Anzeige
HomeJapan entdeckenRezepteRezept: Okonomiyaki

Rezept: Okonomiyaki

LEVEL: Anfänger VORBEREITUNGSZEIT: 0:30 Std. KOCHZEIT: 5-10 min.

Okonomiyaki bedeutet frei übersetzt so viel wie, „Brat dir was du willst“. Bei der Rezeptur gibt es viele regionale Unterschiede, aber Weißkohl, Mehl, Dashi und Bonitoflocken bleiben konstant. Klassisch wird dieses Gericht auf einem Tepan-Grill zubereitet, man kann aber auch eine Pfanne nehmen. Garniert wird das Ganze mit Okonomiyaki-Soße, jap. Mayonnaise und Bonitoflocken.

Anzeige

Zutaten für 4 Personen:

  • 350g Weißkohl
  • 300g Mehl
  • 2-3 Eier
  • 250 ml Dashi
  • 3-4 EL Bonitoflocken
  • Okonomiyaki-Soße (BBQ-Soße geht auch)
  • jap. Mayonnaise
  • weitere Zutaten nach Belieben

Anleitungen

Den Weißkohl vierteln und den Strunk entfernen. Den Kohl nun in feine Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Zusammen mit einer Prise Salz und einer Prise Zucker den Kohl mit den Händen gut durchmischen und dabei fest andrücken. Etwa 5-10 Minuten stehen lassen und dann das Wasser abgießen.

Mehl, Eier und Dashi zum Kohl geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig in 4 Klecksen, oder einem großen Klecks  auf den vorgeheizten Grill oder in die Pfanne geben.

Anzeige

Wenn der Teig beginnt zu stocken, die anderen Zutaten auf den Teig geben. Eventuell leicht andrücken.

Nach ein paar Minuten wird das ganze vorsichtig, am besten mit zwei Paletten gewendet und weiter gebraten.

6.Die fertigen Okonomiyaki mit Soße, Mayonnaise und Bonitoflocken garnieren und heiß servieren.

Profi-Tipp: Gebt etwas Kümmel in den Teig. Das hilft dem Körper den Kohl zu verdauen, außerdem schmeckt es.  😉

Viel Spaß beim Nachkochen.

Guten Appetit!

 

Anzeige
Anzeige