Stats

Anzeige
Home Japan entdecken Traditionelles Ryokan bietet besonderes Kultur-Erlebnis im Herzen von Kyoto

Traditionelles Ryokan bietet besonderes Kultur-Erlebnis im Herzen von Kyoto

Das Ryokan veranstaltet Tee-Zeremonien, Kalligrafie-Unterricht und viele weitere japanische Kulturerlebnisse

Immer mehr Besucher in Japan interessieren sich für eine realistische Reise-Erfahrung abseits der üblichen Touristen-Spots. In diesem Artikel stellen wir euch ein Ryokan-Hotel in Kyoto vor, das seinen Gästen neben einem traditionellen Übernachtungsaufenthalt auch ein umfassendes Kultur-Erlebnis bietet.

Das Ryokan Sakura Urushitei befindet sich im Herzen von Kyoto, auf dem ehemaligen Grundstück der japanischen Lackwaren-Firma Ryuan Hatsusegawa, die dort seit 1792 feinste Lackware produzierte. Dieser historische Hintergrund lässt sich auch im Namen des Hotels finden, denn Urushitei wurde von dem japanischen Namen für bemalte Lackware („urushi“) abgeleitet.

Beim Eintritt in das Kyomachiya (traditionelles hölzernes Gebäude in Kyoto) fällt Besuchern sofort eine sorgfältig abgewägte Kombination aus traditionell japanischem und modernem Design auf. Das Hotel besitzt eine große Eingangshalle und derzeit 69 Räume, nachdem ein zweites Gebäude angebaut wurde. Die zwei Gebäude sind durch einen Korridor miteinander verbunden, der an die orangen Torii-Tore des Mount Inari erinnert.

Traditionelle japanische Tee-Zeremonien

Sakura Urushitei hält täglich traditionell japanische Tee-Zeremonien ab, an denen die Besucher als teilnehmen können. Dazu stehen zwei Räume zur Verfügung, einer im Erdgeschoss und der andere im obersten Stock des Ryokans.

Die japanische Tee-Zeremonie ist eine kulturelle Aktivität, die die zeremonielle Zubereitung und Präsentation von Matcha, grünem Tee, beinhaltet. Die Kunst dieser Vorstellung nennt sich „temae“.  Die Zeremonie dreht sich jedoch nicht nur um Tee. Vielmehr handelt es sich um einen rituellen Prozess, der aus dem Zen Buddhismus ableitet wurde. Die Zeremonie folgt einem durchgehend fließenden Ablauf, bei dem die Hände des Meisters niemals stillstehen.

Die Teilnahme an einer solchen Zeremonie ist für Gäste des Ryokans im Preis der Buchung inbegriffen.

Urushitei Sakura Ryokan Tee-Zeremonie
Das Ryokan veranstaltet täglich traditionell japanische Tee-Zeremonien für seine Gäste. Bild: uniqtable

Kostenloser Concierge-Service und authentische Kulturerlebnisse

Das Hotel bietet außerdem einen kostenlosen Concierge-Servie an, der den Besuchern auch gern mit Ausflugstipps zur Seite steht. Seit einigen Jahren sieht sich Kyoto einem zunehmenden Übertourismus ausgesetzt, der Kyoto mit Menschenmassen überflutet. Die Angestellten des Ryokans verraten den Gästen auf Wunsch ihre Lieblingsplätze in Kyoto, die nicht so überrannt oder sogar den meisten Touristen unbekannt sind.

Wer seinen Kyoto-Aufenthalt optimal nutzen möchte, um Japan abseits der typischen Touristikwelt kennenzulernen, kann schon innerhalb des Hotels an verschiedenen japanischen Aktivitäten teilnehmen. Neben der Tee-Zeremonie gibt es auch Sake-Verkostungen, Unterricht zum traditionell japanischen Blumen-Arrangement und zur japanischen Kalligrafie sowie Kimono-Anproben.

Mehr zum Thema: 
Tipps für die Japanreise – Welche Kosten kommen für einen Urlaub auf mich zu?

Die Räume im Sakura Urushitei

Das Ryokan bietet sowohl Räume im westlichen als auch japanischen Stil, je nach Größe und Präferenz der Gäste. Insgesamt gibt es vier verschiedene Einrichtungsstile: den Shoin-Stil, den Kyomachiya-Stil, den Sukiya-Stil und den westlichen Stil. Außerdem gibt es vier Maisonettes im obersten Stock sowie einen Garten auf dem Dach des traditionellen Gebäudes.

Neben Sakura Urushitei gibt es in Kyoto auch noch ein weiteres Ryokan-Hotel desselben Betreibers namens Sakura Hongan-G. Das dritte Ryokan des Unternehmens befindet sich in Tokyo und nennt sich Edo Sakura. Alle drei Hotels bieten ähnliche Aktivitäten und Räume sowie eine zentrale Lage.

Urushitei Sakura Ryokan Hotelzimmer
Das Hotel besitzt Räume in vier verschiedenen Einrichtungsstilen. Bild: uniqtable

Die Anreise

Nach Kyoto

Wenn ihr von Tokyo nach Kyoto reist, könnt ihr den Shinkansen nehmen. Wenn ihr keinen Rail Pass besitzt, kostet die Hinreise 13.080 Yen (ca. 110 Euro). Es gibt drei Arten von Zügen auf der Tokaido Shinkansen-Linie: Nozomi, Hikari und Kodama. Der Nozomi-Zug ist der schnellste und häufigsten fahrende der drei. Mit ihm braucht ihr nur 2 Stunden und 20 Minuten von Tokyo nach Kyoto. Ihr könnt aber auch per Zug vom Kansai International Airport nach Kyoto reisen. Die Fahrt dauert 75 Minuten und verläuft über die JR Express Haruka Linie.

Zum Hotel

Bei einer Anreise per Zug nehmt ihr die Karasuma-Ubahn-Linie von Kyoto Station und steigt an der Shijo Station aus. Ihr verlasst die Station über den Exit #5 und lauft noch 7 Minuten bis zum Hotel.

Wenn ihr mit dem Bus von Kyoto Station aus anreisen wollt, geht zum Central Exit Bus-Terminal und nehmt den City Bus #5 oder #26. Steigt bei Karasuma Matsubara aus, von dort aus ist es noch ein 10-minütiger Fußmarsch zum Hotel.

Ihr könnt jedoch auch einfach ein Taxi von Kyoto Station bis zum Hotel nehmen. Dies wäre die einfachste Methode und die Taxipreise sind verhältnismäßig niedrig in Kyoto.

Adresse

425 Kichimonji-cho Yanaginobamba dori
Takatsuji Sagaru Shimogyoku
Kyoto Japan
600-8069

in Japanisch:
〒600-8069
京都府京都
市下京区柳馬場通高辻下ル吉文字町425番地

Webseite des Sakura Urushitei Ryokans

Quelle: Pressemitteilung

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück