Stats

Anzeige
Home Japan entdecken Videos zeigen Bewegungen des Gundam in Yokohama

24 Gelenke ermöglichen Bewegungen

Videos zeigen Bewegungen des Gundam in Yokohama

Am 9. August wurde der 18 Meter große Gundam RX-78-2 fertiggestellt. Zwar ist ein lebensgroßer Gundam nichts neues für Japan, allerdings kann sich dieser Gundam deutlich mehr bewegen.

Vor einigen Tagen wurden die Bewegungsabläufe vor begeisterm Publikum getestet.

24 Gelenke im Gundam verbaut

Das Model gehört zur Yokohama Gundam Factory. Er steht in einem 25 Meter hohem Dock, zudem ein zweistöckiges Gebäude mit Geschäften und Veranstaltungsflächen gehört.

Die Bewegungen werden durch insgesamt 24 Gelenken ermöglicht, die dem Gundam verschiedene Positionen einnehmen lassen, die nun getestet wurden.

Mehr zum Thema:  Gundam in Yokohama nun komplett [Video]

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Eröffnung im Winter

Das Projekt gehört zur Gundam Global Challenge, einem Projekt zum Bau eines mobilen Mecha, dass 2014 im Rahmen des 40. Jubiläum des Franchise gestartet wurde. Die Eröffnung sollte eigentlich im Oktober dieses Jahres stattfinden, wurde allerdings wegen der Pandemie verschoben.

Laut des Verantwortlichen für das Projekt soll das Gelände noch in diesem Jahr für die Öffentlichkeit geöffnet werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren