• Japan erleben
  • Die Japanische Küche

Viel mehr als nur Sushi – Die leckersten Spezialitäten Japans

Japan ist für dessen ausgezeichnete Küche weltweit bekannt, dabei bietet das Land Ostasiens allerdings viel mehr als nur Sushi, an das die meisten wohl als Erstes denken werden. Saisonale, frische Zutaten, höchste Qualität und ein kunstvolles Anrichten, das an Perfektion grenzt, prägen die Küche Japans.

Das Essen ist hier ein wichtiger Teil der Kultur und wird wahrlich zelebriert. Seit 2013 gilt die japanische Küche sogar als immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe. Und diesen Titel hat sich Japan selbstverständlich nicht nur durch Sushi verdient, tatsächlich warten im Land der aufgehenden Sonne eine Vielzahl köstlicher und zudem prachtvoller Gerichte, die die japanischen Spezialitäten zu einem besonderen Erlebnis für Gaumen und Auge machen. Weiterhin gilt die japanische Küche durch den sehr sparsamen Einsatz von Öl und Gewürzen, sowie der hohen Menge an Fisch und Meeresfrüchten als eine der gesündesten der Welt.

Suhsi Bild
Bild: maxpixel

Sushi

Es ist wahr, dass Sushi nicht das Einzige ist, das die Küche Japans zu bieten hat, dennoch darf natürlich auch Sushi auf dem Speiseplan während eines Japanbesuchs nicht fehlen. Anstatt dieses jedoch abgepackt im Supermarkt zu kaufen, wie dies in Deutschland inzwischen möglich ist, wartet in Japan eine ganz andere Art, Sushi zu speisen. Hier steht Sushi für die japanische Perfektion und Purismus. Jedes einzelne Sushi ist hier ein wahrliches Kunstwerk aus besten Zutaten, das in der Regel nur im Restaurant vom Sushi-Meister zubereitet wird und nicht zuhause. Beim Zubereiten von Sushi handelt es sich nämlich um ein Handwerk, das hier für bis zu 15 Jahre gelernt wird.

Yakitori

Beim japanischen Yakitori handelt es sich traditionell um Hühnchenfleisch, das in mundgerechten Größen auf einem Spieß gegrillt und gerne zu einem Glas Bier serviert wird. Für die typisch japanischen Spieße kommen sämtliche Teile des Hühnchens zum Einsatz, wie Brust und Schenkel, aber auch Leber, Haut und andere Innereien. Obwohl das eigentliche Yakitori stets mit Hühnchen zubereitet wird, gelten inzwischen auch Spieße mit anderem Fleisch sowie Fisch, Meeresfrüchten und Gemüse zum Yakitori, das besonders gerne günstig an Essensständen und in spezialisierten Yakitori-Restaurants serviert wird.

restaurant-dish-food-cooking-seafood-fish-1200493-pxhere.com
Bild: pxhere.com

Tempura

Tempura gehört ebenfalls zu den besonderen Spezialitäten Japans. Hierbei kommen Meeresfrüchte, Gemüse und Fisch zum Einsatz, die mit einem Teig aus Mehl, Ei und Wasser ummantelt in heißem Öl gebacken und mit Reis und Dips serviert werden. Dieses Gericht hat für Japan einen außergewöhnlich hohen Fettgehalt. Grund dafür ist, dass dieses Gericht im Mittelalter von den Portugiesen nach Japan gebracht wurde. Dennoch zählt es zu den beliebtesten Speisen Japans, das unbedingt probiert werden sollte.

Okonomiyaki

Okonomiyaki ist eine Art Pfannkuchen, die meist direkt am Tisch auf einer heißen Eisenplatte zubereitet wird. Dabei können die Zutaten ganz nach Geschmack und Belieben verändert werden, denn genau dies sagt der Name aus: Okonomi bedeutet Belieben, yaki bedeutet gebraten. Grundbestandteile sind dabei Wasser, Kohl, Mehl, Ei und Dashi (eine Art Fischsud) sowie je nach Region Japans weitere Zutaten, wie Fleisch und Fisch sowie verschiedenes Gemüse. Je nachdem wo man Okonomiyaki isst, erwartet einen somit ein ganz neues Geschmackserlebnis.

Diese Gerichte sind lediglich eine kleine Auswahl der vielseitigen Küche Japans. Eins ist jedoch eindeutig: Kulinarisch gibt es in Japan deutlich mehr zu entdecken, als lediglich rohen Fisch mit gesäuertem Reis im Sushi. Das Essen ist ein wichtiger Teil der japanischen Kultur, und das merkt man an den hochqualitativen Gerichten, die stets mit höchster Präzision und Perfektion zubereitet werden. An die Stelle von übermäßigem Fett und Gewürzen, treten kräftiger Geschmack und Frische, nicht umsonst gilt die fettarme japanische Küche zu den gesündesten der Welt. Da kann man gerne zweimal zulangen.

Nachrichten

Tadashi Takezaki wird neuer Präsident von TMS Entertainment

Das Anime-Studio TMS Entertainment gab vergangene Woche bekannt, dass der derzeitige Geschäftsführer Tadashi Takezaki zum neuen Präsidenten des Unternehmens ernannt wurde.Der derzeitige Präsident von...

Seltene Teeschalen wieder in Japan ausgestellt

Jede der Teeschalen, von denen es nur noch drei Stück weltweit gibt, hat nur einen Umfang von 12 Zentimetern. In ihrem Inneren erblickt man...

Kirschblüten in Japan mit dem Sakura-Sonnenschirm genießen

Bald startet die Kirschblüten-Saison in Japan und wer noch das passende Mode-Accessoir sucht, der wird bei diesem Sakura-Sonnenschirm fündig.Der Sakura Casa wird von Gifu...

Für Tee-Fans – spezielle Mischungen, die auf Studio Ghibli Filmen basieren

Die Firma Lupicia hatte bereits speziellen Tee in limitierter Auflage im Angebot, der in Zusammenarbeit mit dem Studio Ghibli entstand. Nun arbeiten beide Unternehmen...

Auch interessant

Floyd Mayweather: „Ich liebe Japan, ich liebe die Menschen“

Im März traf sich Anna Coren für CNN Talk Asia mit Floyd Mayweather junior, einem der wohl bekanntesten Persönlichkeiten im Boxsport. Der im vergangenen...

Miyako-Odori-Tanz kehrt nach 67 Jahren ins Minamiza-Theater zurück

Der Miyako-Odori-Tanz, eine alte Tradition, die unter dem Zweiten Weltkrieg und der Besatzungsmächte in Japan gelitten hat, wird in Kyoto wiederauferstehen.Am 15. Februar kündigte...

Onigiri – grenzenlose Möglichkeiten eines Reisgerichts

Onigiri, das bekannteste Reisgericht (außer Sushi natürlich) hat sich weiterentwickelt, um die Besonderheiten verschiedener Epochen und Regionen widerzuspiegeln. Japaner entwickeln auch noch immer neue...

Gundam Café eröffnet diesen Monat in Osaka

Das Gundam Café ist bereits in Tokyo ein Anlaufpunkt für Gundam Fans, nun kommt eine Filiale in Osaka hinzu, die gleichzeitig das größte Café...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Horror-Special: Okiku – Horror im Schloss Himeji

Langsam aber sicher sind die warmen Sommertage vorbei und es wird Herbst. Halloween rückt in unmittelbare Nähe und die Liebe zum Unheimlichen erwacht in...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück