• Japan entdecken
  • Podcast
Home Japan entdecken Tipps für die Japanreise: Wie finde ich den richtigen Flug?
Anzeige

Tipps für die Japanreise: Wie finde ich den richtigen Flug?

Wenn es um die Planung einer Reise nach Japan geht, ist der Flug ein sehr wichtiges Thema. Denn es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, aus denen ihr wählen könnt. Welches ist also das beste Angebot?

Um den richtigen Flug für eure eigene Reise zu finden, müsst ihr als erstes eure Prioritäten bedenken. Wie viel Zeit könnt ihr einplanen? Wollt oder braucht ihr sogar einen Zwischenstopp? Wie baut ihr die Buchung des Fluges in euren Zeitplan ein? Und wo gibt es überhaupt passende Flüge? Für einige dieser Fragen soll der folgende Artikel euch Antworten liefern.

Zunächst müsst ihr jedoch für euch selbst entscheiden, welche Art von Flug besser zu euch passt. Zwischenstopps sind nämlich nicht nur günstiger als Direktflüge. Sie bieten euch auch andere Annehmlichkeiten wie zum Beispiel die Möglichkeit, abseits der schmalen Gänge im Flieger etwas umherzulaufen. Denn einen so langen Flug wie den nach Japan solltet ihr nicht unterschätzen. Die Reise im Flugzeug ermüdet und bei zu wenig Bewegung können sogar Thrombosen drohen. Um was genau es sich bei Thrombosen handelt und wie ihr euch dagegen schützen könnt, könnt ihr hier nachlesen.

Der Flug mit Zwischenlandung – Vor- und Nachteile

Daher ist ein Zwischenstopp nicht unbedingt etwas Schlechtes. Er hat jedoch auch gewisse Nachteile. Ihr müsst eine längere Anreise- beziehungsweise Abreisezeit einplanen. Außerdem müsst ihr den Flieger verlassen und ein erneutes Boarding mitmachen. Auch kann es gerade bei Flügen mit Zwischenstopp zu Problemen mit eurem Gepäck kommen. Vielleicht müsst ihr euch sogar selbst darum kümmern, dieses abzuholen und wieder neu aufzugeben. Zusätzlich dazu kommt außerdem, dass ihr rechtzeitig euren folgenden Flug erwischen müsst. Hat der erste Flug viel Verspätung, kann auch das zu Problemen führen. Ebenso ist das pünktliche Finden des richtigen Gates bei wenig Wechselzeit nicht unbedingt einfach. Ihr solltet also zwischen diesen Vor- und Nachteilen abwägen, ehe ihr eine Buchung vornehmt.

Mehr zum Thema:
Tipps für die Japanreise: Wie finde ich das passende Hotel?

Es gibt jedoch noch eine weitere Möglichkeit, einen weniger stressigen Zwischenhalt zu buchen, indem ihr einen kurzen Aufenthalt zum Beispiel in Dubai mit einplant. Wenn ihr dort für einen Tag oder sogar länger Urlaub machen wollt, so könnt ihr zwei separate Flüge oder einen mit langem Zwischenstopp buchen und die Zeit dort genießen. Bedenkt dabei jedoch erneut, dass eine lange Reise ermüdet und ihr vielleicht nach vielen Stunden im Flugzeug nicht direkt auf Erkundungstour gehen wollt. Außerdem müsst ihr euch in einem solchen Fall eventuell noch um ein Visum für das entsprechende Land kümmern und euch ausgiebig über fast alles informieren, was euch bei der Japanreise bereits interessiert.

Oder doch lieber der direkte Flug?

Entscheidet ihr euch für einen Direktflug, so müsst ihr euch um viele dieser Dinge nicht kümmern. Ihr gebt euer Gepäck am Startflughafen auf, steigt in das Flugzeug und erlebt einen langen Flug. Auf diesem sind bei vielen Anbietern Mahlzeiten und kostenlose Getränke mitinbegriffen. Meist ist die zweite Mahlzeit an die Uhrzeit des Zielortes angepasst. Ebenso sind die Zeiten, zu denen über Nacht das Licht abgeschaltet ist, eher an die japanische Zeit angeglichen. Auf diese Weise kann der Jetlag verringert werden. Am Zielflughafen könnt ihr dann wie bei allen anderen Flügen innerhalb Europas auch aus dem Flugzeug steigen und euer Gepäck aufsammeln.

ANA Boeing 787
Bild: All Nippon Airways

Welche Klasse und welche Airline sind die richtigen für meinen Flug?

Egal ob euer Flug direkt oder mit Zwischenstopp sein soll, es gibt noch eine weitere Frage, die ihr euch vermutlich stellt. Welche Klasse sollte ich am besten für eine so lange Flugzeit buchen? Economy, Premium Economy oder vielleicht doch Business? Wie so vieles bei der Planung hängt auch diese Entscheidung von mehreren Faktoren ab. Wollt ihr für mehr Komfort auf dem Flug mehr bezahlen oder ist euch eine günstige Reise wichtiger? Das könnt nur ihr selbst entscheiden. Bei einem Langstreckenflug bieten aber vor allem die Premium-Economy- und Business-Class einige Vorteile, die ihr vielleicht bei mehr als 11 Stunden Flugzeit nicht missen wollt.

Denn neben noch besserem Service und mehr Mahlzeiten, die in dem Preis mit enthalten sind, ist auch der größere Freiraum, den ihr während des Fluges habt, nicht zu verachten. Die Sitze stehen nicht so eng beisammen, ihr habt mehr Beinfreiheit und es ist einfacher, zwischendurch aufzustehen. Für mich als recht kleine Person war es jedoch auch in der normalen Economy-Class kein Problem. Denn auf einem Langstrecken-Flug bieten fast alle Airlines guten Service.

Fast alle Airlines bieten guten Service … Doch welche Fluggesellschaft ist nun die richtige? Grundsätzlich kann auch das nur abhängig von euren Präferenzen entschieden werden. Bekannt sind vor allem die Lufthansa und die japanische Fluggesellschaft ANA (All Nippon Airways). Doch auch viele andere bieten Flüge nach Japan an, die oftmals günstiger sind. An dieser Stelle müsst ihr selbst eure Entscheidung treffen. Oft bieten Reisebüros jedoch sehr gute Beratungen an und können euch vor allem beim Auswählen vom passenden Flug sowie bei der Buchung unterstützen. Ich habe nur positive Erfahrungen gemacht und konnte sogar einen unglaublich niedrigen Preis ergattern, den ich selbst online nicht finden konnte.

Wo buche ich meinen Flug?

Nach all diesen Infos zur Auswahl des richtigen Fluges bleibt noch eine wichtige Frage offen: Wo könnt ihr nun den für euch besten Flug buchen? Wie bereits zuvor erwähnt, ist ein Reisebüro für viele Fälle die richtige Anlaufstelle. Die Mitarbeiter dort können am besten über Fluggesellschaften, An- und Abreise informieren und für euch zudem noch nach günstigen Angeboten suchen. Des Weiteren können sie euch auch bei der Suche nach dem richtigen Hotel unterstützen.

Doch wenn ihr euch lieber selbst online über euren Flug informieren und dort buchen wollt, gibt es auch dafür verschiedene Möglichkeiten. Ihr könnt dies entweder direkt über die Internetseite der Fluggesellschaft oder aber über ein Vergleichsportal tun. Ich selbst habe mich zunächst über Momondo und die Seiten von Lufthansa und ANA informiert und bin dann in ein Reisebüro gegangen. Die besten Chancen auf einen passenden Flug habt ihr, wenn ihr reichlich im Voraus zu planen und zu buchen beginnt. Zudem ist es oft auch hilfreich, wenn ihr etwas flexibel im Anreisetag seid. Denn so könnt ihr eher unbeliebte Reisetage nutzen, um einen günstigen und doch gut passenden Flug zu ergattern.

Letzte Tipps zum Flug und zur Einreise

Zur Einreise, Zollbestimmungen und allem Weiteren gibt es noch einen gesonderten Artikel. Dennoch hier einige Infos, die ihr bereits beim Buchen beachten solltet:

Informiert euch über die erlaubte Koffergröße und die Anzahl der Gepäckstücke, die ihr mitnehmen dürft. Denn diese können von Anbieter zu Anbieter variieren. Selbst wenn ihr nur für relativ kurze Zeit reist, versucht so wenig wie möglich einzupacken. Denn gerade in einem Land wie Japan kauft ihr vermutlich mehr Souvenirs ein, als wenn ihr in Europa Urlaub macht. Zudem erleichtert euch wenig Gepäck die gesamte Reise, denn ihr müsst weniger mit euch herumtragen.

Vor der Ankunft in Japan müsst ihr einen Zettel ausfüllen, den euch das Personal noch im Flieger gibt. Auf diesem müsst ihr Angaben zu eurer ersten Unterkunft, eurem Gepäck und eurer Person machen. Nehmt daher auf jeden Fall die Kontaktdaten eurer (ersten) Unterkunft mit in euer Handgepäck. So habt ihr sicher die wichtigsten Dokumente für die Einreise bereit und für den Fall, dass euer Gepäck verloren gehen sollte, auch.

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück