Aubergine und die Zucchini in Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten halbieren und die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Den Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden.

2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Gemüse mit den Cashewnüssen zusammen in die Pfanne geben und braten. Wenn alles goldbraun ist, die Frühlingszwiebel und das Chili zugeben.

3. Mit Mirin und Sojasoße ablöschen.

4. Die Bunte Gemüsepfanne zusammen mit dem Reis servieren und heiß genießen.

 

Viel Spaß beim Nachkochen.

Guten Appetit !

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen