Stats

Anzeige
Home Japan entdecken Shikoku Railway Co. stellt Anpanman-Zug vor

Züge fahren ab 18. Juli

Shikoku Railway Co. stellt Anpanman-Zug vor

Shikoku Railway Co. (JR Shikoku) stellte zwei Züge im Anpanman-Design vor, mit denen der 20. Geburtstag des Franchise gefeiert werden soll.

Die Sonderzüge werden auf der Dosan-Linie von JR Shikoku in der Präfektur Kochi verkehren, wo der verstorbene Takashi Yanase, der Schöpfer, aufgewachsen ist.

Züge der Serie 2700 mit Anpanman-Design

Zwei Züge der Serie 2700 wurden so umgebaut, dass innen und außen Abbildungen von Anpanman und anderen Figuren zu sehen sind.

Am rot gefärbten Zug sind außen 84 Anpanman-Figuren in 84 Versionen zu sehen, während der gelb gefärbte Zug mit 72 Varianten dekoriert ist.

Mehr zum Thema:
JR Shikoku startet neuen Sigthseeing-Zug im Westen Japans

Die Anime-Figuren sind auch auf den Sitzen, an den Wänden, an der Decke und sogar in den Toiletten zu sehen.

Bereits im Oktober 2000 wurde auf der Dosan-Linie ein Anpaman-Zug in Betrieb genommen. Gegenwärtig wird er auch auf der Yosan-Linie eingesetzt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sightseeing mit Anpanman

JR Shikoku betreibt auch Sightseeing-Züge mit Anpanman.

Der „YuYu Anpanman Car“-Zug verkehrt hauptsächlich zwischen den Bahnhöfen Tokushima und Awa-Ikeda, der „Anpanman Torokko“-Zug verbindet die Bahnhöfe Takamatsu und Okayama.

Bis Januar waren nach Angaben des Unternehmens etwa 20 Millionen Passagiere mit den Anpanman-Zügen gefahren.

Neben Anpanman fahren auch weitere Sightseeing-Züge von JR Shikoku seit Anfang Juli wieder.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige